Talent Management

Zielgruppen: Personaler, Bewerber, Talente – noch zeitgerecht?

Den Begriff „Zielgruppe“ kennen die Meisten. Doch kennen Sie den Begriff „Bedarfsgruppe“? Diesen Begriff gibt es ebenso lange, doch wird er eher als „Geheimtipp“ gehandelt. Vor allem für HR-Professionals. Was Bedarfsgruppen ausserdem mit Candidate Journey und Candidate Experience zu tun haben – lesen Sie hier.

Zielgruppe. Welche Zielgruppe?

Hervorragendes Personalmanagement gibt Unternehmen Leistungsschub

Dr. Walter Jochmann, Kienbaum
Dr. Walter Jochmann, Kienbaum

Kienbaum und DGFP veröffentlichen neue Auflage der Studie HR-Strategie & -Organisation

Unternehmen mit exzellenter Personalarbeit sind besonders leistungsstark: Denn Firmen, die ihr Personalmanagement auf höchstem Niveau betreiben, sind rentabler, innovativer und wachsen stärker als Unternehmen mit weniger fortgeschrittener Personalarbeit. Diesen Zusammenhang konnten die Personal- und Managementberatung Kienbaum und die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP) in ihrer aktuellen Studie „HR-Strategie & -Organisation“ nachweisen. Für die Studie haben Kienbaum und die DGFP 380 Personalverantwortliche in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt.

Cornerstone gibt die Gewinner der EMEA Convergence Awards 2017 bekannt

 

Vincent Belliveau

Cornerstone OnDemand, einer der weltweit führenden Anbieter von Cloud-basierter Software für Learning und Human Capital Management gab heute die Gewinner seiner EMEA Client Convergence Awards bekannt.

Die Auszeichnungen, die Kunden anerkennen und würdigen sollen, die besonders zukunftsweisend handeln, wurden gestern bei der Cornerstone Convergence EMEA 2017 im Intercontinental London präsentiert. Mit einem breiten Spektrum von Entscheidungskriterien wurden die Gewinner für ihre innovativen Methoden im Umgang mit den Dienstleistungen und Lösungen von Cornerstone ausgewählt, um durch Initiativen im Bereich Talent Management größeren Impact auf das Geschäft zu erzielen.

Zu den Siegern zählen:

Immobilienmanager: Auch die zweite Garde knackt Gehälter jenseits der 200.000 Euro

Markus Amon

Kienbaum und ZIA veröffentlichen Real-Estate-Gehaltsstudie

  • Gehalt: Das sind die Top-Drei-Jobs in der Immobilienbranche
  • Immobilienfirmen halten Talent Management für wichtigsten Trend
  • Die Branche will hin zu flachen Hierarchien und digitaler Infrastruktur

Im Immobiliensektor können Führungskräfte auch unterhalb der Vorstands- und Geschäftsführungsebene mit guten Gehältern rechnen: Die Topverdiener in der zweiten Reihe sind die Leiter Vermietungsmanagement mit einem Jahresgehalt von 215.400 Euro im Median. Darauf folgen die Leiter Portfoliomanagement mit 125.200 Euro. Die Leiter Asset Management kommen im Median auf eine Jahresvergütung von 116.700 Euro und liegen damit auf dem dritten Rang. Das ergibt eine aktuelle Gehaltsstudie der Personal- und Managementberatung Kienbaum und des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss.

Verändern statt Verdrängen: Mit dem richtigen Talent Management gegen den demographischen Wandel

Sascha Grosskopf
Sascha Grosskopf

Eine neue Studie zeigt auf, wie das Talent Management gegen den Fachkräftemangel ankommt und wie Unternehmen auf den demographischen Wandel reagieren sollten

„Deutschland fehlt es an Fachkräften!“ Darin sind sich Manager und Politiker immer sehr schnell einig. In der Tat gibt es aufgrund des demographischen Wandels, einen steigenden Bedarf und intensiven Wettkampf um qualifizierte Facharbeitskräfte, doch die Situation ist nicht überall gleich.

Beeindruckende Personalarbeit

Erwin Stickling
Erwin Stickling

Sie machen beeindruckende Personalarbeit? Dann bewerben Sie sich bis zum 30. Juni um den Deutschen Personalwirtschaftspreis 2017, der vom Fachmagazin Personalwirtschaft in Kooperation mit der Messe Zukunft Personal verliehen wird. Detaillierte Informationen zum Preis und zum Einreichungsverfahren finden Sie hier.

Aktuelle Studie: Digitalisierung von Rekrutierung und Talent Management in Europa deutlich schwächer als in anderen globalen Wirtschaftsregionen  

Jan Müller
Jan Müller

Das Handy als Bewerbungs- und Rekrutierungskanal nutzen in Europa gerade einmal ein Fünftel der Unternehmen. Sie liegen im weltweiten Vergleich damit deutlich zurück. In Nordamerika (34 Prozent) und Asien (33 Prozent) nutzen bereits mehr als ein Drittel der Unternehmen Mobiltelefone als gleichwertiges Medium zur Rekrutierung von Fach- und Führungskräften, in Südamerika macht dies jedes vierte Unternehmen. Auch in anderen Bereichen hat die Digitalisierung in den Personalabteilungen in Europa bisher nur partiell Einzug gehalten. Das ist das Ergebnis einer globalen Befragung von 1.100 Unternehmen durch Korn Ferry Futurestep, dem weltweit führenden Spezialisten für Rekrutierung und Recruitment-Process-Outsourcing (RPO).

p-manent und rexx systems besiegeln Partnerschaft

Norbert Rautenberg
Norbert Rautenberg

Das Beratungshaus p-manent consulting aus Düsseldorf wird ab 01.04.2017 die HR Software von rexx systems bei Kunden einführen und Beratungsleistungen rund um die rexx Suite anbieten. Dabei haben sich die beiden Unternehmen auf eine exklusive Partnerschaft verständigt. Der neue rexx Partner p-manent stellt damit den Vertrieb für andere HR Software ein. Bereits beauftragte Einführungs- und Beratungsprojekte mit anderen HR-Lösungen werden von p-manent aber selbstverständlich zuverlässig und in gewohnter Qualität abgeschlossen.

Cornerstone OnDemand plant neue Datencenter in Frankreich und Deutschland

Vincent Belliveau
Vincent Belliveau

Mit einem guten Geschäftsjahr 2016 blickt der HR-Experte Cornerstone OnDemand optimistisch in die Zukunft und hat bereits große Pläne für den Standort Europa.

Cornerstone OnDemand (NASDAQ: CSOD), einer der weltweit führenden Anbieter Cloud-basierter Software für Human Capital Management, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Einrichtung zweier Datencenter in Europa für das Frühjahr 2018 plant. Die Zentren werden in Frankreich und Deutschland entstehen und den Regulierungsvorgaben der EU entsprechen. Die Kunden von Cornerstones haben damit mehr geographische Optionen, an denen Daten gespeichert werden können.

Lumesse stellt auf der Zukunft Personal Erweiterungen von Lumesse ETWeb empower und innovatives Business Simulation Game vor

Christian Grimm
Christian Grimm

Lumesse, ein führender Anbieter für Talent Management Lösungen, präsentiert auf der Zukunft Personal vom 18. bis 20. Oktober 2016 in Köln sein umfassendes, neues Lösungsportfolio. In diesem Jahr können sich Besucher über innovative, leistungsstarke neue Features der Lumesse Talent-Management-Lösung — Lumesse ETWeb empower — informieren und das originelle Lumesse Business Simulation Game kennenlernen, das gemeinsam mit HR-Verantwortlichen von Puma entwickelt wurde.