Recruiter Dashboard Multi-Posting

OECD Bildungsbericht: Geprägte Verhaltensmuster begründen unterschiedliche Leistungen von Jungen und Mädchen

Andreas Schleicher, OECD

Andreas Schleicher, OECD

Deutschland gehört zu den Ländern mit dem größten Geschlechtergefälle in der OECD, wenn Mädchen und Jungen ihre Einstellung der Mathematik gegenüber angeben:  Gefragt, ob sie mathematische Aufgaben schnell begreifen, antworten Jungen wesentlich häufiger mit Ja als Mädchen. Andersherum stimmen Mädchen eher der Aussage zu: “Ich bin einfach nicht gut in Mathe” – und das auch dann, wenn sie im PISA-Test genauso erfolgreich abschneiden wie ihre männlichen Alterskameraden.

Read the rest of this entry »

Hoher Bedarf an Technik-Spezialisten und Ingenieuren in der Schienenbranche

SchienenJobs Stellenmarktanalyse

SchienenJobs, die Online-Stellenbörse und Informationsplattform rund um die schienenbezogene Mobilität, zieht mit insgesamt 20.600 Stellenausschreibungen im vergangenen Jahr eine positive Bilanz. Eine Analyse der Stellenangebote bestätigt den besonderen Personalbedarf an Ingenieuren und technischen Fachkräften in der Schienenbranche.

  Read the rest of this entry »

Studie zeigt: 94% finden das „Commitment zum Equal Pay“ sehr wichtig

Melanie Vogel

Melanie Vogel

Kostenfreie Webinar-Reihe zum Equal Pay Day gibt Frauen Tipps

Dass das Gehalt für Frauen keine Rolle spielt, ist ein Mythos. Lohn- und Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen leider noch nicht. Auf diesen Umstand macht  der jährliche Aktionstag „Equal Pay Day“ aufmerksam. „Wunsch und Realität klaffen an vielen Stellen noch auseinander“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work, die im vergangenen Jahr über 3.000 Frauen bundesweit nach ihren Wünschen und Anforderungen an potenzielle Arbeitgeber befragt hat. „Unsere Studie zeigt repräsentativ, dass gleicher Lohn für gleiche Arbeit für 94% der Frauen wichtig bzw. sehr wichtig ist.“ In einer kostenfreien Webinarreihe hat die Unternehmerin zum fünften Mal in Folge Expertinnen versammelt, die Gehaltsverhandlungs- und Karrieretipps an Frauen weiter geben.
Read the rest of this entry »

FUNKE MEDIENGRUPPE erwirbt Jobbörse ABSOLVENTA

Michael Wüller

Michael Wüller

Die FUNKE MEDIENGRUPPE baut nach dem Kauf des regionalen Jobportals „joblocal“ ihre starke Position im Online-Stellenmarkt aus. Dazu erwirbt das Essener Medienhaus die ABSOLVENTA GmbH, Deutschlands beste Spezialisten-Jobbörse.*

Read the rest of this entry »

Kevin kapiert keine Karriereanzeigen

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Lifestyle-Soziologen, Pädagogen und Recruiter könnten eigentlich dankbar sein, dass es bei Vornamen eine hohe Vorurteilsquote gibt. Was wären Zeugniskonferenzen ohne das Jammern über die Leseschwächen der Kevins, Chantals &  Co, wie könnten die Redakteure der Main-Stream-Medien ihre Belanglosigkeits-Kolumnen mit Trash-Content füllen, wie würden Recruiter mit den Bewerbungseingängen von leseschwachen Kandidaten umgehen?

 

Zumindest die Recruiter haben eine Antwort gefunden – wenn auch nicht gesucht – wie sie mit dem Thema der Lesekompetenz bei Stellenanzeigen umgehen. Sie machen es bei  Stellenanzeigentexten Kandidaten schwierig – schwieriger als eigentlich notwendig.

Read the rest of this entry »

HR BarCamp 2015: Brauchen wir noch die Stellenanzeige? Experten antworten.

