Recruiter Dashboard Multi-Posting

Markenidentität bewegt von innen heraus

Isabel Ihm

Isabel Ihm

Eines steht fest: Die Zeiten, in denen Mitarbeiter und Unternehmen eine jahrzehntelange Beziehung miteinander eingehen, sind vorbei. Flexibilität, Mobilität und auch die Ansprüche von Mitarbeitern sind gestiegen. Für Unternehmen ist es jedoch wichtig, dass Mitarbeiter sich zur Marke bekennen, ihre Werte leben und somit auch im Umgang mit externen Anspruchsgruppen kommunizieren. Wie kann es also gelingen, Mitarbeiter als wirkungsvolle Botschafter der Markenidentität zu gewinnen? Die Antwort: Die Maßnahmen zur Implementierung der Marke gehören als Dauerthema auf die Unternehmensagenda! Denn Markenimplementierung ist wie regelmäßig Sport treiben, um die Gesundheit und Kraft der Marke kontinuierlich zu sichern.

Read the rest of this entry »

Employer Branding für KMU: Eine Kommunikationsaufgabe ersten Ranges

Helge Weinberg

Helge Weinberg

von Helge Weinberg

Gerade für mittelständische Unternehmen ist Employer Branding ein Weg, sich gegenüber den Konzernen als attraktiver Arbeitgeber darzustellen. Diese Botschaft untermauern Wolfgang Immerschitt und Marcus Stumpf in Ihrem Buch „Employer Branding für KMU“ mit vielen Beispielen aus der Praxis.

Read the rest of this entry »

forsa-Umfrage 2015: Arbeiten und leben – jeder dritte Erwerbstätige ist offen für einen Jobwechsel

Gero Hesse

Gero Hesse

Glücklich, aber auf dem Sprung: 34% können sich einen beruflichen Neustart 2015 vorstellen

  • Geld allein macht nicht glücklich: Arbeitsatmosphäre, Vorgesetzte und Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind wichtiger als Gehalt
  • Mehr Zeit für Familie und Freunde hat für 84% höchste Priorität

 

XING hat sich zum Ziel gesetzt, die Menschen in ihrem Berufsleben zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, den für sie besten Job zu finden. Jetzt wollte das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte wissen, was den Erwerbstätigen in Deutschland wirklich wichtig ist. Dazu hat XING im Januar 2015 über forsa eine repräsentative Studie unter Fach- und Führungskräften durchgeführt. Ergebnis: Obwohl die Mehrheit (83%) der Erwerbstätigen angibt, zwar mit ihrem Job zufrieden zu sein, sagt gleichzeitig gut die Hälfte (53%), dass sie mehr Erfüllung in ihrer aktuellen Tätigkeit sucht.

Read the rest of this entry »

Glück als Wirtschaftsfaktor – Thema der 8. Ludwigshafener Personalgespräche

Prof. Dr. Jutta Rump

Prof. Dr. Jutta Rump

Die diesjährigen „Ludwigshafener Personalgespräche“ griffen ein weiches Thema mit harter ökonomischer Wirkung auf: Glücksökonomie und die Fragen, inwieweit Glück als Erfolgsfaktor für Unternehmen von Bedeutung sei und wie sich dieses managen lässt. Gefragt wurde nach der Definition von Glück, den Auswirkungen des Wohlbefindens auf die Leistung der Mitarbeiter und den Einflussmöglichkeiten von Führungskräften. Der Abend zeigte, dass Glückmanagement in Unternehmen keine Esoterik ist, sondern gezielte mitarbeiterzentrierte Personalführung.

Read the rest of this entry »

Studie: Deutschland bei Aufsichtsratsgehältern auf Platz zwei in Europa

William Eggers

William Eggers

Studie: Deutschland bei Aufsichtsratsgehältern auf Platz zwei in Europa

Aufsichtsräte in Deutschland verdienten laut den Geschäftsberichten 2014 im Mittel rund 125.000 Euro – ein Plus von 6 Prozent (6.980 Euro) im Vergleich zum Vorjahr. Deutlich stärker gestiegen sind die Gehälter der Aufsichtsratschefs: Sie erhielten im Mittel rund 75.000 Euro mehr als im Jahr zuvor, ein Zuwachs von 29 Prozent. Zu diesen Ergebnissen kommt die Unternehmensberatung Hay Group in ihrer jährlichen Untersuchung der Aufsichtsratsgehälter in zwölf europäischen Ländern. Aufsichtsräte konnten damit in Deutschland deutlich mehr verdienen als in den meisten anderen Ländern in Europa. Nur Unternehmen in der Schweiz (230.630 Euro) zahlten ihren Firmenkontrolleuren mehr Gehalt.

