Raven51

Bessere Mitarbeiterbindung per App – „Appical“ und Raven51 sorgen für reibungsloses Onboarding

Mitarbeiterbindung ist zu einem der entscheidenden Business-Faktoren geworden: Zufriedene Fachkräfte sind die wichtigsten Garanten für Wettbewerbsfähigkeit und langfristigen Unternehmenserfolg. Mit der Onboarding-App „Appical“ unterstützt Raven51 deutsche Arbeitgeber auf dem Weg zu einer besseren Mitarbeiterbindung: Die Software macht neue Kolleginnen und Kollegen frühzeitig zu zufriedenen Mitarbeitern – schon vor ihrem ersten Tag im Unternehmen.

Jochen Kloft

Der Wunscharbeitgeber, das erfundene Wesen

Das Gros der deutschen Bewerber hat keinen Wunscharbeitgeber, auch wenn Karrierewebseiten seit Jahren etwas anderes behaupten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Employer Telling.

1.052 Befragte zeigen eine klare Tendenz.

Beauftragt von Employer Telling befragte das Marktforschungsinstitut respondi 1.052 Menschen mit akademischem Hintergrund, die sich in den vergangenen zwei Jahren beworben hatten. 70,2 % von ihnen antworteten auf die Frage, wo sie am liebsten arbeiten würden, keinen Wunscharbeitgeber zu haben. Die übrigen 29,8 % nannten in einem Freitextfeld so viele unterschiedliche Unternehmen, dass keines von ihnen über einen Anteil von etwas mehr als einem Prozent hinauskam. Die drei am häufigsten genannten Arbeitgeber waren übrigens Google, BMW und der „Öffentliche Dienst“.

Employer Telling, Sascha Theisen, Dr. Manfred Böcker, respondi, RAVEN51, Crosswater Job Guide, Google, BMW, Öffentlicher Dienst,
Die Köpfe hinter Employer Telling: Sascha Theisen (links) und Dr. Manfred Böcker (rechts)

 

Künstliche Intelligenz im Recruiting: Raven51 bringt Hightech-Lösung nach Deutschland

Der Personaldienstleister geht eine Kooperation mit dem niederländischen Start-up Wonderkind ein.

Die Personalmarketing-Agentur Raven51 vereinbart mit einem der am schnellsten wachsenden niederländischen Start-ups, Wonderkind, eine Exklusivpartnerschaft. Raven51 will mit der KI-Technologie des Rekrutierungs-Tech-Unternehmens den deutschen Personalmarkt datengesteuerter und intelligenter machen.

Personal einstellen mithilfe künstlicher Intelligenz

Die Technologie von Wonderkind nutzt künstliche Intelligenz (KI oder AI genannt), um Organisationen in Kontakt mit aktiv oder passiv Arbeitssuchenden zu bringen. Den Kandidaten werden abhängig von ihrer Internetnutzung automatisierte Stellenanzeigen über die Werbeplattformen von Facebook, Google und anderen Websites angezeigt. So werden ausgeschriebene Stellen nicht mehr nur auf Job-Portalen zu finden sein, sondern überall im Internet. Dadurch haben sie eine deutlich größere Reichweite.

KI, Recruiting, Wonderkind, Raven51, Crosswater Job Guide,
Matthias Schröder

Recruiting Intelligence Guide: Raven51 und TALENTpro präsentieren Nachschlagewerk und Studie

Welche Chancen bietet modernes Recruiting im Jahr 2019? Die Raven51 AG und die Veranstalter der TALENTpro (HRM Research Institute GmbH) wollten es genau wissen – und präsentieren mit dem Recruiting Intelligence Guide (RIG) eine umfassende Bestandsaufnahme sowie die repräsentative Studie „Recruiting Report 2019“.

