Recrutainment bei der Commerzbank: CYQUEST entwickelt das spielerische Self-Assessment Verfahren „Probier dich aus.“

Joachim Diercks
Joachim Diercks

Hamburg, den 04.05.2009: Der Hamburger Recrutainment-Spezialist CYQUEST stellt sein aktuelles Projekt für die Commerzbank AG vor. Als wichtiger Bestandteil des Ausbildungsmarketings der Commerzbank richtet sich das Berufsorientierungsspiel „Probier dich aus.“ an potenzielle zukünftige Auszubildende und duale Studierende (Bachelor of Arts) mit dem Schwerpunkt Bank. Im Rahmen von „Probier dich aus.“ bietet sich dem Teilnehmer die Möglichkeit, in das Berufsleben als „Banker“ einfach mal reinzuschnuppern. Die Teilnehmer übernehmen simulativ Aufgaben, wie sie Auszubildenden bei der Bank durchaus begegnen könnten. In sofern bietet „Probier dich aus.“ realistische Berufseinblicke und fördert die Selbstauswahlfähigkeit potentieller Bewerber.

Gute Noten für Online-Jobbörsen: Studie belegt hohe Zufriedenheit bei Jobsuchenden – Stellenmarkt des regionalen Anzeigenportals kalaydo.de erreicht überdurchschnittlich gute Bewertung

Aktuelle Studie von CrossPro-Research testet Jobbörsen auf Kundenzufriedenheit

Matthias Olten, kalaydo
Matthias Olten, kalaydo

Köln, 26. Mai 2009 – Online-Stellenmärkte erreichen im Durchschnitt eine hohe Zufriedenheit bei den Jobsuchenden, wie eine aktuelle Studie von CrossPro-Research belegt. Durchschnittlich erhielten die bewerteten Jobbörsen eine Note von 1,92 auf einer Skala von 1 bis 4. Besonders wichtig bei der Stellensuche im Internet war den Teilnehmern der Studie die Suchqualität: Die Treffer sollten genau auf die eingegebene Stellenbezeichnung, den Arbeitgeber oder das gewünschte Umfeld abgestimmt sein. Insgesamt zeigte sich im Ergebnis eine Einteilung der Angebote in eine „Drei-Klassen-Gesellschaft der Jobbörsen“: Die Bewertungen der einzelnen Klassen unterscheiden sich untereinander nur minimal. Der Stellenmarkt des regionalen Anzeigenportals kalaydo.de (http://www.kalaydo.de) konnte sich sowohl in Bezug auf die allgemeine Zufriedenheit als auch auf die Qualität der Suchfunktion mit überdurchschnittlich guten Werten unter den Top 5 der insgesamt 256 bewerteten Jobbörsen und Jobsuchmaschinen platzieren.

Elder Statesman hoch im Kurs – Deutschlandweite StepStone-Befragung: Helmut Schmidt bedeutendster deutscher Politiker

Düsseldorf, Mai 2009. Selbst „Kette rauchen“ schützt vor Beliebtheit nicht. Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt wurde nun zum bedeutendsten deutschen Politiker der Nachkriegsgeschichte gewählt. Er erhielt 22 Prozent der Stimmen. Dies ergab eine deutschlandweite Umfrage der Online-Jobbörse www.stepstone.de bei der 3.500 Teilnehmer über die bedeutendsten Persönlichkeiten und Leistungen der letzten sechs Jahrzehnte abstimmten. Schmidt war von 1974 bis 1982 Kanzler einer sozial-liberalen Koalition. Anschließend leitete er als Mitherausgeber die Geschicke der Wochenzeitung DIE ZEIT.  Auf dem zweiten Platz der Abstimmung folgt eine weitere Symbolfigur der SPD: Willy Brandt (19 Prozent). Dritter wurde Konrad Adenauer mit 17 Prozent der Stimmen.

Karriereportal für die junge Karriere überzeugt auf akademika – Jobmesse und erweitert Services um das Duale System – Ausbildung

Thomas Schulze, Spirofrog
Thomas Schulze, Spirofrog

Anlässlich der Karriere Messe akademika in Nürnberg verkündet Spirofrog.de – das Karriere Portal für die junge Karriere aufgrund der großen Nachfrage seiner Kunden das Service Spektrum eine Erweiterung um zusätzliche, neuartige Dienstleistungen.Aktuell unterstützt Spirofrog.de mit Sitz in München Firmen bei Ihrem Employer Branding und rekrutiert über das Portal vorrangig Praktikanten, Diplomanden, Absolventen und Young Professionals für Jobs und Traineeprogramme.

Bewerber beurteilen Jobbörsen: gute Zufriedenheit, Suchqualität mit Verbesserungspotential

Der schwieriger werdende Arbeitsmarkt zwingt Arbeitnehmer, die für ihre Stellensuchende zu nutzenden Jobbörsen oder Jobsuchmaschinen sorgfältig auszuwählen.  Sonst drohen Zeitverschwendung oder gar verpasste Karriere-Gelegenheiten.

Stellensuchende sind mit den Online-Stellenmärkten überwiegend zufrieden und beurteilen die Jobbörsen durchschnittlich mit einer guten Note von 1,92 auf einer Skala von 1 = sehr gut bis 4 = überhaupt nicht gut. Hingegen zeigt die Nutzerumfrage bei der Beurteilung der Trefferqualität noch ein beträchtliches Verbesserungspotential. Im Schnitt sind die Jobsucher mit der Suchqualität lediglich mit einer Durchschnittsnote von 2,13 zufrieden. Dies ist das Ergebnis einer explorativen Online-Umfrage unter Stellensuchenden und Nutzern von Jobbörsen und Jobsuchmaschinen, die von CrossPro-Research.com in der Zeit vom 3. Oktober 2008 bis zum 18. Mai 2009 durchgeführt wurde. In diesem Zeitraum wurden 3.296 Bewertungen für insgesamt 256 Jobbörsen und Jobsuchmaschinen abgegeben. Dabei erzielten 16 Jobbörsen und Jobsuchmaschinen mehr als 30 Bewertungen.