Read the rest of this entry »

Praktikantenstudie: Mindestlohn ist nicht gefragt

Ludwig Preller

Ludwig Preller

Deutschlands größte Praktikantenstudie in Berlin vorgestellt: Deutsche Praktika schlechter bezahlt als im Ausland, Praktikanten trotzdem mit Vergütung zufrieden

Einen gesetzlichen Mindestlohn für Praktikanten muss es aus Sicht der Betroffenen nicht geben. Das ist eines der Ergebnisse des aktuellen CLEVIS Praktikantenspiegel 2015, der mit jährlich mehr als 7.500 Teilnehmern deutschlandweit größten Praktikantenstudie. Diese, jährlich von der HR-Unternehmensberatung CLEVIS in Kooperation mit der Online-Jobbörse ABSOLVENTA Jobnet und wissenschaftlicher Unterstützung des Lehrstuhls für Marketing (Prof Dr. Sarstedt) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg durchgeführte Studie, wurde nun in Berlin vorgestellt. Inhalt: Praktikanten in Deutschland verdienen im Durchschnitt mit 763 Euro weit weniger als ihre deutschen Kollegen im EU-Ausland (874 Euro). Trotzdem finden 64 Prozent von ihnen diese Vergütung angemessen.

Read the rest of this entry »

Nach Ausfall: Ohne Facebook gibt es kein wirksames Social Media Recruiting

Prof. Dr. Martin Grothe

Prof. Dr. Martin Grothe

Facebook down: Die Verfügbarkeit der Social Media Recruiting Kanäle rückt in das Blickfeld

Die schöne neue Welt des Social Media Recruing bekam in den Vormittagsstunden des 27. Januar 2015 einen Knacks: Facebook down, Instagram nicht verfügbar, Katzenbilder konnten nicht hochgeladen oder angezeigt werden, Bewerber wurden in den Tiefen der Facebook Timelines nicht gefunden. Schlagartig wurde es allen Beteiligten bewusst, dass erfolgreiches Recruiting nur mit einer permanenten Verfügbarkeit der Social Media Portale zu erreichen ist.

Read the rest of this entry »

Österreichs GOLDEN BEST RECRUITERS 2014/15: Top im Employer Branding, Mobile Recruiting ausbaufähig

Markus Gruber

Markus Gruber

BEST RECRUITERS, die größte Recruiting-Studie im D-A-CH-Raum, testete die Recruiting-Qualität der 519 Top-Arbeitgeber Österreichs und zeichnete die Elite mit dem goldenen BEST-RECRUITERS-Gütesiegel aus.

Unter dem Motto „Innovationen im Recruiting“ stand die feierliche Ehrung der Top-Ten-Platzierten im BEST-RECRUITERS-Gesamtranking sowie der 26 Branchensieger am 27. Jänner in der wolke21 im Saturn Tower der Vienna DC. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Staatssekretär Dr. Harald Mahrer, AMS-Österreich-Vorstand Dr. Johannes Kopf, LL.M., Univ.Prof. Dr. Wolfgang Elšik von der WU Wien und Studieninitiator Markus Gruber.

Read the rest of this entry »

Entwicklungsminister Müller prangert „sklavenähnliche Zustände“ in der Modeproduktion an

Dr. Gerd Müller

Dr. Gerd Müller

Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, will das von ihm initiierte Textilbündis zu einem europäischen Projekt machen. Er wolle das Thema Nachhaltigkeitsstandards in globalen Wertschöpfungsketten als eines der zentralen Anliegen der deutschen G7-Präsidentschaft in diesem Jahr in die Agenda einbringen, sagt der CSU-Minister im im Interview mit der TextilWirtschaft (dfv Mediengruppe).

Read the rest of this entry »

Employer Attractiveness als recruitingrelevanter Teilaspekt der Corporate Attractiveness

Die Corporate Attractiveness als das Gesamtbild der Unternehmens- bzw. Organisationsattraktivität umfasst als den entscheidenden Aspekt der Personalgewinnung die Employer Attractiveness. Dieser im deutschsprachigen Raum auch als Arbeitgeberattraktivität beschriebene Teilaspekt der Unternehmensattraktivität steht mit dieser jedoch in einem eng korrelierenden Zusammenhang. Daher versteht man im psychologischen Kontext unter Arbeitgeberattraktivität auch ein „funktionales Interaktionsmerkmal von Tätigkeiten, Objekten, Personen oder Gruppen, das diesen zugeschrieben wird.