HR BarCamp 2015

HR BarCamp 2015

von Helge Weinberg

 

In Berlin trafen sich am 26. und 27. Februar mehr als 160 experimentierfreudige und höchst kommunikative Personaler. Sie stellten viele der geheiligten Tools von HR auf den Prüfstand. Wenig Respekt erwiesen sie Stellenanzeigen, Jobbörsen und Arbeitgeberportalen. Abschaffen der Stellenanzeigen – so lautete der Titel einer Session auf dem HR BarCamp.

 

Crosswater-Redaktionsmitglied Helge Weinberg hat vor Ort fünf Experten zum Nutzen der Stellenanzeige befragt. Sie erklären, was ihnen wichtig ist.

 

 

Read the rest of this entry »

Mindestlohn, Big Data, Eye Tracking … das wird HR bewegen

Falko Brenner, viasto

Falko Brenner

Von Falko Brenner, viasto

Wieder einmal mehr steht HR vor aktuellen Herausforderungen. Zu den Dauerbrennern gesellen sich konfliktträchtige Aufgaben wie die Umsetzung des Mindestlohns, Chancen mit Big Data oder neue Technologien wie Eye Tracking hinzu.

 

Read the rest of this entry »

Ranking: JobStairs Partnerunternehmen bei Bewerbern hoch im Kurs

Wolfgang Jäger Hochschule Rhein-Main Mobile Recruiting

Prof. Dr. Wolfgang Jäger

Die aktuellen Ergebnisse des Online Talent Communication Rankings bestätigen JobStairs als Jobportal der Top-Unternehmen.

Das aktuelle Online Talent Communication Ranking zeigt: Die Top-Unternehmen sind auf JobStairs zu finden. Mehr als jedes zweite Partnerunternehmen ist mit sehr guten Bewertungen unter den Top-Arbeitgebern, die Bewerbungen einfach und unkompliziert machen. Dennoch bleiben Stellenanzeigen auf Online-Jobbörsen auch in Zukunft ein wichtiger Recruiting-Kanal.

Read the rest of this entry »

WBS JobReport: Nachfrage nach Fachkräften in Technischen Berufen steigt rapide

Weiterbildungsspezialist WBS Training analysiert deutschen Stellenmarkt

Die Zahl der Stellenausschreibungen in den „Technischen Berufen“ ist zwischen Oktober 2013 und 2014 rapide um 42,4 Prozent angestiegen. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Stellenmarktes durch den Weiterbildungsspezialisten WBS Training. Danach gab es im Oktober 2014 rund 30.000 Stellenangebote für Ingenieure, Konstrukteure und Architekten während es im Vorjahresmonat nur 20.410 waren.

Read the rest of this entry »

Mitarbeitersuche mit Sicherheit

Mark Rüdesheim

Mark Rüdesheim

Neues Vergleichsportal stellenanzeigen-vergleich.de ermöglicht Arbeitgebern den transparenten Check für die Mitarbeitersuche im Internet – Anzeigenpakete im Vergleich

Gute Nachricht für alle Arbeitgeber, die ihre Mitarbeitersuche optimieren möchten: Ab sofort steht ihnen mit www.stellenanzeigen-vergleich.de das erste Vergleichsportal für Stellenanzeigen-Pakete von Personalagenturen und Online-Jobbörsen zur kostenlosen Verfügung. Mit dem Launch des Portals können Personaler und HR-Verantwortliche mit wenigen Klicks erkennen, wo sie ihre Stellenanzeigen für welches Berufsbild am erfolgreichsten und kostengünstigsten platzieren können.

Read the rest of this entry »

Social Recruiting und Active Sourcing sind erwachsen geworden: Intercessio Trainingsprogramm 2015

Barbara Braehmer

Barbara Braehmer, Intercessio Personalberatung

Erstmalig  in Deutschland hat Intercessio das Social Recruiting und (Active) Sourcing Wissen und auch das praktische Knowhow in einem umfassenden Programm gebündelt, dessen Trainingsinhalte aufeinander aufbauen.  Die Teilnehmer erfahren, welche Bestandteile des vielfältigen Social Media Recruiting für ihre individuelle Situation am besten geeignet sind, damit diese in der Praxis rasch umgesetzt werden können. Die offenen Praxis-Seminare und Online -Trainings stehen ab sofort als Digitalbroschüre zum Durchblättern hier: http://bit.ly/SoReTrain15 zur Verfügung.

