Recruiter Dashboard Multi-Posting

Ab in den Süden – Beste Jobchancen in Baden-Württemberg

Doug Munro

Doug Munro

Adzuna Studie zeigt wo Bewerber jetzt die besten Jobchancen haben und wo der Arbeitsmarkt schwächelt

Baden-Württemberg bietet den attraktivsten Arbeitsmarkt auf Länder- und Städteebene – dies geht aus einer neuen Arbeitsmarktstudie der Job-Suchmaschine www.adzuna.de hervor. Bewerber sollten sich demnach auf die Landeshauptstadt Stuttgart konzentrieren, wo die Anzahl der Jobsuchenden pro freier Stelle am niedrigsten ist. Oberhausen ist erneut die Stadt mit dem schwierigsten Arbeitsmarkt in Deutschland.

 

Read the rest of this entry »

Führungskräfte der deutschen Wirtschaft engagieren sich an der Quadriga Hochschule Berlin

Dr. Katharina Herrmann (Foto: 50hertz)

Dr. Katharina Herrmann (Foto: 50hertz)

Der Beirat des Executive MBA Leadership & Human Resources konstituierte sich dieser Tage an der Quadriga Hochschule Berlin. Mehr als 30 Führungspersönlichkeiten aus international tätigen Unternehmen und Institutionen stellen mit ihrer Kompetenz und Erfahrung nicht nur eine hohe Praxisorientierung des MBA Programms sicher, sondern stehen auch als Mentoren und Dozenten im direkten Diskurs mit den Studierenden.

Read the rest of this entry »

Starke Allianz für Verlage

Stefan Kölle

Stefan Kölle

Online-Stellenmärkte führender Verlagshäuser setzen auf erfolgreiche Lösungen und die Vertriebskompetenz von stellenanzeigen.de und Kalaydo.de

stellenanzeigen.de, einer der führenden Spezialisten für Online-Recruiting in Deutschland, baut in enger Partnerschaft mit Kalaydo.de seine starke Position im Verlagsbereich weiter aus. Deutschlandweit vertrauen insgesamt 33 Verlagspartner auf die Kompetenz der beiden Anbieter, die seit Beginn dieses Jahres unter dem Dach des gemeinsamen Eigentümers markt.gruppe eine starke Allianz bilden. stellenanzeigen.de ist zudem ab Mai 2015 der exklusive nationale Partner der Jobbörse von Kalaydo.de und löst damit jobware.de in dieser Rolle ab.

Read the rest of this entry »

Schlüsselthemen für eine gesündere Arbeitswelt

Prof. Dr. Anabel Ternes

Prof. Dr. Anabel Ternès

Arbeitsfreude und Leistungsvermögen hängen von vielen Faktoren ab: Persönliche Energiereserven gehören zweifellos dazu, der Führungsstil hat laut Studien ebenfalls großen Einfluss. Im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) laufen alle Fäden zusammen: Es steht für ein ganzheitliches Konzept, das alle Stellschrauben zur Ressourcenstärkung berücksichtigt. Was zukunftsfähiges BGM im Detail ausmacht, erklären Slatco Sterzenbach (Extremsportler), Annette Grötzinger (EnBW) und Prof. Dr. Anabel Ternès (SRH Hochschule Berlin) auf der Corporate Health Convention am 19. und 20. Mai 2015 in Stuttgart.

Read the rest of this entry »

Big Data: Unternehmen steigern Umsatz durch professionelle Nutzung ihrer Daten

Olaf Riedel

Olaf Riedel

EY veröffentlicht Report zu Herausforderungen und Lösungsstrategien bei Big-Data-Initiativen

  • Viele Unternehmen stehen bei Big Data vor großen Herausforderungen
  • Unternehmen können mit erfolgreichen Big-Data-Initiativen ihre Umsätze deutlich steigern
  • Best Practices zeigen konkrete Herangehensweisen bei den praktischen Problemen mit Big Data
  • Juristische Vorgaben müssen bei Big-Data-Initiativen zwingend beachtet werden, um zum Erfolg zu führen

Unternehmen, die die immer größeren Datenmengen und die neuesten Methoden und Technologien richtig nutzen, können daraus vielfältiges Wissen für die Unternehmenspraxis generieren und sind wirtschaftlich erfolgreicher: 79 Prozent der Entscheider in Unternehmen sind der Meinung, dass sie mit Big-Data-Initiativen ihren Umsatz steigern können, ergab die Studie „Ready for takeoff? Overcoming the practical and legal difficulties in identifying and realizing the value of data“ der Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young). Andere Vorteile lassen sich zum Beispiel im indischen Markt feststellen: Unternehmen, die Daten erfolgreich und effizient analysieren, sind im Schnitt 20 Prozent erfolgreicher darin, ihre Wirtschaftlichkeit zu steigern als ihre Mitbewerber, die die vorhandenen Informationen nicht nutzen. Das ergab die Big-Data-Studie, für die EY 110 indische Unternehmen befragt hat.

