Candidate Experience Management: erstes professionelles Angebot in Deutschland

Ina Ferber Personalberatung
Ina Ferber

„Zwei Tage nach der Bewerbung habe ich eine Einladung zum Interview erhalten und 10 Tage später schon den Arbeitsvertrag. Das hat mir gezeigt, dass mein neuer Arbeitgeber mich wirklich schätzt. Den Arbeitsvertrag habe ich unterschrieben.“ Entwicklungsingenieur, Bereich optische Biomesstechnik.
Employer Branding allein reicht im Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte nicht mehr aus. Recruitingerfolge stellen sich nur ein, wenn die Erfahrung der Kandidaten gleichbleibend positiv ist, von der ersten Begegnung mit dem Arbeitgeber bis zur Gehaltsverhandlung. Deswegen ist das Candidate Experience Management in einigen Ländern bereits eine beliebte Methode. Auch in Deutschland wird Candidate Experience Management heiß diskutiert und entwickelt sich zum HR-Trendthema für 2014.


Für Unternehmen, die ihren Wunschkandidaten eine ganzheitliche, positive Erfahrung bieten wollen, gibt es von der Ferber Personalberatung jetzt professionelle Unterstützung. Das Angebot reicht von einem schnellen Test des Ist-Zustands bis hin zu einer ganzheitlichen Anpassung aller Recruitingprozesse:

  • Candidate Experience Test: Sind Sie als Arbeitgeber auffindbar und zugänglich?
  • Candidate Experience Check: Wie erleben Kandidaten Ihr Unternehmen? Analyse und Verbesserungsplan in einem intensiven 1-Tagesworkshop.
  • Candidate Experience Profi: Vom ersten Test bis zur vollständigen Umsetzung in 12 Monaten.

Alle Leistungen im Überblick: www.ferber-personalberatung.de/candidate-experience

Dazu Ina Ferber, Geschäftsführerin Ferber Personalberatung: „Ein gutes Candidate Experience Management braucht Prozess-Know-How, denn nur wenn alle Prozess-Schritte des Recruitings und Employer Brandings aufeinander abgestimmt sind, wird Bewerbern immer das gleiche positive Erlebnis vermittelt. Deswegen haben wir alle Candidate Experience Leistungen gemeinsam mit Sandra Aengenheyster entwickelt, einer erfahrenen Expertin für Prozessmanagement und Veränderungsprojekte.“

Zum Unternehmen:

Ferber Personalberatung ist eine Personalberatung und Employer Branding-Agentur für den Mittelstand. Die zügige Vermittlung von passenden Kandidaten ist die Kernkompetenz des Beratungshauses. Je nach Budget und Anforderungsprofil ist Executive Search oder die speziell für KMU entwickelte Mini-Kampagne das Mittel der Wahl.
Weitere Informationen: www.ferber-personalberatung.de

Die Personen:

Sandra Aengenheyster
Sandra Aengenheyster

Sandra Aengenheyster Selbstständige Interimsmanagerin für Prozessverbesserungs- und Veränderungsprojekte.

Der Schwerpunkt der Diplomtheologin mit MBA in International Management ist die Analyse und Optimierung von Prozessen mit dem Ziel, Aktivitäten an den Bedürfnissen der Kunden auszurichten. Als operative personelle Verstärkung bei Veränderungsprojekten begleitet sie Kunden auf ihrer Reise vom Ist- zum Soll-Zustand.
Sie weist über 12 Jahre Erfahrung im Management von meist internationalen Teams vor, u.a. für die Deutsche Post DHL. In ihren 10 Jahren im Konzern steuerte sie operative Dienstleistungseinheiten und optimierte Prozesse zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit.
Weitere Informationen: www.aengenheyster.com

Ina Ferber Inhaberin Ferber Personalberatung

Die Diplompsychologin mit Harvard MBA war 9 Jahre als Personalleiterin und HR-Managerin in Brüssel, Gütersloh und Duisburg tätig. Von 2005 bis 2009 war sie selbstständige Interims-managerin für den HR-Bereich (Personalleitung auf Zeit). Anschließend leitete sie über 3 Jahre erfolgreich die Personalberatung und Employer-Branding-Agentur von Monster Worldwide und unterrichtete parallel an der Fachhochschule Frankfurt am Main. Sie veröffentlicht zudem regelmäßig Beiträge in der Fachpresse

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.