Es ist vollbracht: Mainzer Kreativ-Kommunikator kreiert vorbildlichen Commerzbank-Personalbericht

Bernhard    Schelenz
Bernhard Schelenz

[ghk] Bernhard Schelenz, Inhaber und kreativer Kopf der Mainzer Personalkommunikation Schelenz GmbH, demonstrierte wieder einmal den Januskopf der persönlichen Kommunikation. Kurz und knapp tippte er die Betreff-Zeile „es ist vollbracht….“ in sein Blackberry und signalisierte damit ein Ergebnis, wofür er intensiv gearbeitet und worauf er mit Spannung gewartet hat.

Entgegen seiner knappen und eher minimalistischen Mail-Kommunikation spart Schelenz bei der Formulierung und Konzeption des Personalberichts 2009 der Commerzbank nicht mit Worten. Präzise, pointiert und provokant formuliert er in der Printausgabe „Menschen machen den Erfolg“ die Spannungsfelder der Personalkommunikation, mit denen sich die Personaler der Commerzbank AG angesichts der Finanzmarktkrise, der Übernahme der Dresdner Bank AG und den neuen Anforderungen der Nachhaltigkeit und sozialer Unternehmensverantwortung auseinandersetzen müssen.

Insbesondere beim Thema „Diversity Management“ machte Schelenz und die Personalkommunikatoren der Commerzbank keinen großen Bogen um den heißen Brei und präsentierten mit überzeugenden Testimonials, daß Themen wie Frauenquote, Trainee-Ausbildung, Homosexualität, Auslandseinsatz, Work-Life-Balance oder Gesundheitsmanagement wie selbstverständlich in das Repertoire der Kommunikation und Personalführung gehört.

Die Auszeichnung

In der Seefahrt dient der Sextant zur exakten Bestimmung der eigenen Position. Ist diese bekannt, können Kapitän und Steuermann den richtigen Kurs anlegen. Die präzise Erfassung des Ziels, die Fähigkeit, die eingeschlagene Richtung auch bei stürmischer See sicher zu halten und bei Gefahr energisch gegenzusteuern, sind für die Navigation auf hoher See wie für die erfolgreiche Führung von Unternehmen unabdingbar.

Die Veröffentlichungen der Unternehmenskommunikation erfüllen für die Wirtschaft gleichsam die Funktion von Seekarte und Logbuch, bilden als Speicher von Fakten und Erfahrungen die Grundlage künftiger Entscheidungen. Der Sextant aber gibt Aufschluss über den aktuellen Standpunkt. Daher wurde er zur Inspirationsquelle für die Gestaltung von Markenauftritt und Trophäe der Econ Awards Unternehmenskommunikation.

Die Jury der Econ Awards Unternehmenskommunikation bewertet die Einsendungen nach einem umfangreichen und ausführlichen Kriterienkatalog, der für jede Kategorie spezifisch ausgearbeitet wurde. In der Kategorie  Nachhaltigkeits-/CSR-Berichte wird u.a. auf diese Merkmale ein besonderes Augenmerk gerichtet:

  • Corporate-Responsibility-Strategie
  • Darstellung der Veranwortungsbereiche
  • Glaubwürdigkeit
  • innovative Gestaltung und Layout

http://www.econ-awards.de/index.php/109394?entry_id=32095

Die hochkarätig besetzte Jury entschied sich bei der Prüfung der Einsendungen zum Econ Awards Unternehmenskommunikation, dem Personalbericht der Commerzbank „Menschen machen den Erfolg“ und der Personalkommunikation Schelenz GmbH den Special Award in der Kategorie Nachhaltigkeits-  / CSR-Berichte zu vergeben.

Weiterführende Links:

Commerzbank AG

Personalkommunikation Schelenz GmbH

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.