Read the rest of this entry »

Studie: Vorstandsgehälter in Deutschland lagen in 2014 über dem europäischen Durchschnitt

William Eggers

William Eggers

Top-Manager in Deutschland verdienten im Jahr 2014 im Mittel rund neun Prozent mehr als der europäische Durchschnitt. Insgesamt stiegen die Grundgehälter und Bonuszahlungen der Vorstände in Europa nur moderat. Unternehmen in der Schweiz zahlen ihren Top-Managern nach wie vor am meisten. Zu diesen Ergebnissen kommt die Unternehmensberatung Hay Group in ihrer jährlichen Untersuchung der Vorstandsgehälter in Europa.

 

Read the rest of this entry »

Mehr Jobs im Vertrieb: salesjob-Index verzeichnet Steigerung

Clemens Nau

Clemens Nau

Vertriebsmitarbeiter stark gesucht

Die Nachfrage nach Vertriebspersonal steigt deutlich. Im vierten Quartal 2014 waren insgesamt 71.195 Vertriebspositionen ausgeschrieben. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das einem satten Zuwachs von 19,3 Prozent. Damit verzeichnet der salesjob-Index auch im Hinblick auf die Gesamtjahresentwicklung eine leichte Steigerung.

Read the rest of this entry »

Die Baloise Group: Verbesserte Candidate Experience durch einen effizienteren Bewerbungsprozess

Sandra Petschar

Sandra Petschar

Von Sandra Petschar, textkernel

Die Baloise Group mit Sitz in Basel, Schweiz, ist ein europäischer Anbieter von Versicherungs- und Vorsorgelösungen. Sie positioniert sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der “Sicherheitswelt”. Die Baloise Group beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter und mehr als 200 davon als Auszubildende, Trainees oder Praktikanten. Seit einigen Jahren hat sich das Unternehmen auf Innovationen im Recruiting fokussiert und sehr viel Mühe in den Bereich Social Media gesteckt (z.B. mit dem BaloiseJobs.com Blog). Dessen Ziel war es natürlich möglichst viele interessierte Kandidaten auf die interne Karrierewebsite zu locken und dadurch für mehr eingehenden Bewerbungen zu sorgen.
Read the rest of this entry »

Flügge geworden: Venture Capitalist Speedinvest verkauft Joblocal an die Funke Mediengruppe

Die joblocal-Gründer Sebastian Dinzenhofer und Dominic Bönisch

Die joblocal-Gründer Sebastian Dinzenhofer und Dominic Bönisch

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Die Fraktalisierung des digitalen Recruitingmarkts bietet Chancen und Risiken

Der  im Chiemgau domizilierte Jobbörsen-Betreiber Joblocal hat es geschafft. Als Start-up von Venture Capitalist Speedinvest finanziell untersützt, hat das junge Team unter den Gründern Dominic Bönisch und Sebastian Dinzenhofer nun den Ritterschlag erhalten. Speedinvest verzeichnet mit Joblocal den dritten Exit in einem Jahr und entlässt nach Wikidocs, Shpock mit Joblocal ein junges, erfolgreiches Start-up in die schöne weite Wirtschaftswelt. Die Funke Mediengruppe übernimmt Joblocal und folgt mit ihrem Engagement auf ähnlichen Strategiepfaden, wie sie der Axel-Springer-Verlag mit seiner Digital Classified Division schon vor Jahren beschritten hatte.

Read the rest of this entry »

Reicht schon ein Verdacht zur Kündigung?

Christina Diegel

Christina Diegel

Ein Beitrag von Christina Diegel

Verdacht einer schwerwiegenden Pflichtverletzung kann wichtiger Grund zur wirksamen Kündigung nach § 22 Abs. 2 Nr. 1 BBiG sein

Das BAG entschied kürzlich am 12. Februar 2015 (6 AZR 845/13) erstmals, dass eine Verdachtskündigung eines Ausbildungsverhältnisses nach §  22 Abs. 2 Nr. 1 BBiG wirksam ist.

