Vortragsthemen der Personal Swiss & Swiss Professional Learning am 8. und 9. April in Zürich

Prof. Dr. Daniela Eberhardt
Prof. Dr. Daniela Eberhardt

Von der Umsetzung eines BGM und der Innovationsfähigkeit von Unternehmen über neue Spielregeln und zukünftige Rollen für Personalarbeit und Leadership bis hin zu Wissensvernetzung und Lernen im Enterprise 2.0 – thematisch decken die Keynote-Vorträge des Messe-Duos Personal Swiss & Swiss Professional Learning am 8. und 9. April in Zürich vielfältige Aspekte der HR-Arbeit ab. So bieten sie jedem Besucher der Messe die Möglichkeit, Antworten auf seine persönlichen Herausforderungen zu finden.

Der Weg zum Label „Friendly Work Space“ bei Manor
Peter Ballmer & Patric Eisele

  • Erfahrungen direkt aus der Praxis stehen im Keynote-Vortrag von Peter Ballmer und Patric Eisele von Manor auf dem Programm. Aufgrund des Bedürfnisses nach einheitlichen Standards in Sachen BGM haben führende Schweizer Unternehmen gemeinsam mit der Gesundheitsförderung Schweiz bestimmte Qualitätskriterien entwickelt, deren Einhaltung einer Organisation das Label „Friendly Work Space“ einbringen. Die Best-Practice-Keynote zeigt den Weg des Unternehmens Manor (10.600 Mitarbeitende) zu diesem Qualitätssiegel auf und beleuchtet Aspekte wie Nutzen, Umsetzung, Stolpersteine und Weiterentwicklung.

Dienstag, 8. April von 09:20 bis 09:50 Uhr in Praxisforum 4
Referenten: Peter Ballmer, Leiter Health Management, Manor & Patric Eisele, Leiter HR Stores, Manor

Präsentiert von: Gesundheitsförderung Schweiz

Leadership der Zukunft: Alles neu und anders oder geht’s weiter wie bisher
Daniela Eberhardt

  • Was brauchen Führungspersonen, um den künftigen Anforderungen an ihre Rolle und Aufgaben gerecht zu werden? Was erwartet Führungskräfte in den nächsten Jahren? Mit diesen Fragen befasst sich Prof. Dr. Daniela Eberhardt. Die Leiterin des IAP Institut für Angewandte Psychologie, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, interviewte hierzu, mit Blick auf sechs ausgewählte Megatrends in Wirtschaft und Gesellschaft, Top-Experten aus Wirtschaft, Forschung und Beratung rund um San Francisco und das Silicon Valley. Erste Erkenntnisse aus dieser Studie stellt sie in ihrer Keynote „Leadership der Zukunft: Alles neu und anders oder geht’s weiter wie bisher?“ vor.

Dienstag, 8. April von 16:10 bis 16:40 Uhr in Praxisforum 1
Referentin: Prof. Dr. Daniela Eberhardt, Leiterin IAP Institut für Angewandte Psychologie, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Der Weg zur Einzigartigkeit. Es gibt viele Wege zum Erfolg, einzigartig müssen sie alle sein
Otto Belz

  • Je mehr sich Unternehmen und ihre Leistungen gleichen, desto öfter entscheiden Kunden nach dem Preis. Nur wem es gelingt, sich vom Markt abzuheben und zu differenzieren, wird langfristig Erfolg haben, so die Prognose von Keynote-Speaker Otto Belz, Geschäftsführer der perSens AG. Warum es so schwer ist, sich für sein Unternehmen eine Alleinstellung aufzubauen, wie es durch sie gelingt, sich der Preisfalle zu entziehen und auf was es dabei ankommt, zeigt sein Vortrag.

Dienstag, 8. April von 16:50 bis 17:20 Uhr in Praxisforum 4
Referent: Otto Belz, Geschäftsführer perSens AG, St. Gallen

 

Keynotes am 9. April

Wissensvernetzung und Lernen im Enterprise 2.0: Implikationen für modernes Human Resource Management
Hans-Georg Schnauffer

  • „Ein Enterprise 2.0 ist eine Organisation, die das Wissen der Mitarbeiter nutzen kann, ohne es zentral kennen und steuern zu müssen“, erklärt Hans-Georg Schnauffer von der Gesellschaft für Wissensmanagement. Die Herausforderung sei es, an den richtigen Schrauben bei Organisation und HR zu drehen, um eine Unternehmung produktiv zu machen. Mehr dazu gibt es in seiner Keynote „Wissensvernetzung und Lernen im Enterprise 2.0: Implikationen für modernes Human Resource Management“.

Mittwoch, 9. April von 09:20 bis 09:50 Uhr in Praxisforum 5
Referent: Hans-Georg Schnauffer, Gesellschaft für Wissensmanagement e.V.

Durchschaut! Das Geheimnis, kleine und grosse Lügen zu entlarven
Jack Nasher

  • Fähigkeiten, die nicht nur für den Arbeitsalltag nützlich sind, sondern auch im Privatleben hilfreich sein können, vermittelt der Wirtschaftpsychologe und Jurist Prof. Dr. Jack Nasher: In seiner Keynote weiht er die Zuhörer in das Geheimnis ein, kleine und grosse Lügen zu entlarven. Unwahrheiten und Schwindeleien kommen im ganz normalen Arbeitsleben jeden Tag vor, ob in Verhandlungen, bei Bewerbungsgesprächen oder Gespräch mit Mitarbeitern und Kunden. Zu wissen, was ein Gesprächspartner wirklich denkt, weiss und will, kann von entscheidender Bedeutung sein. Anhand neuester Erkenntnisse aus der Wissenschaft und vieler Praxisbeispiele zeigt Nasher, wie jeder zum Lügendetektor werden kann.

