Königsteiner Agentur

Jörg Meyer wird neuer Verlagsleiter Stellenmarkt & Karriere beim dfv

Zum 1. Oktober 2018 übernimmt Jörg Meyer die Verantwortung für den Geschäftsbereich Stellenmarkt & Karriere in der dfv Mediengruppe. Der 47-Jährige steuert damit künftig die Stellenmarktangebote (Print und Online) sowie Face2Face-Karriereplattformen der dfv Medienmarken Lebensmittel Zeitung (LZjobs.de), TextilWirtschaft (TWjobs.de) und HORIZONT (HORIZONTjobs.de).

„Jörg Meyer kommt von der FAZ, bei der er die letzten vier Jahre ebenfalls verantwortlich das Stellenmarktgeschäft leitete“, so dfv Geschäftsführer Markus Gotta. „Meyer ist ein absoluter Profi im Stellenmarktgeschäft, mit seiner Erfahrung und Kompetenz werden wir unsere Angebote im wichtigen Karrieremarkt ausbauen.“

dfv, Crosswater Job Guide
Jörg Meyer

Neue Recruiting-Agentur mit über 50-jähriger Erfahrung: Die Raven51 AG

Mit NEXT LEVEL RECRUITING Vorreiter für Neuentwicklungen im HR-Markt.

 

Die KÖNIGSTEINER AGENTUR mit ihren Niederlassungen Berlin, Karlsruhe und Königstein sowie ihren Tochterunternehmen JOBmenu, Hecona und anderen schließen sich unter einem neuen Dach zusammen.

Karlsruhe, 23. Juli 2018. Heute wird sichtbar, worauf Geschäftsführer und Mitarbeiter hingearbeitet haben: Mit der Mehrmarken-Strategie der bisherigen KÖNIGSTEINER „OstWest“ ist Schluss. Unter dem neuen Namen Raven51 AG bündelt das Unternehmen seine diversen Recruiting-Kompetenzen: Employer Branding, Job Advertising und Recruiting Services werden künftig aus einer Hand angeboten, mit starkem digitalen Schwerpunkt.

 

 

27 Jahre Recruiting mit Leidenschaft und Herz: Die KÖNIGSTEINER AGENTUR bedankt sich bei Martina Gronemeyer

Martina Gronemeyer

Martina Gronemeyer, Mitglied der Geschäftsleitung der KÖNIGSTEINER und seit 27 Jahren in der Agentur, hört zum 30. Juni 2018 auf. Sie hat das Unternehmen tatkräftig und kreativ mitgestaltet und mit zum Erfolg geführt.

Personalwechsel: Branchenexperte wechselt zu KÖNIGSTEINER AGENTUR

Udo Völke

Quelle: PERSONALintern.de

Neues und bekanntes Gesicht im Management der KÖNIGSTEINER AGENTUR

Udo A. Völke ist seit Januar neues Mitglied der Geschäftsleitung der KÖNIGSTEINER AGENTUR. Der HR-Experte wird ab März 2018 die Verantwortung für die Bereiche Personalmarketing und Vertrieb übernehmen. Völke ist in der HR-Szene alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Seit 1999 hat er das Thema Personalmarketing in Deutschland mitgeprägt – insbesondere als Geschäftsführer von TMP Worldwide und Personalwerk. Bei der KÖNIGSTEINER AGENTUR OstWest leitet er ab März den Geschäftsbereich „Personalmarketing“. Zudem übernimmt er von Karen Schwenn die Vertriebsleitung für die Standorte Berlin, Frankfurt und Karlsruhe. Diese verantwortet als Mitglied der Geschäftsleitung ab sofort zusätzlich die Kundenberatungen dieser Standorte.

Recruitics jetzt auch in Deutschland – Exklusiv bei den HR monkeys

Matthias Schröder

Recruitics hat in den USA und Großbritannien bereits das Online-Recruiting revolutioniert – jetzt ist Deutschland an der Reihe. Gemeinsam mit den neu gegründeten HR monkeys expandiert das US-amerikanische Personalmarketingunternehmen auf dem deutschen Markt. Die HR monkeys sind ein Tochterunternehmen der KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH Karlsruhe. Erste Gespräche Anfang 2017 führten sehr schnell zu der Entscheidung, Recruitics gemeinsam nach Deutschland zu bringen.

MMC Awards – Monster zeichnet Recruiting-Vorreiter aus

Mathias Haas

6. MMC Convention am 22.02.2018

Ein Tag der ganz im Zeichen der Zukunft stand: Wie sieht erfolgreiches Recruiting von Morgen aus? Von welchen technologischen Innovationen kann der HR-Bereich profitieren und wo muss man sich als HR-Experte neue Kenntnisse aneignen? Diese Fragen diskutierte Monster gemeinsam mit den Teilnehmern der sechsten MMC Convention in Frankfurt am Main.

„Der Königsteiner“: Aktualisierte Auflage des Media-Handbuchs für Recruiter veröffentlicht

Ralf Kuncser

Vom regionalen Jobmarkt bis zur internationalen Stellenbörse: Das Angebot an Veröffentlichungskanälen für Stellenanzeigen wächst weiter. Mit dem Königsteiner 2018 liegt jetzt die aktualisierte Neuauflage des beliebten Handbuchs für HR-Verantwortliche vor, das einen kompakten Überblick über sämtliche Recruiting-Medien bietet.

Personalwechsel bei EWE, FAZ, KfW, Königsteiner & Co

Autor: Bernd Gey, Personalintern

EWE AG: Mit neuem Personalvorstand ist der Vorstand komplett
Dr. Urban Keussen
(52) verantwortet künftig – geplant ist sein Eintritt zum 1. März 2018 – das Ressort Technik im Vorstand des Energieunternehmens EWE AG (Oldenburg). Er ist aktuell stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes beim niederländischen Übertragungsnetzbetreiber TenneT und Vorsitzender der Geschäftsführung dessen deutscher Tochtergesellschaft TenneT TSO. Der künftige EWE-Vorstandsvorsitzende Stefan Dohler hat den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er sein Amt bereits am 12. Januar 2018 antreten wird. Der genaue Eintrittstermin des neuen EWE-CEO stand bislang noch nicht fest (PERSONALintern 45/2017).

Königsteiner Agentur macht Heike Wegenaer zur neuen Geschäftsführerin

Heike Wegenaer

Heike Wegenaer tritt die Nachfolge des Ende des Jahres bei der Königsteiner Agentur ausscheidenden Geschäftsführers Wolfgang Weber an. Die 54-jährige leitet seit mehr als sieben Jahren die äußerst erfolgreiche Niederlassung in Düsseldorf. Ab Januar 2018 führt sie die bundesweiten Geschäfte des Personalmarketing-Spezialisten.

Neue Geschäftsführer für meinestadt.de

Mark Hoffmann, Wolfgang Weber und Dirk Schwartzkopff werden neue Geschäftsführer von meinestadt.de

Mark Hoffmann, 31, Mitgründer und CEO des Digital-Verlags Vertical Media, der unter anderem das Online-Magazin Gründerszene.de herausgibt, Wolfgang Weber, 44, Geschäftsführer Königsteiner Gruppe Nord-Süd, und Dirk Schwartzkopff, 43, bisher CFO von meinestadt.de, übernehmen zum 1. Januar 2018 gemeinsam die Geschäftsführung von meinestadt.de, dem Portal für alle Städte und Gemeinden Deutschlands. Georg Konjovic, 40, derzeit CEO von meinestadt.de, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Mark Hoffmann