Land in Sicht: Den Fachkräftemangel im Griff

Gestern für viele noch ein „weiches“ Thema, sichert ein qualifiziertes Ethno und Cultural Diversity Management heute den Unternehmenserfolg der nächsten Jahre. Eine Fachkonferenz in Berlin bringt Experten/-innen zusammen.

Berlin – Aktuell bemüht sich etwa die Kampagne „Make it in Germany“ zweier Bundesministerien und der Arbeitsagentur, ausländischen Fachkräften den Umzug nach Deutschland schmackhaft zu machen. Denn der demografische Wandel macht die Aktivierung und Einbindung bisher vernachlässigter Potenziale erforderlich. Neben Frauenförderung und altersgemischten Teams steht zunehmend die Integration von Mitarbeitern/-innen mit Migrationshintergrund im Fokus der Personalarbeit. Dabei richtet sich der Blick der Recruiter auf ausländische Talente an deutschen Unis, gut ausgebildete Fachkräfte mit ausländischen Wurzeln und auf Spezialisten aus anderen Ländern. Auch der öffentliche Dienst setzt nun – unterstrichen durch den „Nationalen Aktionsplan Integration“ – verstärkt auf eine interkulturelle Öffnung in der Belegschaft.
Das Praxisforum Talent & Vielfalt 2012 beschäftigt sich in diesem Jahr mit „Migration – Integration – Diversity: Ausländische Fachkräfte gewinnen und binden“ und findet in Berlin am 12. Oktober beim Gastgeber Deutsche Bank in der Repräsentanz Unter den Linden statt. Die Referenten/-innen berichten, wie ihr Unternehmen oder ihre Organisation es schafft, die (ökonomischen) Chancen von Diversity zu ergreifen und die gängigen Vorurteile, unbewussten Barrieren oder ungünstige Rahmenbedingungen zu beseitigen. Nuran Sonay von Chubb Insurance zum Beispiel spricht über role models, Michaela Waggershauser von Vodafone D2 berichtet über Recruiting im globalen Kontext und Kerstin Pramberger von der Deutschen Bank über Cultural Diversity. Außerdem gibt es neun Round Tables u.a. zu Vielfalt und Innovation, zu Konfliktprävention, anonymisierten Bewerbungen und die Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen. Zum ersten Kennenlernen sind alle Teilnehmer/-innen zum Vorabend-Get-together in der 9. Etage bei Ernst & Young in der Friedrichstraße eingeladen. Dort wird der ehemalige Kulturstaatsminister Prof. Nida-Rümelin über Kooperation der Kulturen aus philosophischer Perspektive sprechen.
Zielgruppe dieses Praxisforums sind Entscheider und Personalverantwortliche, Vertreterinnen und ausdrücklich auch Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung, aus den Bereichen Human Resources, Talent Management, Diversity Management, Personalrekrutierung und Personalmarketing.
Weitere Informationen unter http://www.talentundvielfalt.de

Über die Talent & Vielfalt


Die „Talent & Vielfalt“ ist ein anwendungs- und praxisorientiertes Konferenzformat aus der Reihe SWOP.exchange des Berliner Konferenzveranstalters SWOP. Medien und Konferenzen GmbH. 2012 findet die Praxiskonferenz bereits zum vierten Mal statt. Die bisherigen Schwerpunktthemen waren: Talent & Diversity Management, Gender Diversity, Frauen in technischen Berufen“, Fachkräftemangel.
Die Deutsche Bank, Ernst & Young und Stepstone unterstützen den Kongress als Premiumpartner. Praxispartner ist die SYNK Group. Medial begleitet wird die Talent & Vielfalt durch die Medienpartner brand eins, Deutsch Türkische Nachrichten, HRM.de, MiGAZIN, migration business, Die Personalvertretung und PERSONALintern.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.