Dass der Umgang mit hohen Geldbeträgen schon einmal zu Missbrauch verführen kann, ist allgemein bekannt. So erging es am 20. Juni 2011 offenbar einem auszubildenden Bankangestellten. Diesem oblag die Aufgabe, abends das Geld der Nachttresor-Kassetten zu zählen, wonach sich in der folgenden Zeit ein Kassenfehlbestand von 500,- € ergab.

 

Read the rest of this entry »

Mehr Frauen als IT-Fachkräfte: Andere Länder – gleiche Sorgen

Kate Burleigh

Kate Burleigh

DSDS, Big Brother, NewTopia, Germanys Next Top Model – Wann entdecken die Fernseh-Redakteure endlich auch den feminen Fachkräftemangel in der IT?

Deutschland leistet sich den Papiertiger namens “Digitale Agenda”, aber kaum jemand traut dieser Propaganda-Masche etwas zu. Schüler fordern eine Ausbildung in IT, der Hype-Tsunami um Digitalisierung und Big Date ist in der Diskussion allgegenwärtig und hat seinen Höhepunkt wohl noch nicht erreicht. Besonnene Experten werden nicht müde, auf das Arbeitskräftepotential junger Studentinnen hinzuweisen, die doch eher Informatik als Esoterik studieren sollten. Doch keine Sorge, Deutschland steht mit diesem Mangel nicht allein. Ein Blick über den Tellerrand zeigt auf, dass beispielsweise in Australien ähnliche Sorgen geäußert worden – die Politik mag beruhigt sein: geteiltes Leid ist halbes Leid.

Read the rest of this entry »

Ein-Euro-Jobs und Beschäftigungszuschuss können zur Verbesserung sozialer Teilhabe beitragen

Dr. Stefanie Gundert

Dr. Stefanie Gundert

Die arbeitsmarktpolitischen Instrumente Ein-Euro-Job und Beschäftigungszuschuss können die Wahrnehmung der sozialen Teilhabe bei arbeitslosen Hartz-IV-Empfängern verbessern. Dies geht aus einer vergleichenden Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Bei Teilnehmern an der Maßnahme Beschäftigungszuschuss verbessert sich diese Wahrnehmung deutlicher als bei Teilnehmern an Ein-Euro-Jobs.

 

Read the rest of this entry »

Horror im IT-Recruiting – Wie get in IT dieses Problem löst

Rainer Weckbach

Rainer Weckbach

Horror im IT-Recruiting? Muss nicht sein, denn das spezialisierte Jobportal get in IT bringt Unternehmen und IT-Experten zusammen.

Informatiker sind die VIPs auf dem Arbeitsmarkt und immer mehr Betriebe haben Schwierigkeiten, ihren IT-Nachwuchs zu sichern. Nur wer frühzeitig auf sich aufmerksam macht, kann angehende IT-Experten für sich gewinnen und langfristig an das Unternehmen binden.

 

Read the rest of this entry »

Fachkräftenachfrage zieht zum Jahresbeginn deutlich an

Dr. Sebastian Dettmers, Stepstone

Dr. Sebastian Dettmers

Der Fachkräftemarkt in Deutschland startet in diesem Jahr fast 10 % stärker als in den Vorjahren. Die aktuellen Ergebnisse des StepStone Fachkräfteindex zeigen, dass die Nachfrage vor allem in den Gesundheitsberufen überdurchschnittlich zugelegt hat: Die Zahl der Stellenausschreibungen für Pflegepersonal ist im Vergleich zum Januar 2014 um 58 % gestiegen, bei den Ärzten sind es 27 %.

Read the rest of this entry »

Merkel strebt Vorstandsposten an – mehr Personalwechsel

Julia Merkel

Julia Merkel

(Quelle: PERSONALintern Autor Bernd Gey)

Julia Merkel (49) ist seit 1. Februar 2015 Generalbevollmächtigte der R+V Versicherung (Wiesbaden). Ab 2016 soll sie als ordentliches Vorstandsmitglied die Verantwortung für Personal und Verwaltung von Hans-Christian Marschler (62) übernehmen, der zu diesem Zeitpunkt in den Ruhestand geht.

 

Merkel war vorher Head of Global Human Resources und Geschäftsführerin der Esprit Europe GmbH (Ratingen).  Ihre Nachfolge dort trat Dr. Marion Welp zum 1.5.2014 als SVP – Head of Global Human Resources, Legal & Compliance an. Vor ihrem Wechsel zu Esprit war Merkel von 2003 – 2010 bei der Metro (Düsseldorf) verantwortlich tätig (PI 34/11).