Recruiting Intelligence Guide: die ganze Vielfalt des Recruitings

Künstliche Intelligenz, automatisierte Prozesse, Digitalisierung auf allen Ebenen: Recruiting wandelt sich in einem unglaublichen Tempo. Im Vorfeld der TALENTpro haben Raven51 und das HRM Research Institute deshalb eine Bestandsaufnahme gemacht, die jetzt in Form eines umfassenden Nachschlage­werkes vorliegt. Mit dem „Recruiting Intelligence Guide“ ist damit erstmals ein Überblick über sämtliche Trends und Themen am Markt erhältlich: unter anderem zu den Bereichen CPC-Recruiting, HR-Events und -Blogs, Active Sourcing Services, Software-Lösungen sowie Zeitarbeit und Personalvermittlung.

Recruiting Intelligence Guide, RIG, TALENTpro, Raven51, HRM Research Institute, CPC-Recruiting, HR-Events, HR-Blogs, Active Sourcing, Zeitarbeit, Personalvermittlung, Crosswater Job Guide,

Der RIG wird ab sofort jährlich erscheinen – und damit zur unverzichtbaren Informationsquelle für HR-Verantwortliche im deutschsprachigen Raum.

Die Mannschaftsaufstellung ist komplett: Die Speaker auf der TALENTpro 13./14.3.2019 in München

Alle Speaker der TALENTpro: das komplette Line-up!

Am 13. und 14. März 2019 treffen sich in der Zenith Halle in München die Experten des Recruitings, Talent Managements und Employer Brandings zum wichtigsten Event der Branche.

Das Expofestival TALENTpro bietet Dir ein hochkarätiges Line-up mit zahlreichen Fachvorträgen, Podiumsgesprächen und Best-Practice-Beispielen auf den Content-Stages und in den Masterclasses. Sei auch Du dabei und triff neben internationalen Keynotes über 50 hochkarätige Speaker und Experten. Führende Köpfe der Branche teilen ihre Ideen und Erfahrungen mit praktischen Tipps für Deinen Business-Alltag.

Jahresrückblick 2018 und Ausblick 2019: Erfolgreicher Neustart für Raven51

Ralf Kuncser
Ralf Kuncser

Raven51 blickt auf ein spannendes und bewegtes Jahr zurück. Das weitreichendste Ereignis war ohne Frage der Neustart nach unserer Umfirmierung: Aus dem Zusammenschluss der Niederlassungen Berlin, Karlsruhe und Königstein der KÖNIGSTEINER AGENTUR ist etwas Neues entstanden – Die Raven51 AG.

Gemeinsam mit den Tochtergesellschaften JOBmenu, Hecona und KÖNIGSTEINER E-Recruiting bündeln wir seit dem Startschuss am 23. Juli 2018 nicht nur geballte HR-Kompetenz, sondern auch die Erfahrung von mehr als 50 Jahren in einer Agentur.

 

Studie „Performance Job Marketing“: Mehr Bewerber bei gleichem Kosteneinsatz.

Rekrutieren Sie strategischer und erfolgreicher mit Performance Job Marketing

Der Konkurrenzkampf der Unternehmen um passende Kandidaten hat sich weiter verschärft. Die kontinuierlich steigende Arbeitskräftenachfrage und die meist ungenügende Medien- und Bewerberreichweite von Recruiting-Kampagnen bringen Personaler ins Schwitzen.

Wie gut ist Ihre zielgruppenspezifische Bewerberreichweite?

Verlassen Sie sich als Recruiter immer noch ausschließlich auf die klassische „Post-and-Pray“-Taktik? Dann sollten Sie schleunigst umdenken! Die Schaltung von Stellenanzeigen in einzelnen Jobbörsen allein reicht häufig nicht mehr aus, um genug passende Kandidaten auf sich aufmerksam zu machen. Ein entscheidender Faktor zur Generierung von geeigneten Bewerbern ist heute vor allem die zielgruppenspezifische Bewerberreichweite.

Künstliche Intelligenz in der Personalvorauswahl

Eine empirische Studie über die Akzeptanz von Recruitern gegenüber dem Einsatz künstlicher Intelligenz in der Personalvorauswahl.

