Google ist der attraktivste Arbeitgeber der Welt

Wunschboss Larry Page (Foto: Google)

Köln. Basierend auf einer Befragung unter mehr als 144.00 Studenten aus den Bereichen Wirtschafts- und Ingenieurswissenschaften in den 12 größten Volkswirtschaften der Welt, veröffentlicht Universum das globale Arbeitgeberranking: „The World’s Most Attractive Employers 2012“. Das Ranking, aufgeteilt in die Kategorie Business – Präferenzen von Studenten aus den Wirtschaftswissenschaften – und die Kategorie Engineering – Präferenzen von Studenten mit einem Ingenieurshintergrund – enthüllt die aktuelle Attraktivität von Unternehmen als Arbeitgeber – und damit deren Potential die Welt von morgen anzuführen.


In der Kategorie Business führt Google das Ranking das vierte Jahr in Folge an. KMPG behält seinen zweiten Platz und Procter & Gamble ist neu auf dem dritten Platz. „Das Google Fieber exisitiert immer noch! Studenten sind immer noch begeistert von Googles entspannter und kreativer Arbeitsumgebung, der internationalen Atmosphäre und den innovativen Produkten. Google lässt die Studenten wissen, dass Sie großartige Benefits anbieten, die nur schwer von anderen Unternehmen überboten werden können“ sagt Petter Nylander, CEO bei Universum.
Auch in der Kategorie Engineering führt Google das Ranking das vierte Jahr in Folge an, gefolgt von IBM und Microsoft. „Die Giganten der Software Industrie werden als ideale Arbeitgeber angesehen, um eine Karriere als Ingenieur oder IT’ler zu starten. Sie bieten Trainingsmöglichkeiten, die Chance zum Networken und den Ausblick auf individuelle Entwicklungsmöglichkeiten“ fügt Petter Nylander hinzu.

Das Ranking enthüllt einige dramatische Entwicklungen

 

1. Die Automobilindustrie wird wieder zuhnemend populär
Im Gesamtüberblick steigen Unternehmen der Automobilindustrie im Ranking. In der Kategorie der Ingenieure sind sieben der Top 50 Unternehmen aus der Branche. Nelly Riggenbach Hasler, Managing Director Europe bei Universum betont: „Die Studenten schauen nach Unternehmen mit attraktiven Produkten und Dienstleistungen, die diese Unternehmen auf jedenfall haben. Dazu kommt, dass dies globale Unternehmen eine starke Marke haben.“

 

 

2. Öl, Gas und Energie beliebt bei Ingenieuren
Einige der Energiekonzerne haben Plätze im Ingenieursranking gut gemacht. General Electrics ist das Unternehmen aus der Branche mit dem besten Platz im Ranking und steigt in diesem Jahr von Platz 8 auf Platz 6. Shell steigt sogar um fünf Plätze nach oben und auch Esso/Exxon Mobil und BP steigen im Ranking. „Durch die Energiewende sowie die Knappheit der Ressourcen erhalten diese Unternehmen eine Menge mediale Aufmerksamkeit. Zudem werden  Energiekonzerne traditionell als finanziell stark angesehen“ sagt Stefan Lake, Country Manager Germany.

 

3. Management Consulting steigt auf im Wirtschaftsranking
Die Consultingfirmen McKinsey & Company, The Boston Consulting Group and Bain & Company sind im Ranking der Wirtschaftsstudenten alle gestiegen. „Nur wenige andere Branchen können mit den Consulting Firmen mithalten wenn es um Vielfältigkeit an Aufgaben, aber auch Karrieremöglichkeiten geht. Viele der globalen Topmanager haben Ihre Karriere in einer der bekannten Beratungsfirmen gestartet“ fügt Andreas Zimmer, Account Manager bei Universum hinzu.

 

 

4. Studenten möchten internationale Karriere machen
Möglichkeiten zum Reisen und für Auslandsaufenhalte werden als sehr attraktiv wahrgenommen, sowohl unter Wirtschaftswissenschaftlern als auch unter Ingenieuren. „Die Generation Y ist es gewohnt z.B. über Soziale Netzwerke täglich mit Freunden und Bekannten aus der ganzen Welt zu interagieren. Sie haben eine globale Perspektive und möchten die Möglichkeit haben während Ihrer beruflichen Tätigkeit ins Ausland zu gehen“ sagt Stefan Lake.

 

5. Die Mediennutzung steigt
57% aller Studenten besuchen mehrmals am Tag online Netzwerke, 14% sogar stündlich. Die durchschnittliche Zeit pro Besuch ist 23 Minuten und 71% glauben daran, dass Arbeitgeber ihre Profile in sozialen Netzwerken besuchen nachdem sie mit Arbeitgebern in diesen Netzwerken interagiert haben. Andreas Zimmer stellt heraus: „Heutzutage haben wir mehr Tools als jemals zuvor und viele Medienkanäle werden zeitgleich benutzt. Arbeitgeber müssen verstehen, welche Kanäle sie am besten Nutzen können um Ihre Zielgruppe potentieller Kandidaten zu finden und mit Ihnen zu kommunizieren.“

Die TOP10 der Idealen Arbeitgeber von 144.067 Studenten, aufgeteilt nach Studienschwerpunkt:

World’s Top 10—Business

1. Google (1)
2. KPMG (2)
3. Procter & Gamble (7)
4. Microsoft (6)
5. Deloitte (5)
6. Ernst & Young (4)
7. PwC (3)
8. J.P. Morgan (9)
9. The Coca-Cola Company (12)
10. Goldman Sachs (10)

World’s Top 10—Engineering

1. Google (1)
2. IBM (2)
3. Microsoft (3)
4. BMW (4)
5. Intel (5)
6. General Electric (8)
7. Siemens (9)
8. Apple (7)
9. Sony (6)
10. Procter & Gamble (10)

Das komplette Ranking finden Sie ab dem 20.09.2012 unter www.universumglobal.com/IDEALEmployer-Rankings/Global-Top-50
Für weitere Informationen, oder um ein Interview zu vereinbaren, kontaktieren Sie Melanie Grupe: melanie.grupe@universumeurope.com, + 49 221 956490 613

Über UNIVERSUM

Universum ist der globale Spezialist und Pionier im Employer Branding. Bereits seit 1988 konzentrieren wir uns darauf, Arbeitgebermarken nachhaltig zu stärken und Unternehmen dabei zu unterstützen, die richtigen Mitarbeiter erfolgreich anzuziehen und zu binden. Über 1.200 Arbeitgeber nutzen unser integriertes Angebot aus Research, strategischer Beratung und Kommunikationslösungen. In 43 Ländern arbeiten wir mit Hochschulen zusammen, um die beruflichen Erwartungen und Prioritäten der qualifizierten Nachwuchskräfte zu erfassen. 2012 hat Universum rund um den Globus über 430.000 Studierende und Professionals zu ihren Arbeitgeberpräferenzen, Karrierevorstellungen und Kommunikationsvorlieben befragt.
Weitere Informationen finden Sie unter www.universumglobal.com .

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.