Read the rest of this entry »

Award-winning website SecurityClearedJobs.com have re-launched their specialist job board on the Madgex platform

Tony Samuel

Tony Samuel

SecurityClearedJobs.com is a UK based job board targeted towards candidates who are Security Cleared or who meet the Security Clearance criteria. Sectors covered by the job board include Nuclear, Aerospace, Construction, Oil and Gas, Engineering, Finance, Intelligence, IT and Security. SecurityClearedJobs.com have upgraded to the latest version of the Madgex platform in order to meet the growing demands of the market, where companies are facing increased competition to hire quality employees and consultants with Security Clearance.

Read the rest of this entry »

Patrick Wehrmann wird Geschäftsführer der Stepstone-Gruppe

Read the rest of this entry »

Zünden Sie Ihren Recruiting-Turbo mit XING

Daniela Chikato

Daniela Chikato

XING gibt Gas: Die Übernahme einer Jobsuchmaschine in Deutschland zeigt auf, dass das Karriere-Netzwerk die nächste Stufe in ihrem Angebot für Recruiting erklimmen wird. Zwar sind noch keine weiteren Einzelheiten bekannt, wie sich dies auf den Recruiting-Service und das Produktportfolio auswirken wird, aber die schon jetzt verfügbaren Möglichkeiten für Recruiter sind jetzt schon beeindruckend. In der neuen 2. Auflage des des Bestsellers „Praxishandbuch Social Media Recruiting“  erläutern die Autoren Daniela Chikato und Ralph Dannhäuser die wichtigsten Aspekte.

Read the rest of this entry »

Schüler wünschen sich ein Pflichtfach Informatik

  • Achim Berg, BITKOM

    Achim Berg, BITKOM

    Drei Viertel der Schüler für Informatik in den Klassen 5 bis 10

  • Vor allem an Hauptschulen gibt es großes Interesse

Die große Mehrheit der Schüler wünscht sich ein verpflichtendes Schulfach Informatik in den Klassen 5 bis 10. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 512 Schülern weiterführender Schulen im Auftrag des Digitalverbands BITKOM und der LEARNTEC, der Messe für digitales Lernen. Drei Viertel (75 Prozent) der Schüler halten Informatik als Pflichtfach für eine gute Idee, gerade einmal 8 Prozent lehnen dies ab. Damit wird der Ruf nach Informatik-Unterricht in der Schule deutlich lauter.

Read the rest of this entry »

Internationalisierung der HR im Mittelstand: Personalentwicklung bei Weidmüller

Christiane Schäfers-Hansch

Christiane Schäfers-Hansch

Der deutsche Mittelstand befindet sich in einer Internationalisierungswelle: rund 70 Prozent der Unternehmen sind mittlerweile als Exporteure auf Auslandsmärkten aktiv. Immense Herausforderungen für die HR. Denn um die Wachstumspotenziale auf den globalen Märkten nutzen zu können, gilt es, sämtliche HR-Prozesse systematisch auf die globalen Anforderungen zuzuschneiden.

Read the rest of this entry »

Mit dem Open Degree ein Bachelor-Wunschstudium nach eigenen Interessen zusammenstellen

Wer kein vorgegebenes Studienfach studieren möchte, kann sich an der Open University (OU), Englands größter Universität, sein eigenes Wunschstudium aus dem großen Kursangebot von über 15 geistes- oder naturwissenschaftlichen Fächern zusammenstellen und damit seine individuellen Interessen im Studium verwirklichen. Der BA oder BSc (Honours) Open Degree zählt zu den beliebtesten Studiengängen der britischen Fernuniversität. Er ermöglicht eine einzigartige Fächerkombination mit einem geistes- oder naturwissenschaftlichen Bachelor-Abschluss.

Read the rest of this entry »

3 Types of Questions You Need to Ask in the Video Interview

Josh Tolan, CEO SparkHire

Josh Tolan, CEO Spark Hire

Each month, there are a little more than four million separations in the workforce. Of those separations, about 2.5 million result from employee quits, the Bureau of Labor Statistics reports.
Recruiting is turning into an endless process to attract and retain the right talent, and many have turned to using video interview as an efficient tool for screening candidates of all kinds. It has proved to help too — 33 percent of companies reported video interviews improved the interview to hire ratio.