Begriffe wie „Digitalisierung“ und „künstliche Intelligenz“ (KI) sind in aller Munde und beeinflussen viele Bereiche – auch die Personalauswahl. Allerdings besteht häufig eine Differenz zwischen der Relevanz und der Nutzung neuer Technologien. Diese Studie bestätigt, dass künstliche Intelligenz ein großes Zukunftsthema ist – 81 % der befragten Recruiter sehen es als zukunftsrelevant an. Passend dazu, sind 65 % der Meinung, dass Unternehmen, welche sich einer solchen Technologie nicht öffnen, als altmodisch betrachtet werden. Im Gegensatz dazu fällt die Nutzung eher niedrig aus. Die Mehrheit der Recruiter hat mit 57 % kein bis nur ein geringes Wissen über künstliche Intelligenz. Nur 37 % kennen solche Systeme und nur 10 % haben sie bereits benutzt.

R51 raven51 Crosswater Job Guide

XING, Talanx, Raven51: Das Personalkarussel dreht sich weiter

Quelle: PERSONALintern.de

Veränderungen bei XING und der ZEIT Akademie
Angela Broer (37) wird ab November 2018 bei XING, dem größten beruflichen Netzwerk im deutschsprachigen Raum, als Senior Vice President das Geschäft mit professionellen Marktplätzen (hier sind die Angebote XING Coaches & Trainer zusammengefasst) von der Hamburger Zentrale aus vorantreiben. Broer kommt von der ZEIT Verlagsgruppe, wo sie in den vergangenen vier Jahren als Geschäftsführerin die strategische Weiterentwicklung der Bildungsplattform ZEIT Akademie verantwortet hat. In ihrer neuen
Funktion berichtet sie an Dr. Patrick Alberts, CPO der XING SE. Ihre Nachfolge bei der ZEIT Akademie tritt Birthe Kretschmer (37) an, die von Territory (Gruner + Jahr), wo sie zuletzt als Leiterin Publishing Management wichtige Kundenetats wie die Deutsche Bahn betreute, wechselt. Zuvor war sie international als freie Beraterin für Zeitungsredaktionen tätig und schulte Journalisten im Bereich der Digitalisierung.

Angela Broer

Rückblick auf die Zukunft Personal: Drei Neuheiten von Raven51

Ralf Kuncser
Ralf Kuncser

Mit dem Slogan NEXT LEVEL RECRUITING ist die Raven51 AG vor gut zwei Monaten an den Start gegangen. Was sich hinter diesem Satz verbirgt, hat das Unternehmen jetzt auf der Zukunft Personal demonstriert. Mit im Gepäck: drei echte Recruiting-Neuheiten.

Neuheit #1: KI-gestütztes Active Sourcing mit PROFILEboost

Mit PROFILEboost hat Raven51 ab sofort eine KI-basierte Active-Sourcing-Lösung im Angebot. Die Software wird Kunden der Agentur ab dem 1. Oktober mit jeder Anzeigenschaltung automatisch passende Kandidaten für die ausgeschriebene Position vorschlagen. Möglich macht das eine künstliche Intelligenz, die auf Basis von 25 Millionen Anzeigen und Lebensläufen Stellen- und Kandidatenprofile erstellt und miteinander abgleicht.

Ralf Kuncser, Vorstandsvorsitzender der Raven51 AG, ist überzeugt: „Mit PROFILEboost machen wir Arbeitgebern ein niedrigschwelliges Angebot, um die Potenziale von künstlicher Intelligenz im Recruiting auszutesten.“ Ein Highlight von PROFILEboost ist der Matching-Bericht, der detaillierte Informationen zu den recherchierten Kandidaten enthält: zum Beispiel über ihre Qualifikationen im Vergleich zum Marktdurchschnitt und mögliche Widersprüche innerhalb ihrer Profile.