Joel Cheesman

Konkurrenz für #Google4Jobs: Das Alleinstellungsmerkmal ist perdu

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Es hat gerade einmal etwa 12 Monate gedauert, bis das Alleinstellungsmerkmal von Google for Jobs (#Google4Jobs) verloren gegangen ist. Die Rede ist von Bing, Googles Suchmaschinenkonkurrent und von LinkedIn, beide Plattformen sind im Besitz von Microsoft. Das geht aus einem Bericht von Joel Cheesman hervor.  Der Vergleich der Layouts von Stellenanzeigen bei #Google4Jobs und Bing bzw. Linkedin zeigt Cheesman zufolge viele Gemeinsamkeiten auf, abfälliger als „abgekupfert“ formuliert.

Google for Jobs und Indeed.com: Chuzpe, Hype und Kaffeesatzleserei

Medien überschlagen sich derzeit mit einem Hype über eine Neuerung, die es derzeit noch gar nicht gibt. Die Rede ist von Google Jobs. Als im Rahmen der jüngst veranstalteten Google I/O Keynote dies angekündigt wurde, war Google Jobs noch nicht viel mehr als ein unbeschriebenes Blatt. Allein das reichte aus, um alle Marktexperten zu Vorhersagen zu verleiten – und diese Meinungen beeinflussten sogar die Börsen-Teilnehmer. Am Freitag, dem Tag der Ankündigung, verlor der Aktienkurs der Indeed-Muttergesellschaft Recruit Holding Ltd. an der Börse in Tokyo gleich mehr als 6%. Mittlerweile hat sich der Kurs wieder stabilisiert.

Joel Cheesman
Joel Cheesman