 

Read the rest of this entry »

Frauenrenten in Deutschland 45 Prozent unter denen von Männern

Ältere Frauen haben mit größerer Wahrscheinlichkeit in gering bezahlten Berufen gearbeitet als Männer, und sie waren häufig in Teilzeit. Da Rentenansprüche in der Regel vom früheren Einkommen abhängen, können die unterschiedlichen Karrierewege auch im Alter zu großen Ungleichheiten zwischen den Bezügen führen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Karriere älterer Frauen oft durch Kindererziehung oder die Pflege von Angehörigen unterbrochen wurde.

Read the rest of this entry »

OECD-Wachstumsbericht: Weitere Strukturreformen unverzichtbar – aber mit sozialem Augenmaß

Angel Gurria

Angel Gurría, OECD

Die Kernländer der Eurozone und die Staaten Nordeuropas haben in der Wirtschaftskrise und speziell seit 2013 weniger Reformeifer gezeigt als einige der Hauptkrisenländer. Wie aus der jüngsten Ausgabe des OECD-Berichts Going for Growth hervorgeht, hat sich das Tempo der Strukturreformen in den entwickelten Volkswirtschaften in den vergangenen zwei Jahren insgesamt verlangsamt – allerdings nach einer deutlichen Beschleunigung in den ersten Krisenjahren. Griechenland, Irland, Portugal und Spanien führen das Reformranking der OECD über den Zeitraum 2007 bis 2014 an.

 

Read the rest of this entry »

Top-Entscheider für Jobs im Marketing begeistern

Dr. Wolfgang Achilles, Jobware

Dr. Wolfgang Achilles, Jobware

Jobware und dfv Mediengruppe kooperieren

Jobware und die dfv Mediengruppe kooperieren. Ab sofort erscheinen bei Jobware geschaltete Stellenanzeigen im Bereich Marketing, PR und Werbung auch im Stellenmarkt von HORIZONTJobs.

„Mit Ihrer Stellenanzeigenschaltung auf jobware.de erreichen Sie ab sofort auch die Marketingspezialisten in Unternehmen wie Agenturen, die sich täglich auf HORIZONT Online über aktuellste Entwicklungen und Trends informieren”, erklärt Dr. Wolfgang Achilles, Jobware-Geschäftsführer. Damit baut Jobware konsequent sein Zielgruppenkonzept „Jobware Plus” aus. Passende Stellenanzeigen erscheinen dadurch zusätzlich (und kostenlos) auf dem Stellenmarkt-Portal von HORIZONT Online: www.horizontjobs.de.

 

Read the rest of this entry »

Ich möchte mehr Kandidaten aus dem Bewerberpool besser kennenlernen

Hanna Weyer, viasto

Hanna Weyer

Ein Gastbeitrag von Hanna Weyer, viasto

In einem meiner Artikel habe ich Ihnen verschiedene Nutzenaspekte von Videorecruiting vorgestellt. Heute geht es um einen weiteren, der, wie ich finde, in den letzten 1-2 Jahren sehr relevant geworden ist. Und zwar gibt es viele Kunden, die das zeitversetzte Videointerview vorrangig nutzen, um mehr Kandidaten aus dem Bewerberpool besser kennen zu lernen. Fragen, die dabei im Raum stehen, sind oft von der Art: Sagen wir vielleicht eigentlich geeigneten Kandidaten ab? Laden wir wirklich die richtigen ein? Haben wir uns genug Kandidaten angeschaut? Denn der Wunsch, die Person hinter der Bewerbung kennen zu lernen und das Potenzial des Bewerbers zu sehen und nicht nur die Noten, steckt meiner Meinung nach schon in vielen Recruitern. Es ist nur meist aus reinen Zeitgründen nicht machbar.

Die Hauptherausforderungen auf einen Blick:

Read the rest of this entry »

HR BarCamp 2015: Es würde der PR gut tun, sich für Impulse von außen zu öffnen.

Helge Weinberg

Helge Weinberg

von Helge Weinberg

In Berlin trafen sich am 26. und 27. Februar viele der experimentierfreudigsten und kommunikativsten Personaler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Was sich nicht zuletzt in 3.271 Tweets und einer Platzierung in dem Ranking der Top-Twitter Hashtags in Deutschland ausdrückte. Inhaltliche Schwerpunkte waren wie in den Vorjahren Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting.

