Prognos AG

Keine Jobs für die über 50-Jährigen? Das Dilemma der Rentenperspektive

picture_Ehrentraut_Oliver_Dr
Dr. Oliver Ehrentraut

Autor: Dr. Oliver Ehrentraut, PROGNOS AG

Perspektive 2040: Fakten zur Rentendebatte

Untersucht wurden ausgewählte Szenarien zum künftigen Umgang mit Lebenserwartung, Lebensarbeitszeit und Renteneintritt im Hinblick auf die Stabilität der Altersvorsorge bis zum Jahr 2040. Die Untersuchung zeigt, welchen Einfluss die Wahl des Renteneintrittsalters aus individueller Perspektive für die Renten der Versicherten hat, welche Wirkungen sich auf dem Arbeitsmarkt ergeben, wie die Finanzierungssituation der Rentenversicherung langfristig beeinflusst wird und welche Konsequenzen dies für den Staatshaushalt hat.

Prognos Welt Report 2013: Verlorenes Jahrzehnt für die Euro-Zone

Der neue Prognos Welt Report ist erschienen: Die Euro-Zone bleibt im Konjunkturtal – Europa driftet auseinander – Deutschlands Wachstum bleibt auch 2014 unter einem Prozent

Christian Böllhoff, Prognos AG

Die Prognos AG gibt in ihrem aktuellen Welt Report einen Ausblick auf die Entwicklung der 42 global wichtigsten Volkswirtschaften bis zum Jahr 2035. Basis für die Berechnungen ist das Weltwirtschaftsmodell VIEW der Prognos AG. Der Welt Report erscheint als Hardcopy inklusive aller Daten und Prognosen auf CD-Rom.

Nie mehr illegal waschen, putzen, bügeln – Prognos Studie belegt das Wachstumspotenzial einer jungen Branche

 

Michael Steiner, Prognos AG

Bis heute sind haushaltsnahe Dienstleistungen in Deutschland in weiten Teilen durch Schwarzarbeit geprägt. Eine aktuelle Studie der Basler Prognos AG untersucht jetzt erstmals die Struktur der Anbieterseite und macht konkrete Vorschläge, wie der Markt dynamisiert werden kann. Die in der Studie vorgeschlagenen Instrumente legalisieren einen bisher weitgehend illegalen Markt, stärken sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in Dienstleistungsunternehmen und ermöglichen es mehr Müttern, ihre Erwerbstätigkeit auszudehnen. Die Förderung von professionellen und optimierten Dienstleistungsstrukturen wird aber nicht zum Nulltarif zu haben sein.