However, as for any interview, to be effective you must ask the right questions to find out if your candidate is a good match for the job and your company.

Here are some questions you should ask candidates during a video interview to ensure you’re hiring the right person: Read the rest of this entry »

2015 – Das Jahr der Kandidaten?

Wolfgang Brickwedde ist Director des Instituts for Competitive Recruiting in Heidelberg

Wolfgang Brickwedde, Institute for Competitive Recruiting, ist Herausgeber des Newsletters Recruitment Buzz

Warum ein Jahr der Kandidaten?

Der Arbeitsmarkt dreht sich gerade massiv, in eigenen Bereichen schneller als in anderen. Aber die Richtung ist klar: Wir bewegen uns von einem Arbeitgebermarkt hin zu einem Bewerbermarkt. Die Machtverhältnisse verschieben sich zugunsten der Bewerber. Vielleicht müssen wir uns sogar vom “Bewerber” verabschieden oder dem Wort eine neue Bedeutung geben? Wenn Arbeitgeber mehr und mehr mit Hilfe von Active Sourcing nach Kandidaten suchen – wer bewirbt sich da bei wem?

Das Jahr 2015 soll genutzt werden, um auf diese veränderte Beziehung zwischen Kandidaten und Arbeitgeber hinzuweisen, die Veränderung zu beschreiben und zu untersuchen. Schlechte Praxisbeispiele sollen sensibilisieren (siehe Auszeichnung “Goldene Runkelrübe“), gute Praxisbeispiele Mut machen, daß auch anders geht. Handlungsempfehlungen den Weg dahin weisen.

Read the rest of this entry »

Teambuilding: Der HOTELCAREER CUP geht in die nächste Runde – 12 Städte, 1 Finale, 1 Wanderpokal

Auch in diesem Jahr kooperiert die YOURCAREERGROUP GmbH als Titelsponsor mit der Gastrobase GmbH, die seit mehreren Jahren erfolgreich den HOTELCAREER CUP organisiert und durchführt.

 

Als überregionales Soccerturnier für alle Hotels in Deutschland richtet sich der HOTELCAREER CUP an die sportbegeisterten Mitarbeiter aus der Branche. In Teams à maximal zehn Spielern (gerne auch gemischte Mannschaften), treten die Kollegen & Kolleginnen auf Kleinfeldplätzen gegeneinander an und stellen so ihr fußballerisches Talent und ihren Teamgeist unter Beweis. In diesem Jahr zwischen März und Juni findet der HOTELCAREER CUP in zwölf deutschen Städten statt – wobei erstmalig nun auch Heidelberg, Nürnberg und Leipzig vertreten sind.

Read the rest of this entry »

Talentry GmbH gewinnt HR-Excellence Award

Antje Haberkorn

Antje Haberkorn

Die Talentry GmbH hat für das Projekt „Social Recruiting im filialisierten Einzelhandel“ den Human Resources Excellence Award 2014 des Fachmagazins Human Resources Manager in der Kategorie ‚Recruitingkampagne‘ gewonnen.

Talentry hatte sich gemeinsam mit der Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH beworben, die im Juni 2014 das online-basierte Mitarbeiterempfehlungsprogramm Talentry eingeführt hatte. Diese Einführung ermöglichte der Unternehmensgruppe vom Netzwerk ihrer Mitarbeiter zu profitieren und dadurch sowohl die Qualität der Bewerbungen im Unternehmen zu steigern als auch Zeit und Kosten für Einstellungen zu reduzieren.

Read the rest of this entry »

Was wird das Top-Thema in 2015 sein? HR-Experten antworten.

Helge Weinberg

Helge Weinberg

von Helge Weinberg

In 2015 steht das Individuum im Mittelpunkt. Ob „individualzentrierte“ Kommunikation, Menschen, „die aus ihren Erfahrungen berichten“, stärkere Zielgruppenorientierung oder „Einbeziehung der Mitarbeiter“, Unternehmen stellen sich auf die einzelnen Menschen und deren Interessen ein.

Sechs Experten hatten wir die Frage gestellt, was das wichtigste Thema in 2015 sei. Ihre Antworten fielen relativ eindeutig aus. Wie im letzten Jahr kamen vor allem Spezialisten aus dem Personalmarketing zu Wort. Der Trend zum Individuum hatte sich bei der letztjährigen Befragung schon abgezeichnet, unter dem Stichwort „Candidate Experience“. Auch zwei weitere Trends waren in 2014 schon im Gespräch: Active Sourcing und Mobile Recruiting.

