Heimarbeit

Microsoft is making work from home a permanent option

Oct. 9, 2020 7:52 AM ET|About: Microsoft Corporation (MSFT)|By: SA Eli Hoffmann, SA News Editor

Microsoft (NASDAQ:MSFT) will allow many staff to work from home permanently, according to new internal guidance.

The news comes after Microsoft previously announced it would not reopen U.S. offices until 2021 at the earliest.

Roles that require physical presence, such as access to hardware labs, data centers, and in-person training, will remain office-based.

Employees will also be allowed to relocate domestically with approval. International relocation, if viable for the role, is also an option.

Relocation costs are covered by the employee, while home-office costs are covered by Microsoft.

Flexible working hours will not require approval from a manager.

Source: The Verge

Now read: Microsoft: If I Could Own Just One Stock »

Berufsbild Ghostwriter: für andere schreiben

Für die Beauftragung eines Ghostwriters gibt es viele Anlässe: Blogartikel, Sachbücher, Abschlussarbeiten, Reden oder Liebesbriefe. Wer sich mit dem Schreiben schwertut, aber gut geschriebene Texte benötigt, engagiert einen Ghostwriter für sein Vorhaben. Ob im akademischen Bereich oder für höchst private Zwecke – das Schreiben für andere ist ein Berufsbild zwischen Traumberuf und Plagiatsverdacht.

Ghostwriter, Texter oder Autoren verwirklichen die Ideen ihrer Auftraggeber mit passenden Worten

My Home is my Office: 85 Prozent der Arbeitnehmer wünschen sich mehr Flexibilität bei der Arbeitsgestaltung.

Karsten Borgmann
Karsten Borgmann

Büro mit Aussicht – Jobs.de hat Arbeitnehmer zum Thema Homeoffice befragt.

(Bildquelle: © Prathan Chorruangsak, Shutterstock.com)

  • 60 Prozent der Firmen ermöglichen das Arbeiten im Homeoffice.
  • 41,3 Prozent der Arbeitnehmer finden, dass sie so Familie und Beruf besser vereinbaren können.
  • 20 Prozent können sich dort sogar besser konzentrieren. 

Mit elf Prozent liegt Deutschland beim Anteil der Heimarbeiter noch immer deutlich unter dem EU-Durchschnitt von etwa 17 Prozent, so eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). Das Homeoffice-Modell hat sich demnach im deutschen Arbeitsalltag immer noch nicht vollständig etabliert. Laut einer aktuellen CareerBuilder Umfrage würden 85,6 Prozent der Arbeitnehmer gerne regelmäßig im Homeoffice arbeiten. 60 Prozent der Firmen erlauben das auch, doch nur 44 Prozent der Befragten Büro-Arbeiter nutzen diese Möglichkeit tatsächlich.