Crosswater-Redaktionsmitglied Helge Weinberg hat vor Ort mit Philip Müller, Geschäftsführer der PRCC Personalberatung in Düsseldorf, über das HR BarCamp gesprochen.

Read the rest of this entry »

Rolle Rückwärts: Neuer Personalvorstand bei Telekom

(Quelle: PERSONALintern Autor Bernd Gey)

Dr. Christian P. Illek

Dr. Christian P. Illek

Telekom erweitert Vorstand wieder um das Personalressort

Dr. Christian P. Illek (50), Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland (Unterschleißheim), wechselt zurück in die Führungsriege der Deutschen Telekom AG (Bonn) und wird dort Personalvorstand. Illek war bereits von 2007 bis 2012 bei der Telekom unter anderem für die deutschen Marketing-Aktivitäten zuständig. Vorher arbeitete er in verschiedenen Führungspositionen bei den Firmen Bain & Company und Dell sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz. Der promovierte Chemiker löst nun Dr. Thomas Kremer (Jg. 1958), Vorstand Datenschutz, Recht und Compliance bei der Telekom, ab, der die Rolle des Personalvorstandes seit dem Ausscheiden von Marion Schick kommissarisch ausgeführt.

Read the rest of this entry »

Top Manager wollen bleiben

Igor Putrenko

Igor Putrenko

TALENTORY Kompass spiegelt Erfahrungen von Personalberatern: Deutsche Top-Manager durch Fachkräftemangel weniger mobil als ihre internationalen Kollegen

Der Fachkräftemangel sorgt offenbar dafür, dass immer weniger deutsche Top-Manager im Ausland arbeiten und die für die komfortable Situation auf dem deutschen Arbeitsmarkt ausnutzen. Das ist ein Ergebnis des aktuellen TALENTORY Kompass, einer regelmäßigen Befragung von 100 Personalberatern mit deutschen und internationalen Kunden. Demnach sind nur 27 Prozent der deutschen Führungskräfte offen für einen projektbezogenen Job im Ausland.

Read the rest of this entry »

Volle Transparenz bei Online-Jobbörsen

Ute Stümpel, PROFILO Rating-Agentur

Ute Stümpel, PROFILO Rating-Agentur

Mit der Schaltung von Stellenanzeigen in den richtigen Online-Jobbörsen wird oft der Grundstein für den Erfolg einer Recruitierungskampagne gelegt. Denn fast nichts ist schlimmer, als die Publikation von Stellenanzeigen in Jobbörsen, die von anderen Arbeitgebern hinsichtlich Preis-/Leistungsverhältnis, Bewerberrücklaufquote und ähnlichen Erfolgsfaktoren schlecht beurteilt werden. Solche Erfahrungen müssen bei der Personalbeschaffung nicht unbedingt wiederholt werden. Nun steht mit JOBBOERSENCHECK.DE seit kurzem ein Bewertungsportal zur Verfügung, das diese Fragen zur Performance von Jobbörsen beantwortet. Auf Knopfdruck.

Read the rest of this entry »

mediaintown gewinnt erneut den MMC Award für die meisten geschalteten Stellenanzeigen

Stefan Kraft

Stefan Kraft

Beim Monster Member Club Award 2014 wird die Unternehmensgruppe zweifach ausgezeichnet

Auf der dritten Monster Member Club Convention zeichnet Monster Worldwide Deutschland die besten Online-Recruiting-Agenturen der DACH-Region mit dem Monster Member Club Award 2014 aus. Die Unternehmensgruppe des Gesellschafters Stefan Kraft wird in zwei Kategorien als Sieger ausgezeichnet.

Read the rest of this entry »

Der Arbeitsmarkt im Februar 2015: Anhaltend positive Entwicklung

Frank-Jürgen Weise, Bundesagentur für Arbeit

Frank-Jürgen Weise, Bundesagentur für Arbeit

„Im Februar hat sich die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt fortgesetzt. Die Arbeitslosigkeit ist gesunken und die Beschäftigung behält ihren Aufwärtstrend bei.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise, heute in Nürnberg anlässlich der monatlichen Pressekonferenz.

