Kai Halter

Kommunikation der Zukunft lässt keinen Raum für Mittelmaß

Sven Gábor Jánszky
Sven Gábor Jánszky

Bundesverband Industrie Kommunikation e. V. (bvik) zeigt beim „Tag der Industriekommunikation“ den Weg

Augsburg. „Menschen werden ihren intelligenten elektronischen Assistenzsystemen mehr vertrauen als ihrer eigenen Erfahrung“, prognostizierte Sven Gábor Jánszky auf dem diesjährigen „Tag der Industriekommunikation“ am 1. Juli in Heidenheim. Dadurch, so der bekannte Trendforscher weiter, „werden sich die Gesellschaft, die Märkte und damit auch die Geschäftsmodelle grundlegend ändern“.

Bundesverband Industrie Kommunikation stellt Weichen auf Kontinuität

Vorstände ermöglichen ein Amtsperiodensplitting und werden wiedergewählt

 

Kai Halter Bundesverband Industrie Kommunikation
Kai Halter

Augsburg. Seit drei Jahren fördert der Bundesverband Industrie Kommunikation den Austausch und Dialog zwischen Industrie-Unternehmen und Kommunikationsdienstleistern. Beide Seiten profitieren von dieser ungewöhnlichen wie wegweisenden Konstruktion. Hier wird Transparenz für das Denken und Handeln, aber auch Sensibilität für Entscheidungen des Gegenübers entwickelt. „Solch eine Zusammenarbeit und der Dialog sind neu und innovativ – und viel mehr als eine Zweck-Ehe. Wir als Verband können zu vielen Themen Stellung beziehen und wichtige Impulse geben, da wir Zusammenhänge aus zwei Perspektiven betrachten“, so Kai Halter, neuer und alter Vorstandsvorsitzender bvik.