Weidmüller

Landesregierung NRW: „Weidmüller vernetzt Wissenschaft und Wirtschaft beispielhaft“

Detmold. Erstmals verliehen Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und Wirtschaftsminister Garrelt Duin gemeinsam die Auszeichnung „Ort des Fortschritts“. In Detmold zeichneten die beiden Landesminister die Weidmüller Akademie des Detmolder Elektronikspezialisten für ihre mittlerweile zehnjährige Arbeit aus. Die Landesregierung würdigt damit das herausragende Engagement von Weidmüller in der Aus- und Weiterbildung und die innovativen Konzepte im Wissensaustausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. „Dies ist das erste Mal, dass unsere Ministerien diese Auszeichnung gemeinsam verleihen“; erklärte Duin in seiner Ansprache. „Damit möchten wir auch ein Zeichen setzten, dass Wirtschaft und Wissenschaft eng verzahnt werden müssen, so wie Sie es in der Weidmüller Akademie beispielhaft vorleben.“

Karrieretag: Vorteile von Familienunternehmen im Gespräch

Dr. Jürgen Ober, Weidmüller
Dr. Jürgen Ober, Weidmüller

Hochschulabsolventen und Berufstätige zeigten sich von den Karrieremöglichkeiten bei Weidmüller begeistert

 Detmold. Am 28. und 29. Juni 2013 fand der 11. „Karrieretag Familienunternehmen“ in Bielefeld statt – mit von der Partie war Weidmüller und nutzte die Chance, mit jungen und karrierehungrigen Talenten ins Gespräch zu kommen. Der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie stehende Karrieretag hatte sich bereits im Vorjahr als besonders lohnenswert herausgestellt: Job-Interessierte, die die Vorteile von Familienunternehmen zu schätzen wissen, hatten sich bereits im Vorfeld für einen Besuch beim Karrieretag beworben.