Artikel-Schlagworte: „Katharina Heuer“

HR-Bashing: Mehr Mehrwert herausstellen

Katharina Heuer hat die HR-Funktion von beiden Seiten des Zaunes erlebt. Als Vorsitzende der Gesellschaft für Personalführung (DGFP e.V.) übt sie zudem eine meinungsbildende Funktion auch jenseits der Verbandsgrenzen aus. Und dies wird besonders deutlich, wenn sie sich im Interview mit Prof. Dr. Peter M. Wald äußert.

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Wald: Was meinen Sie, warum wird das Personalmanagement heute (trotzdem) so oft und teilweise heftig kritisiert?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Mobile Work und Anwesenheit im Büro schließen sich nicht aus

Prof. Dr. Jochen Prümper

Prof. Dr. Jochen Prümper

Abschlussbericht Studie „Mobiles Arbeiten“

  • Arbeitnehmer sind sehr häufig an wechselnden Orten – auch im eigenen Betrieb – mobil tätig.
  • Wie die Befragten die Entwicklungen des mobilen Arbeitens einschätzen, hängt mit der Größe ihres Unternehmens und ihrer Position zusammen.

Wer von mobiler Arbeit spricht, denkt meist an Bürojobs und Wissensarbeit. Doch die Einsatzszenarien sind weit umfangreicher. Mobiles Arbeiten wird für weite Teile der Belegschaften Normalität. Schon heute sind etwas mehr als die Hälfte aller Mitarbeiter mobil tätig. Laut dem Abschlussbericht der Studie „Mobiles Arbeiten“, der nun vorliegt, hat dies Vor- und Nachteile – für Arbeitgeber und Beschäftigte.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Mobile Worker – Studie „Mobiles Arbeiten“

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Mehrheit der Beschäftigten arbeitet mobil  

  • Beschäftigte, die „ausschließlich oder vornehmlich an einem einzigen, stationären Arbeitsplatz“ arbeiten, sind mittlerweile in der Minderheit.
  • Mobiles Arbeiten stellt höhere Anforderungen an die Kompetenzen der Beschäftigten.
  • Große Defizite verzeichnen die Arbeitgeber bei der Gefährdungsbeurteilung der physischen und psychischen Belastungen.

Die meisten Arbeitnehmer arbeiten heute nicht mehr ausschließlich an einem festen Arbeitsplatz. Dies verbessert aus Sicht von Unternehmensvertretern die Arbeitssituation der Beschäftigten, doch die Anforderungen an ihre Kompetenzen steigen. Das sind erste zentrale Ergebnisse der Studie „Mobiles Arbeiten“, die die Studienautoren heute auf der Messe PERSONAL2016 Süd präsentieren. Der Veranstalter spring Messe Management führte die Untersuchung gemeinsam mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin), der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) sowie dem Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie (bao GmbH) durch.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Berufliche Ausbildung: Nachwuchsmangel oder Fehler im System?

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Wie Betriebe ihr Ausbildungsangebot ankurbeln können

  • Die künftigen Vorstandsmitglieder der in Gründung befindlichen „ZukunftsAllianz Arbeit & Gesellschaft“ Thomas Sattelberger und Katharina Heuer sprechen über „Wahnvorstellungen zu Studium und Ausbildung“
  • Wolfgang Goebel, Personalvorstand von McDonald’s, gibt gemeinsam mit einem Auszubildenden Einblicke in die Gemütslage von Jugendlichen zum Thema Ausbildung
  • Experten der IHK zu Köln erläutern in zahlreichen Vorträgen praxisnahe Handlungshilfen

Diesen Beitrag weiterlesen »

Das 14. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffen 2014 am 03. September in Düsseldorf bei der DGFP

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Die Programmgestaltungen sind abgeschlossen, Referenten und Themen des 14. UNICUM Personalmarketing Netzwerktreffens stehen jetzt fest. Diesmal zu Gast in den Räumlichkeiten der DGFP (Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.) in Düsseldorf haben Sie am 03.09.2014 erneut die Möglichkeit, Neuigkeiten aus den Bereichen Personalmarketing und Employer Branding zu erfahren und sich mit Experten und Kollegen auszutauschen. Nach der Begrüßung durch Katharina Heuer, der Vorsitzenden der Geschäftsführung DGFP ev., und UNICUM Geschäftsführer Manfred Baldschus erwarten Sie folgende Referenten und Themen:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Startschuss für die 2. Preisverleihung: DGFP sucht innovative Weiterbildungspartnerschaften zwischen Hochschule und Wirtschaft

Katharina Heuer

Katharina Heuer

  • Bewerbungsverfahren für den DGFP-Preis für erfolgreiche Weiterbildungspartnerschaften eröffnet
  • Preisverleihung auf dem QUARTERA Kongress von SWOP am 26.11.2014 in Berlin
Düsseldorf.  Zum zweiten Mal vergibt die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) gemeinsam mit der SWOP. Medien und Konferenzen GmbH ihren DGFP-Preis für erfolgreiche Weiterbildungspartnerschaften zwischen Hochschulen und Unternehmen. Sie zeichnet damit besonders zukunftsweisende Weiterbildungsangebote aus, die von Hochschulen und Unternehmen gemeinsam entwickelt und nachhaltig umgesetzt wurden.

Most wanted: Der „perfekte“ Azubi? Wie Betriebe die Berufsausbildung stärken

Thomas Sattelberger

Thomas Sattelberger

Die duale Ausbildung gewinnt angesichts vorhandener und absehbarer Fachkräfteengpässe an Bedeutung für ein strategisches Personalmanagement. Doch das Berufsausbildungssystem in Deutschland unterliegt derzeit einem massiven Wandel. Wie Unternehmen aktuelle Entwicklungen kreativ nutzen können, erläutern Fachberaterinnen und -berater der Industrie- und Handelskammer zu Köln und der DIHK-Bildungs-GmbH Bonn am Dienstag, 14. Oktober 2014, auf der Messe Zukunft Personal in der neuen Themenreihe „Berufliche Ausbildung“. Schirmherr der Veranstaltung ist der Personalmanagement-Vordenker Thomas Sattelberger.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Heuer, Haug und Mani Rafi: Wechsel in der Personalszene

Heuer übernimmt Personalvorstand

Katharina Heuer

Katharina Heuer ist seit dem 12. November Personalvorstand der DB FERNVERKEHR AG. Die 42-Jährige folgt damit Robert Etmans (60) nach. Katharina Heuer studierte Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach ihrem Studium stieg sie 1994 bei der Daimler-Benz Aerospace AG (heute EADS) ein und war für Personalmarketing und Kommunikationsprogramme verantwortlich.  1997 wechselte Katharina Heuer zur DaimlerChrysler Services AG nach Berlin, wo sie zuletzt Personalleiterin war und die weltweite Verantwortung für Human Ressurces Communications & Recruiting inne hatte.
2002 wechselte sie zur Deutschen Bahn AG in Berlin als Verantwortliche für Personal- und Bildungsstrategie. Seit Oktober 2006 leitet sie die Management- und Mitarbeiterqualifizierung des DB-Konzerns und führt die beiden Bildungsinstitutionen DB Akademie und DB Training. Darüber hinaus verantwortet sie die Themen Personalmarketing, Nachwuchssicherung und Personalentwicklung Tarifmitarbeiter für den DB-Konzern.

Diesen Beitrag weiterlesen »

cw1