  • Arbeitslosenzahl im Februar: -15.000 auf 3.017.000
  • Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: -121.000
  • Arbeitslosenquote gegenüber Vormonat: -0,1 Prozentpunkte auf 6,9 Prozent
  • Arbeitslosigkeit, Unterbeschäftigung und Erwerbslosigkeit

Read the rest of this entry »

Digitalisierung bietet Chancen für flexibles Arbeiten

  • Dieter Kempf, BITKOM

    Prof. Dr. Dieter Kempf

    Home Office und externe Spezialisten gewinnen an Bedeutung

  • Unternehmen setzen verstärkt auf Videokonferenzen
  • BITKOM warnt vor Überregulierung im Arbeitsrecht

Unternehmen setzen in Zukunft verstärkt auf Home Office statt auf klassische Büroarbeitsplätze, greifen auf externe Spezialisten zurück und nutzen Videokonferenzen zur Zusammenarbeit in virtuellen Teams. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung unter 1500 Geschäftsführern und Personalleitern von Unternehmen aus allen Branchen im Auftrag des Digitalverbands BITKOM, die heute in Berlin vorgestellt wurde.  Demnach verliert der klassische Büroarbeitsplatz mit Anwesenheitspflicht künftig an Bedeutung.

Read the rest of this entry »

Vertriebsklima verbessert sich deutlich: Xenagos Sales-Indikator im Plus

Im letzten Quartal 2014 bekommt der Vertrieb in Deutschland die Nase hoch und schafft die Voraussetzung für ein erfolgreiches 2015. Der quartalsmäßig erhobene Xenagos Sales-Indikator zur Angebotslage im Vertrieb steigt um 10,8 Punkte – Angebotshöhe und Neukundengeschäft ziehen kräftig an.

Im letzten Quartal 2014 hat der Vertrieb in Deutschland einen kräftigen Sprung nach oben gemacht. Vertriebsspezialisten berichten von deutlich mehr und auch höheren Angeboten, die sie ihren Kunden im vierten Quartal unterbreiten konnten. Das ist das Ergebnis des aktuellen Xenagos Sales-Indikators, der seit 2006 die Lage im deutschen Vertrieb als wichtigen Konjunkturindikator erfasst. So steigt der Indikator um 10,8 Punkte auf 26,70 und liegt damit 1,48 Punkte unter Vorjahresniveau (28,18).

Read the rest of this entry »

Sind Initiativbewerbungen wirklich gewollt?

Christoph Beck

Christoph Beck

Wie Hochschulabsolventen zum Thema Initiativbewerbung stehen – Prof. Dr. Christoph Beck präsentiert exclusiv neue Umfrageergebnisse

 

Auf die Frage nach den möglichen Rekrutierungsinstrumenten würden heute wahrscheinlich die meisten Personaler und Bewerber die Nutzung von Online-Jobbörsen, die Karriere-Website, die Job- und Hochschulmessen, das Active Sourcing etc. auf Anhieb nennen. Die Initiativ-Bewerbung scheint hierbei -wenn überhaupt- eine nachgeordnete Rolle zu spielen. Warum eigentlich?

Read the rest of this entry »

Ab in den Süden – Beste Jobchancen in Baden-Württemberg

Doug Munro

Doug Munro

Adzuna Studie zeigt wo Bewerber jetzt die besten Jobchancen haben und wo der Arbeitsmarkt schwächelt

Baden-Württemberg bietet den attraktivsten Arbeitsmarkt auf Länder- und Städteebene – dies geht aus einer neuen Arbeitsmarktstudie der Job-Suchmaschine www.adzuna.de hervor. Bewerber sollten sich demnach auf die Landeshauptstadt Stuttgart konzentrieren, wo die Anzahl der Jobsuchenden pro freier Stelle am niedrigsten ist. Oberhausen ist erneut die Stadt mit dem schwierigsten Arbeitsmarkt in Deutschland.

 

Read the rest of this entry »

 
Jobtome
Jobsuche mit Indeed
was
Stichwort, Jobtitel oder Unternehmen (z.B. Ingenieur, Vertrieb)
wo
Ort, Bundesland oder Postleitzahl
jobs von Indeed Jobsuche