Rosemary Haefner

Mehr als die Hälfte aller Arbeitnehmer beschäftigen sich beim Autofahren mit ihren Smart Phones, belegt eine neue CareerBuilder-Studie

Rosemary Haefner, CareerBuilder
Rosemary Haefner, CareerBuilder

Frankfurt – Smart Phones sollen Arbeitnehmern das Leben erleichtern, vor allem um mit dem Arbeitgeber in Kontakt zu bleiben; für die meisten Pendler erweisen sie sich jedoch nicht als sehr gute Idee. Laut einer neuen CareerBuilder-Umfrage geben mehr als die Hälfte aller Beschäftigten an, dass sie ihr Smart Phone auch während des Autofahrens benutzen. Im Branchenvergleich nutzten Vertriebsmitarbeiter (66 Prozent) ihre Smart Phones häufiger als jede andere Berufsgruppe. 59 Prozent der Fachkräfte und  Angestellte aus dem Dienstleistungssektor sowie 50 Prozent der Angestellten des Gesundheitssektors erzielten ähnlich hohe Ergebnisse. Die Umfrage wurde unter mehr als 5.200 Arbeitnehmern zwischen dem 5. November und 23. November 2009 durchgeführt.

CareerBuilder-Studie: Arbeitgeber veröffentlichen Hitliste der häufigsten und peinlichsten Fehler von Bewerbern in Vorstellungsgesprächen

Rosemary Haefner, CareerBuilder

Frankfurt – Mit dem gestiegenen Druck am Arbeitsmarkt ist das einwandfreie Auftreten von Bewerbern in Vorstellungsgesprächen mehr denn je ausschlaggebend.

In manchen Fällen treibt der Druck, der auf Bewerbern lastet, ungewöhnliche bis äußerst ungünstige Blüten. Eine eben veröffentlichte Studie von CareerBuilder unter 2700 Personalmanagern offenbart die häufigsten und peinlichsten Fehler, die Bewerber bei Vorstellungsgesprächen machen.

Liebe am Arbeitsplatz – Mehr als ein Drittel aller Arbeitnehmer nutzt den Arbeitsplatz für private Verabredungen, ergibt die jährliche Studie von CareerBuilder Canada

Rosemary Haefner, CareerBuilder

Frankfurt – Wirtschaft rauf, Wirtschaft runter, eines bleibt gleich: Im Büro liegt Liebe in der Luft. Mehr als ein Drittel (35 Prozent) aller Arbeitnehmer, haben während ihres Berufslebens mit Kollegen ein Date gehabt. Diese Zahlen korrespondieren mit unseren Erhebungen aus den Jahren 2008/2009, in den 34 Prozent aller Arbeitnehmer ähnliche Angaben gemacht hatten. Darüber hinaus gaben 29 Prozent an, die Personen mit denen sie zuvor ausgegangen waren, geheiratet zu haben. Dies geht aus der jährlichen Befragung unter 700 Arbeitnehmern zum Thema „Liebe am Arbeitsplatz“ von CareerBuilder Canada hervor.

Neue Arbeitsmarktstudie: Trotz Arbeitsmarktkrise plant ein Fünftel aller Arbeitnehmer in 2010 einen Jobwechsel

Rosemary Haefner, CareerBuilder
Rosemary Haefner, CareerBuilder

Frankfurt – Die jüngsten Meldungen über Wirtschaftsaufschwünge veranlassen einige Arbeitnehmer in 2010 einen Jobwechsel in Betracht zu ziehen. Fast ein Fünftel (19Prozent) aller Arbeitnehmer sieht sich im Jahr 2010 bei einem neuen Arbeitgeber. Neun Prozent gaben an, spätestens 2011 ihren derzeitigen Arbeitgeber zu verlassen, dies geht aus den jüngsten Umfrageergebnissen (vom 5.bis 23.11.2009) von CareerBuilder hervor.