Staufenbiel

Deutschlands beste Jobportale: Aktuelle Rangliste 2015

Gerhard Kenk
Gerhard Kenk

Stepstone ist die Nr. 1 der Generalisten, gefolgt von Jobware. Kimeta beste Jobsuchmaschine, Indeed punktet bei Ingenieuren

Die Ergebnisse der beiden umfangreichen Online-Umfragen zum Zufriedenheitsranking der Jobportale liegen nun vor. 43.000 Bewerber, allein davon mehr als 20.000 in den letzten zwölf Monaten, haben ihr Urteil zu Zufriedenheitsgrad, Suchqualität und Weiterempfehlung abgegeben. Auch auf der Seite der Arbeitgeber liegen die Umfrage-Ergebnisse ebenfalls vor, 5.700 Recruiter haben ihre Zufriedenheit, die Service-Qualität und die Weiterempfehlungsraten beurteilt. Beide Ergebnisse sind nun konsolidiert worden. Auf dieser Basis wurden die Gütesiegel im Qualitätswettbewerb Deutschlands beste Jobportale auf Europas größter Personalmesse Zukunft Personal 2015 in Köln vergeben.

Die „Oscars“ für Deutschlands beste Jobportale

Gütesiegel „Deutschlands beste Jobportale“ in Köln auf der Zukunft Personal vergeben

picture_Deutschlands_beste_Jobportale_ZP15_Preisverleihung_a
Strahlende Gewinner: Wolfgang Brickwedde (ICR) moderierte die Gütesiegelverleihung „Deutschlands beste Jobportale“

Heidelberg, September 2015. Wo finden Arbeitgeber die richtigen Mitarbeiter und wo Jobsucher ihren Traumberuf? Diese Frage beantwortet jedes Jahr der Branchentest „Deutschlands beste Jobportale“. Die Basis für das renommierte Gütesiegel sind Bewertungen von mehr als 43.000 Bewerbern und 5.700 Arbeitgebern.

 

Auf der diesjährigen HR-Leitmesse „Zukunft Personal“ in Köln wurden nun die Gewinner offiziell ausgezeichnet. Die Ergebnisse: Bei den Generalisten-Jobbörsen lagen StepStone, Jobware und Kalaydo auf den Medaillenrängen, während bei den Spezialisten der letztjährige Sieger Yourfirm die Spitzenposition an Jobvector abgeben und sich mit dem zweiten Platz begnügen musste.

Stepstone ist Opinion Leader bei Bewerbern

Gerhard Kenk
Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

  • Starke Resonanz bei Jobsuchenden fördert Zufriedenheitsbewertungen der Jobportale
  • Jobbörsen-Nutzerumfrage jetzt mit mehr als 37.000 Bewertungen

Als ich mich vor einigen Jahren mit dem Vorstand von Stepstone zu einem Hintergrund-Gespräch traf, lag natürlich die Frage nach der damaligen Wettbewerbslage und den Zielen, die Stepstone in der Auseinandersetzung um die Position als Platzhirsch im Jobbörsenmarkt verfolgte, auf dem Tisch. Nur zögerlich antwortete mir der Vorstand: „Natürlich wollen wir in Deutschland die Nummer 1 werden – aber bitte, hängen Sie das nicht an die große Glocke“. Vor einigen Jahren war es noch ein fast konspiratives Geheimnis – jetzt soll es alle Welt wissen.

Absolventenkongress Rhein-Main 2015: Mehr als Finanzjobs

  • Christian Plothe
    Christian Plothe

    Einstiegsjobs und Praktika von rund 50 Unternehmen

  • kostenlose CV-Checks und Bewerbungsfotos
  • SpeedDating mit dem künftigen Arbeitgeber

Studenten und Absolventen können sich auf dem dritten Absolventenkongress Rhein-Main auf jede Menge spannende Job- und Praktikumsangebote freuen. Rund 50 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen präsentieren am 03. Juli in der Messe Frankfurt, was sie den Nachwuchstalenten zu bieten haben.

In Frankfurt ist nicht nur die Finanzbranche beheimatet, sondern auch zahlreiche Unternehmen aus Kreativwirtschaft, IT- und Telekommunikationsbranche, Biotechnologie und Logistik. Als wirtschaftliches Zentrum der Rhein-Main-Region bietet Frankfurt perfekte Voraussetzungen für den Absolventenkongress, auf dem in diesem Jahr rund 50 Unternehmen nach qualifiziertem Nachwuchs suchen. Bei der dritten Auflage der erfolgreichen Jobmesse sind Beratungsunternehmen wie EY (Ernst&Young) ebenso vertreten wie der Technologiekonzern Hewlett Packard, der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors oder die Deutsche Bundesbank. Auch die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) präsentiert in Frankfurt ihre Perspektiven für junge Geisteswissenschaftler, Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler.

