Personalbericht

Es ist vollbracht: Mainzer Kreativ-Kommunikator kreiert vorbildlichen Commerzbank-Personalbericht

Bernhard    Schelenz
Bernhard Schelenz

[ghk] Bernhard Schelenz, Inhaber und kreativer Kopf der Mainzer Personalkommunikation Schelenz GmbH, demonstrierte wieder einmal den Januskopf der persönlichen Kommunikation. Kurz und knapp tippte er die Betreff-Zeile „es ist vollbracht….“ in sein Blackberry und signalisierte damit ein Ergebnis, wofür er intensiv gearbeitet und worauf er mit Spannung gewartet hat.

Die Gutmenschen der Commerzbank und die Vernetzung der Recruiting-Welt

Marco Esser, Commerzbank
Marco Esser, Commerzbank

Bad Soden (ghk). Die Zeit drängt. Die Commerzbank muss sich von den Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise erholen. Gleichzeitig muss die ehemalige Dresdner Bank nach deren Übernahme integriert werden, eine „Neue Commerzbank“ gilt es zu erfinden. Jetzt werden die Weichen im Personalsektor neu gestellt. Doch auch im Recruiting müssen weiterhin die Kleinigkeiten beachtet werden.


Der Commerzbank ist ein großer Wurf gelungen. Die Bank hat es nun nach den Irren und Wirren der Finanzkrise geschafft, den Fokus wieder auf das ganz reale Geschäft und die dazu notwendigen Mitarbeiter zu richten.

Krisenbewältigung, Downsizing der Finanz-Risiko-Postionen, Umgang mit dem Staat als Miteigentümer – das waren die zentralen Management-Prioritäten. Dazu gesellte sich mit der Übernahme der Dresdner Bank gerade im Personalbereich eine Herausforderung ungeahnter Größenordnung hinzu.