Personalmagazin

Digitale Transformation in der Arbeitswelt: Welche innovativen Arbeitsmodelle gibt es für die Mitarbeiter?

Dr. Stefan Rennicke
Dr. Stefan Rennicke

Wie beeinflusst die Digitalisierung das Arbeitsumfeld von Mitarbeitern – und wie lässt sich Digitalisierung verantwortungsvoll im Personalwesen umsetzen? Welche innovativen Arbeitsmodelle gibt es? Beim diesjährigen CSR Jobs Award steht innerhalb der Kategorie „Unsere neue Arbeitswelt“ die digitale Transformation im Fokus. Diese Kategorie ist eine von acht Bereichen, in denen Arbeitgeber in Deutschland für ihr soziales und gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet werden können.

Mehr Transparenz bitte! Kennzeichen guter Bewerbungsverfahren aus Kandidatensicht

Dominik Faber
Dominik Faber

Bewerbungsverfahren vertragen aus Kandidatensicht mehr Transparenz, Service und Schnelligkeit. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Umfrage der Recruitingplattform softgarden und der Fachzeitschrift „Personalmagazin“, an der 1.130 Bewerber und 123 Personalverantwortliche teilgenommen haben. Die Umfrage bildet sowohl die Kandidaten- als auch die Personalerseite in konkreten Zahlen ab. In der Umfrage wurden die Bewerber gebeten, ein von ihnen durchlaufenes Bewerbungsverfahren anhand von Schulnoten und differenziert nach Kriterien zu bewerten. Das Resultat: Die Gesamtqualität bewertet eine große Mehrheit von 64% mit „gut“ oder „sehr gut“, sie erreicht einen Mittelwert von 2,3. Allerdings finden 26% die Qualität nur „befriedigend“ und 10% „ausreichend“ oder „mangelhaft“. Da ist für viele Arbeitgeber noch Luft nach oben.

CSR Jobs Award 2016: Arbeitgeber mit Verantwortung gesucht – jetzt bewerben

  • Katharina Schmitt (Bild Haufe Online Redaktion)
    Katharina Schmitt (Bild Haufe Online Redaktion)

    CSR Jobs und Personalmagazin prämieren engagierte Arbeitgeber in Deutschland

  • Hoch karätige Jury wählt Arbeitgeber mit Verantwortung aus
  • Flüchtlingshilfe von Unternehmen als neu geschaffene Award-Kategorie
  • Prominente Award-Verleihung in Köln

Zum zweiten Mal prämiert das Employer Branding Beratungsunternehmen CSR jobs & companies in Kooperation mit dem Personalmagazin Arbeitgeber mit Verantwortung: Bis zum 30. Juni 2016 haben Unternehmen, Behörden und Institutionen mit Sitz in Deutschland Gelegenheit, sich zu bewerben. Neu in diesem Jahr sind die Kategorien „Unsere Flüchtlingshilfe“, „Unser Nachwuchs“ und „Unsere neue Arbeitswelt“.

PPI zählt zu „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014“

Für das IT-Beratungshaus zählen Anspruch, Engagement und Wohlbefinden

PPI-Vorstand: Uwe Prieß (Mitte), Thomas Reher (links), Andreas Achner (rechts)
PPI-Vorstand: Uwe Prieß (Mitte), Thomas Reher (links), Andreas Achner (rechts)

Hamburg. Die PPI AG ist beim renommierten Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014“ erneut als einer der 100 besten Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Das auf die Finanzbranche spezialisierte Software- und Beratungshaus erzielte den 25. Platz in der Kategorie „Unternehmen mit 50 bis 500 Beschäftigten“. Der bundesweite Unternehmenswettbewerb fand bereits zum 12. Mal statt. Initiator ist das Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work® Institut in Zusammenarbeit mit dem „Handelsblatt“, dem „personalmagazin“ und dem Demographie Netzwerk „ddn“. Unterstützt wird der Wettbewerb zudem von der Jobbörse „Stepstone“.

HR-Blogs: Mit der Wollmilchsau auf der Jagd nach mehr Reichweite

Wollmilchsau
Jan Kirchner

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide.

Anpirschen – Aufholen – Überholen

Der Herbst ist heiß – wenn es um die Steigerung der Leser-Reichweite der HR-Blogs geht. Noch im Sommer ging ein Aufschrei durch die HR-Blogger-Szene, als das Personalmagazin in einer Titelstory die wichtigsten HR-Blogs präsentierte. Die Analyse basierte auf einer Bachelor-Studie, betreut von Thorsten Petry, Professor für Organisation und Personalmanagement an der Wiesbaden Business School. Neben einigen handwerklichen Fehlern und methodischen Mängeln ignorierte die Studie einige wichtige HR-Blogs des Landes – und vor allem den Aspekt der Leser-Reichweite, bei Zeitungen, Fachzeitschriften und Internet-basierten Medien eine der wichtigsten Leistungskriterien überhaupt.

HR-Management: Versprechen zur Wertschöpfung uneingelöst

Kai Anderson

Frankfurt am Main/Freiburg – Trotz intensiver Diskussion um eine partnerschaftliche Zusammenarbeit der Personalabteilung mit dem Top-Management werden HR-Manager den steigenden Erwartungen ihrer unternehmensinternen Kunden aktuell noch nicht gerecht. Das Versprechen wertschöpfender Personalarbeit bleibt damit uneingelöst. Das ist das Ergebnis der Studie „HR aus Sicht der Geschäftsführung“, die die Promerit AG in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen und dem Personalmagazin aus der Haufe Gruppe erstellt hat.

Die Jobbörse HOTELCAREER überzeugt laut einer aktuellen Studie durch eine hohe Nutzer-Zufriedenheit

Arne Lorenzen
Arne Lorenzen

Düsseldorf. – Die Internet Jobbörse HOTELCAREER zählt laut einer kürzlich veröffentlichten Studie in der Fachzeitschrift „personalmagazin“ (Nr. 06/11) zu einer der 25 größten Spezialjobbörsen in Deutschland. Die Karriereplattform überzeugte im Test mit einer sehr hohen Nutzer-Zufriedenheit und einer sehr guten Suchqualität.

Die Studie wurde im März/April 2011 von CrossPro-Research erhoben, einem Gemeinschaftsprojekt von Crosswater Systems Ltd. und der PROFILO Rating-Agentur GmbH. Die Testergebnisse listen HOTELCAREER im Vergleich zu anderen Spezialjobbörsen an vorderster Stelle. Die Internet Jobbörse besticht dabei durch eine überdurchschnittlich hohe Nutzer-Zufriedenheit bei einem Skalenwert von 1,67 (1 = sehr gut bis 4 = überhaupt nicht gut) sowie durch einen ebenso guten Wert von 1,85 bei der Suchqualität. Zusammen mit der hohen Anzahl an Stellenanzeigen (8.628 im April 2011) sowie dem Alexa Ranking von 64.831 ergibt sich eine erfolgreiche Positionierung auf dem Spezialjobbörsenmarkt.