Gradeview-Gründer verkaufen ihr Start-up an Staufenbiel Institut

Noten, Studiengänge und Jobs: Deal macht besseren Service für Studenten möglich

  • Noten verwalten und die passenden Studienangebote und Jobs bekommen
  • Plattform bleibt als eigenes Angebot bestehen
  • Gründer kümmern sich auch weiterhin um Gradeview

Jetzt geht’s in Richtung international. Die Gradeview-Gründer Max Weber und Jonas Menk verkaufen ihre Online-Plattform zur Notenverwaltung für Studenten an das Staufenbiel Institut.

Gradeview-Grüner Jonas Menk und Max Weber
Gradeview-Grüner Jonas Menk und Max Weber

Es war nicht das höchste Gebot, aber das interessanteste. Staufenbiel Institut bietet den beiden Jung-Unternehmern aus Passau die besten Entfaltungsmöglichkeiten für ihre Online-Plattform Gradeview. „Staufenbiel Institut gehört zu einer internationalen Gruppe. Da sehen wir beste Voraussetzungen, unsere Plattform auch in anderen Ländern noch erfolgreicher zu machen“, sagt Max Weber (25 Jahre).

Schrei vor Glück: Mit diesen Top 10 Jobbörsen sind Frauen besonders zufrieden

Zufrieden bei der Jobsuche
Zufrieden bei der Jobsuche

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Eigentlich müssten die Jobbörsen-Marketing-Experten mit ihrer weiblichen Zielgruppe ganz happy sein. Denn die Ergebnisse der CrossPro-Research-Jobbörsen-Nutzerumfrage zeigen auf, dass der durchschnittliche Zufriedenheitsgrad genderspezifische Differenzen aufweist – obwohl das doch im Recruiting dank Allgemeinen Gleichstellungs-Gesetz nicht erlaubt wäre.

 

Die Top-10-Jobbörsen mit dem höchsten durchschnittlichen Zufriedenheitsgrad von weiblichen Jobsuchenden

 

Best Student Challenge 2015: Die Sieger stehen fest

Robin Nicolas Herden und Nils Kowitz sind die besten Studenten Deutschlands

  •     Finaltag mit den 60 cleversten Studenten Deutschlands
  •     Sechs Challenges mit namhaften Unternehmen
  •     Jeweils 1.000 Euro Preisgeld für den „Best Bachelor“ und den „Best Master“

Robin Nicolas Herden und Nils Kowitz haben es geschafft und sich gegen 3.000 Studenten durchgesetzt. Am Finaltag der Best Student Challenge haben sie die Jury überzeugt und sind die besten Studenten Deutschlands.

Nicolas Herden und Nils Kowitz gewinnen Best Student Challenge 2015
Nicolas Herden und Nils Kowitz gewinnen Best Student Challenge 2015

Arbeitgeber: Bedeutung der Unternehmenskultur wird stark zunehmen

Stefanie Zimmermann
Stefanie Zimmermann

Staufenbiel JobTrends Deutschland 2015: Mit Special „Unternehmenskultur“

Das Thema Unternehmenskultur spielt für Absolventen eine wichtige Rolle – und damit zwangsläufig auch für Arbeitgeber. Fast alle (88 Prozent) der für die Studie Staufenbiel JobTrends Deutschland 2015 befragten Personalentscheider gaben denn auch an, dass Unternehmenskultur eine große Bedeutung für das Employer Branding und Recruiting hat – und in den nächsten Jahren noch wichtiger wird. Ein Grund: Bewerber lassen sich heutzutage nicht mehr mit Hochglanzbroschüren abspeisen, sondern wollen hinter die Kulissen blicken. „Arbeitgebern muss es besser gelingen, das Besondere an ihrem Unternehmen rüberzubringen. Absolventen möchten wissen, wie ein Unternehmen tickt – und sich bewusst für einen Arbeitgeber und seine Kultur entscheiden“, erklärt Redaktionsleiterin Stefanie Zimmermann.

 

Best Student Challenge 2015: Deutschland sucht die besten Studenten

Lencke Steiner (Foto: Karsten Klama)
Lencke Steiner (Foto: Karsten Klama)

Tausende Studenten treten an, um Deutschlands „Best Master“ und „Best Bachelor“ zu werden

  • Unternehmerin Lencke Steiner übernimmt die Schirmherrschaft für den Wettbewerb
  • Online Assessment startet heute
  • 60 Finalisten treten am 11. März in Frankfurt am Main an
  • Gewinner erhalten 1.000 Euro Preisgeld

Alle Studenten Deutschlands sind aufgefordert, sich im Online-AC für den Finaltag der Best Student Challenge im März in Frankfurt zu qualifizieren. Die Bewerbung ist ab sofort auf bsc2015.de freigeschaltet. Lencke Steiner, bekannt aus der Vox-Serie „Die Höhle der Löwen“, übernimmt die Schirmherrschaft über den Wettbewerb.