Read the rest of this entry »

Recruiting 2015: Die österreichischen Skifahrer als Vorbild

Reinhold Immler

Reinhold Immler

JoinVision als Hightech-Supporter für Personalentscheider

„World Champion!“ So wie Skifahrer der Gegenwart nur dann noch erfolgreich sein können, wenn sie über ein perfektes Umfeld verfügen, das ihnen ein Arbeitsgerät zur Verfügung stellt, welches das Nonplusultra in ihrer Disziplin ist, benötigt auch der Recruiter ein optimales HR-Arbeitsgerät, um 2015 in der Personalarbeit noch reüssieren zu können.

Reinhold Immler, Geschäftsführer der JoinVision E-Services GmbH., bringt es auf den Punkt: „JoinVision ist mit seinen semantischen Technologien der Hightech-Supporter für Recruiter. Und mit MatchPoint stellen wir ihnen gegenwärtig ein Arbeitsgerät zur Verfügung, das ihnen den entscheidenden Vorsprung garantiert, um in ihrer Arbeit erfolgreich zu sein.“

Read the rest of this entry »

Das Rad am Laufen halten: Online-Recruiting.net launcht neues Design, 3 neue Webangebote und präsentiert die Social Media Strategie

Eva Zils

Eva Zils

Straßburg – Online-Recruiting.net, das HR-Informationsportal der dreisprachigen HR Tech Beraterin Eva Zils, geht mit einem neuen Layout an den Start. Es ist nun dank Responsive Design auch für die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert. Dabei stellt die Beraterin ihr Service Portfolio, 3 neue Informationsangebote und ihr Online Kommunikationskonzept vor. Darin integriert findet sich ebenfalls die selbst entwickelte Social Media Strategie für die Verbreitung relevanter Inhalte aus der HR Tech Branche.

Read the rest of this entry »

In der roten Ecke: Glassdoor als Herausforderer

Stefan Scheller

Stefan Scheller

Ein neuer Wettbewerber im Meinungsmarkt der Arbeitgeberbewertungen legt einen holprigen Start hin

Nun bekommt kununu, das von XING übernommene Arbeitgeberportal, neue Konkurrenz in Deutschland. Glassdoor, ein wichtiger Player aus den USA, hat das Portal nun auch in Deutschland lanciert. Ziel ist es, mehr Transparenz zu schaffen, und zwar primär mit Hilfe von Arbeitgeberbewertungen als auch mit Gehaltsvergleichen. Beide Gebiete sind fest verwurzelt im Dschungel der Intransparenz.

Read the rest of this entry »

Bewerbungsverfahren: Führungskräfte machen den Unterschied

Dominik Faber

Dominik Faber

Aktuelle softgarden-Umfrage zu Führungskräften im Bewerbungsprozess.

Wer ist für Bewerber der wichtigste Kontakt zum möglichen Arbeitgeber? Eine aktuelle Umfrage der softgarden e-recruiting GmbH zeigt: Kandidaten möchten vor allem mit ihren künftigen Chefs sprechen. Ihnen trauen sie mehr zu als der Personalabteilung. Doch zeigen Führungskräfte deutliche Defizite im Umgang mit Bewerbern. An der Online-Umfrage nahmen im Januar 1.172 Bewerberinnen und Bewerber teil.

Read the rest of this entry »

Die neue HOTELCAREER App für iPhones und Android Geräte ist da

Pierre-Emanuel Derricks

Pierre-Emanuel Derricks

Es ist so weit. Ab sofort ist die HOTELCAREER-App im Google Play Store und App Store erhältlich. Neben der bisherigen iOS Version für iPhones gibt es nun ebenfalls eine Version für Android Geräte. HOTELCAREER bietet Bewerbern aktuell mehr als 15.000 Jobs aus der Hotellerie, Gastronomie und Touristik. Mit der HOTELCAREER-App finden Bewerber kostenlos und ganz einfach von unterwegs ihren Traumjob.