 

Read the rest of this entry »

Jobmarkt in Deutschland 2014: Über 4 Mio Stellenangebote online publiziert

Jakub Zavrel, CEO & Founder, Textkernel

Jakub Zavrel, CEO & Founder, Textkernel

Befristete Verträge steigen auf einen Anteil von 17%

1. Anzahl der Stellenangebote je Monat
Quelle Jobfeed – Anzahl der Stellenangebote pro Monat in 2013 und 2014.
Wie in der Grafik ersichtlich ist die Gesamtanzahl der online verfügbaren Stellenangebote von 2013 auf 2014 gestiegen, wobei es in 2014 in Mai einen Höchststand von fast 40.000 online verfügbaren Stellenangeboten gab. Ingesamt wurden 8.890.534 Jobs in 2014 online veröffentlicht, nach einer Deduplizierung sind dies immerhin noch 4.184.436 Angebote. Durchschnittlich wird jedes Stellenangebot in 2,2 verschiedenen Quellen veröffentlicht.

 

Read the rest of this entry »

Was ist ein zeitversetztes Videointerview?

Hanna Weyer, viasto

Hanna Weyer

Von Hanna Weyer, viasto.

Strukturierte Interviews haben eine 5x so hohe Vorhersagekraft wie unstrukturierte Interviews – und werden trotzdem nur halb so häufig umgesetzt (Nachtwei & Schermuly, 2009). Woran liegt das? Studien sagen, am empfundenen Aufwand und der Mehrbelastung, diese Struktur in einem Live-Interview durchzuhalten (Macan, 2009). Was viele Personalverantwortliche gar nicht wissen: Schon in der Bewerber-Vorauswahl lässt sich Struktur umsetzen und der Grundstein für eine wirklich gute Personalauswahl legen. Hierbei haben sich insbesondere zeitversetzte Videointerviews bewährt. Sie liefern Struktur und Standardisierung quasi mit. Die Durchführung und Auswertung der Videointerviews wird so objektiv wie möglich.

Read the rest of this entry »

ESMT steigt um 26 Plätze im Financial Times MBA-Ranking 2015

  • Nick Barniville, MBA-Director, ESMT

    Nick Barniville, MBA-Director, ESMT

    ESMT auf Rang 63 der Top 100 Vollzeit-MBA-Studiengänge

  • ESMT unter den Top 10 weltweit in den Bereichen „Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Zielerreichung“

Die ESMT European School of Management and Technology in Berlin ist im globalen Ranking der Financial Times für die Top 100 Vollzeit-MBA-Studiengänge 2015 um 26 Plätze auf Rang 63 gestiegen (2014: 89). Das Studium der ESMT liegt weltweit auf dem 4. Rang im Bereich „Preis-Leistungs-Verhältnis“. In der Kategorie „Zielerreichung“, die misst, inwieweit MBA-Absolventen ihre vor Beginn des Studiums definierten Ziele erreicht haben, ist die ESMT unter den Top 10.

Read the rest of this entry »

Willkommen – Pflegekräfte aus dem Ausland

Der von Springer Medizin organisierte ‚Interprofessionelle Gesundheitskongress‘ am 17. und 18. April in Dresden thematisiert interkulturelle Kompetenz | Projekte in Sachsen, Brandenburg und Thüringen | „Viele Professionen – ein Patient“: Zusammenarbeit der Gesundheitsberufe

Auch wenn Dresden täglich Schlagzeilen macht durch sein islamfeindliches Bündnis Pegida, bemüht sich die Pflege dort und in Sachsen um Helfer aus dem Ausland. Wie zum Beispiel auch die Stadt Chemnitz, die im Rahmen eines Projektes Pflegefachkräfte aus Tunesien nach Deutschland holt. „Die Hauptmotivation ist der Fachkräftemangel“, sagt Friederike Mazrouai-Vogt, Oberin bei der Schwesternschaft vom DRK Sachsen e.V., über das geplante Projekt.

Read the rest of this entry »

 
Jobsuche mit Indeed
was
Stichwort, Jobtitel oder Unternehmen (z.B. Ingenieur, Vertrieb)
wo
Ort, Bundesland oder Postleitzahl
jobs von Indeed Jobsuche