Hans-Georg Blang

MDAX: Vorstandsgehälter steigen leicht gegenüber dem Vorjahr

Dr. Hans-Georg Blang
Dr. Hans-Georg Blang

Kienbaum-Studie zur Vergütung der Vorstände im MDAX

  • Spitzenverdiener im MDAX erhält ein Vielfaches des am schlechtesten bezahlten Vorstandsvorsitzenden
  • Vorstandschefs haben ihre Ziele übererfüllt
  • Unternehmen verfolgen Steigerung des Frauenanteils im Vorstand meist nur zurückhaltend

Die Vorstandsgehälter im MDAX sind im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen: Die durchschnittliche Gesamtvergütung der Vorstandsvorsitzenden war 2015 gut zehn Prozent höher als im Jahr zuvor, das Gehalt der ordentlichen Vorstandsmitglieder liegt auf Vorjahresniveau. Das ergab eine aktuelle Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum zur Vorstandsvergütung im MDAX. Im Schnitt hat ein Vorstandsvorsitzender 2015 eine Jahresgesamtvergütung in Höhe von 2,7 Millionen Euro bezogen. Ein ordentliches Vorstandsmitglied im MDAX verdiente mit 1,4 Millionen Euro deutlich weniger.

Der Arbeitsmarkt in Mittel- und Osteuropa ist gespalten

Prof. Dr. Marion Festing
Prof.Dr. Marion Festing

Kienbaum-Fachkonferenz zu den Personaltrends in den CEE-Ländern

Gummersbach.Deutschen Unternehmen, die in Mittel- und Osteuropa aktiv sind, bietet sich auf den dortigen Arbeitsmärkten ein zweigeteiltes Bild: Führungskräfte für das obere Management sind gut ausgebildet und ausreichend vorhanden, während qualifizierte Fachkräfte häufig fehlen.