Read the rest of this entry »

Zwei von drei ITK-Unternehmen planen Neueinstellungen

  • Dieter Kempf, BITKOM

    Prof. Dr. Dieter Kempf

    Besonders Software-Anbieter und IT-Dienstleister wollen Arbeitsplätze schaffen

  • Fachkräftemangel bremst jedes zweite Unternehmen

Die Unternehmen der BITKOM-Branche wollen in diesem Jahr weitere Mitarbeiter einstellen. Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der Unternehmen aus der Informationstechnologie und Telekommunikation erklären, 2015 zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Gerade einmal jedes zwanzigste Unternehmen (5 Prozent) rechnet mit einem Stellenabbau. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage des Digitalverbands BITKOM in der Branche. Die Beschäftigungspläne fallen damit noch optimistischer aus als im Vorjahr, als in der gleichen Umfrage 63 Prozent der Unternehmen angekündigt hatten, neue Stellen schaffen zu wollen, 7 Prozent gingen von einem Abbau aus. Damit zeichnet sich eine Fortsetzung des Beschäftigungsbooms ab, durch den in den vergangenen fünf Jahren fast 100.000 neue Arbeitsplätze in den IT-Unternehmen entstanden sind.

Read the rest of this entry »

Collaborative Working und Social Media – Dream Team oder Sicherheitsfalle?

Klaus Lörsch

Klaus Lörsch

Hamburg – Der berufliche Austausch über soziale Netze ist für die meisten Unternehmen selbstverständlich und Ausdruck ihrer offenen Kommunikationskultur. Nur für knapp ein Fünftel der Unternehmensentscheider leisten Social-Media-Kanäle keinen Beitrag zur Vernetzung der Mitarbeiter. Interessanterweise ist eine Ablehnung gerade bei denjenigen Unternehmen besonders ausgeprägt, die sich generell gegen vernetztes Arbeiten verschließen. Zu diesem Ergebnis kommt die „Potenzialanalyse Share Economy“, für die im Auftrag von Sopra Steria Consulting 150 Führungskräfte großer und mittelständischer Unternehmen zum Thema „Collaborative Working“ befragt wurden. Die Untersuchung zeigt dabei zugleich, dass Firmen Social Media in ihrer Sicherheitsstrategie nicht nur technisch, sondern auch organisatorisch verankern müssen.

Read the rest of this entry »

Neue Bewerber-Bibeln für den Beraternachwuchs

Die Consulting-Branche konzentriert und wandelt sich: Es gibt weniger Top-Adressen, weil die Big4 den Markt leerkaufen. Gefragt sind Branchen-Know-how und Umsetzungskompetenz bei strategischen Fragestellungen. squeaker.net engagiert sich seit Jahren intensiv für branchenspezifische Infos und Karriere-Tipps im Consulting.

Read the rest of this entry »

Schüler wollen mehr Unterricht – zu Digitalthemen

Achim Berg, BITKOM

Achim Berg, BITKOM

  • Am stärksten nachgefragt werden rechtliche Grundlagen und Verhaltenstipps für das Internet
  • BITKOM veröffentlicht Studienbericht „Digitale Schule – Vernetztes Lernen“

Die große Mehrheit der Schüler wünscht sich, dass im Unterricht verstärkt über rechtliche Aspekte des Internet gesprochen wird. Zwei Drittel (68 Prozent) möchten mehr über Themen wie Urheberrecht und Bildrechte lernen. Jeder Zweite (51 Prozent) würde von seinen Lehrern gerne mehr über richtiges Verhalten in sozialen Netzwerken und Chats erfahren, 45 Prozent suchen Hilfe rund um Datenschutz, persönliche Einstellungen in sozialen Netzwerken und den Schutz der Privatsphäre.

Read the rest of this entry »

Unternehmen rekrutieren zu wenig international

Klaus Breitschopf

Klaus Breitschopf

HR-Report 2014/2015 von Hays und IBE

65 Prozent der Befragten planen, neue Mitarbeiter einzustellen. Um diese zu rekrutieren, suchen deutsche Unternehmen aber nach wie vor mehrheitlich in Deutschland. Nur jedes vierte Unternehmen rekrutiert international und hiervon der Großteil vorwiegend im deutschsprachigen Ausland. Diese Tendenz steigt seit 2008 an, obwohl die Wirtschaft sich weiter globalisiert hat. Das ergab der HR-Report 2014/2015. Für ihn befragten das Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) und der Personaldienstleister Hays 665 Entscheider aus Unternehmen. Von den Befragten rekrutierten 25 Prozent global.

Read the rest of this entry »

 
Jobsuche mit Indeed
was
Stichwort, Jobtitel oder Unternehmen (z.B. Ingenieur, Vertrieb)
wo
Ort, Bundesland oder Postleitzahl
jobs von Indeed Jobsuche