Transparenz erwünscht: Deutschlands Abiturientenzeitschrift Einstieg Abi Magazin jetzt IVW geprüft

picture_einstieg_coverKöln, 20. Mai 2009 – Ab sofort wird das bundesweit vierteljährlich erscheinende Einstieg Abi Magazin von der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) geprüft. Bereits seit 1997 unterstützt die Einstieg Abi-Redaktion Oberstufenschüler und Abiturienten bei der Ausbildungs- und Studienwahl. Hochschulen, Unternehmen, Sprachreiseveranstalter und private Bildungsanbieter, die ihre Angebote dem engagierten Nachwuchs präsentieren möchten, haben aktuell noch bis zum 26. Juni die Möglichkeit, eine Anzeige in der August-Ausgabe des Magazins zu buchen.

Karriere im Internet-Business zum Greifen nah – JobScout24 auf der INTERNET WORLD 2009

Johannes Hack, JobScout24
Johannes Hack, JobScout24

Informieren, bewerben, kennen lernen. Branchen-Treff verbindet Fachmesse mit Stellenmarkt, Bewerberberatung und Kontaktplattform.
München, 20. Mai 2009 – Wer eine Karriere in der Internet-Branche anstrebt, der sollte am 23. oder 24. Juni der INTERNET WORLD im ICM München einen Besuch abstatten. Denn auch in diesem Jahr wird der klassische Auftritt mit Kongress und Ausstellung durch Themen rund um den Job ergänzt. JobScout24, die Online-Stellenbörse für Bewerber und Unternehmen mit Profil, stellt als Exklusiv-Partner für Karriere-Themen einen speziell auf Internet-Profis zugeschnittenen Stellenmarkt zur Verfügung, der unter http://www.internetworld-messe.de/stellenmarkt.html zu finden ist. Aussteller haben so die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld potenziellen Bewerbern als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Vor Ort steht JobScout24 Bewerbern mit Tipps und Tricks für die Jobsuche im Internet zur Seite. Neu bei JobScout24: der Kandidaten-Pool als Kontaktplattform für Unternehmen und ihre künftigen Mitarbeiter. Und für den optimalen Karriere-Boost können sich Bewerber gleich vor Ort an Stand 69 in den JobScout24 Kandidaten-Pool eintragen.

Branchenprimus EDEKA startet Trainee-Programm für Hochschulabsolventen

Frankfurt, 21.Mai 2009

Die Hamburger EDEKA-Zentrale startet am 1. Oktober 2009 mit einem 18-monatigen Trainee-Programm für Hochschulabsolventen. Akademiker, die parallel zu einem guten Abschluss auch eine hohe Affinität zu Lebensmitteln mitbringen, können sich ab sofort unter www.edeka.staufenbiel.de für eine der insgesamt zehn angebotenen Trainee-Stellen beim Marktführer im deutschen Lebensmitteleinzelhandel bewerben.

Job-Börse studidoo.de schnürt Anzeigenpakete und bietet Recruiting-Flatrate

Sarah Steinwachs, Studidoo
Sarah Steinwachs, Studidoo

Dortmund, 22. Mai 2009

studidoo.de präsentiert sich ab sofort in frischem Design und vereinfacht das Gebührenmodell für Unternehmen und Personaldienstleister. Neu sind individuelle Anzeigenpakete und die studidoo-Flatrate, jeweils zugeschnitten auf Firmen, die mehrere Stellen inserieren oder sich langfristig auf Kandidatensuche begeben. Jungen Unternehmen bietet studidoo.de zudem jetzt Sonderkonditionen, um Mitarbeiter, Praktikanten oder frische Team-Mitglieder zu gewinnen. Neu ist auch die kostenlose Mitgliedschaft für gemeinnützige Vereine, die sich so bequem bei studidoo.de nach Praktikanten sowie neuen Mitarbeitern umsehen können. Studenten und Absolventen zahlen bei studidoo.de weiterhin keinerlei Nutzungsgebühren.

jobs for friends: Mitarbeiter werben Mitarbeiter im Web 2.0

Dominik Faber, softgarden
Dominik Faber, softgarden

Berlin, 20. Mai 2009 – Mitarbeiter sind die besten Botschafter für Arbeitgebermarken: Rund 30 Prozent aller Jobs werden über ihre persönlichen Empfehlungen besetzt. Mit jobs for friends von softgarden können Arbeitgeber jetzt diesen Mechanismus nutzen, um Stellenangebote in Online-Netzwerken bekannt machen.

jobs for friends ist eine Anwendung für verschiedene Online-Netzwerke, die sich Mitarbeiter auf freiwilliger Basis installieren können. Mit ihr werden die Jobs ihres Arbeitgebers in ihrem persönlichen Profil veröffentlicht und von dort aus über die klassischen Network-Funktionen verteilt: Sie können zum Beispiel diese Informationen mit direkten Kontakten teilen, und sie erscheinen als Nachricht aus dem persönlichen Netzwerk. jobs for friends steht derzeit für die Nutzung auf den Netzwerken Facebook, Myspace und Twitter zur Verfügung. Da die Anwendung Open Social fähig ist (ein von Google entwickelter Schnittstellen-Standard für Online-Netzwerke), ist die Ausdehnung auf weitere Netzwerke möglich.