Mittwoch, 9. April von 11:30 bis 12:15 Uhr in Praxisforum 4
Referent: Jack Nasher, Wirtschaftspsychologe, Jurist und Autor

 

Game Changer: Wie die Spielregeln in HR und PE neu definiert werden
Axel Liebetrau

  • Aktuell sind völlig neue Ansätze im HR und PE im Entstehen und alte Methoden wirken immer weniger. Die Spielregeln im HR wurden neu definiert. Die alte Garde des HR fokussiert weiterhin die unzähligen Trends, während erfolgreiche Newcomer sich auf die wirklichen „Game Changer“ konzentrieren. Der Vortrag zeigt auf, welche Veränderungen relevant für die künftige Ausrichtung sind und wie das HR und PE in den nächsten fünf Jahren aussehen werden.

Mittwoch, 9. April von 16:10 bis 16:50 Uhr in Praxisforum 4
Referent: Axel Liebetrau, Experte für Trends und Innovationen

 

Runden Sie Ihren Messebesuch ab: Swiss eLearning Conference & HR Public Sector

Parallel zu den HR-Messen finden auch 2014 wieder die Swiss eLearning Konferenz (SeLC) und die Fachtagung HR Public Sector in und um die Messe Zürich statt – eine ideale Ergänzung Ihres Messebesuchs.

Swiss eLearning Conference (SeLC)

Die Swiss eLearning Conference, kurz SeLC, hat sich zum Massstab gesetzt, Innovationen im Lernen zu reflektieren und zu praktizieren: Der Kongress präsentiert relevante neue businessorientierte Lehr- und Lernformen und steckt dabei stets den Horizont der laufenden und kommenden Entwicklungen ab.

Das zweitägige Konferenz- und Workshop-Programm widmet sich in diesem Jahr dem Schwerpunktthema „Emotionales Lernen“. Experten aus Forschung und Unternehmenspraxis stellen in Vorträgen und interaktiven Workshops Visionen, Umsetzungsbeispiele sowie Erfahrungs- und Anwenderberichte vor. Interaktive Konferenzformate treiben den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung unter den Teilnehmern und Experten voran.

 

Fachtagung HR Public Sector

Verwaltungen und öffentliche Unternehmungen stehen in Personalfragen vor ähnlichen Herausforderungen wie die freie Wirtschaft. Die Folgen des demografischen Wandels sind auch hier spürbar: Die Belegschaft wird immer älter, qualifizierte Nachwuchskräfte sind nicht immer einfach zu finden. Zusätzlich hat der Public Sector als Arbeitgeber häufig mit einem negativen Image und Vorurteilen zu kämpfen.

Was das Personalmanagement zur Zukunftsfähigkeit des öffentlichen Sectors beitragen kann, erfahren HR-Entscheider aus dem Öffentlichen Dienst im Rahmen der Fachtagung HR im Public Sector. Jeder der beiden Tagungs-Tage steht unter einem bestimmten Themenschwerpunkt: Management von Diversity am 08. April; Mobile Office im Public Sector am 09. April.

 

CXO-Day – Der Tag für die Führungsriege am 9. April

1 Ticket voller Möglichkeiten für Sie als Chef
Für Sie als Entscheider stehen die Führung, Motivation, Gesundheit und Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter ganz oben auf der Agenda? Sie wollen Ihr Unternehmen mit den neusten Vertriebsinnovationen und Marketingtrends voranbringen?

Am 9. April können Sie sich zu all diesen Themen mit nur einem Messeticket an vier Fachmessen informieren:

500 Aussteller
300 Fachvorträge
20 Keynotes
100 Software-Anbieter

Besucher-Registrierung & Kontakt

Sie wollen das alles nicht verpassen? Registrieren Sie sich jetzt gleich online als Besucher und sparen Sie Geld und Wartezeit vor Ort:
Zur Personal Swiss:

http://www.personal-swiss.ch/content/besucher_service/besucher_registrierung/index_ger.html

Zur Swiss Professional Learning:

http://professional-learning.ch/content/besucher_service/besucher_registrierung/index_ger.html

(Ihr Ticket ist für beide Messen sowie für die Parallelmessen Corporate Health Convention und Swiss Online Marketing gültig.)

Sie haben noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da: Schreiben Sie uns einfach ein Mail an info@personal-swiss.ch bzw. info@professional-learning.ch.

Ihre Meinung zählt: Jetzt am HR-Software-Report 2014 teilnehmen!

Welche Erfahrungen haben Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit HR-Software gesammelt? Wie setzen sie ihre IT-Lösungen ein und welchen Bedarf sehen sie für die Zukunft? – Diesen Fragen gehen die Netzwerkportale HRM.ch, HRM.de und HRM.at gemeinsam mit der Fachzeitschrift personal manager in einer Studie nach.

Nehmen Sie jetzt am  HR-Software-Report teil und geben Sie Empfehlungen für Software-Anbieter ab, mit denen Sie besonders zufrieden sind. Den Fragebogen auszufüllen dauert nicht länger als zehn Minuten; bie Befragung läuft noch bis 3. März 2014.

Die Ergebnisse des „HR-Software-Reports 2014“ erscheinen im Mai 2014 auf den Onlineportalen HRM.ch, HRM.de und HRM.at sowie im Nachschlagewerk „hr-software aktuell“.

Jetzt an der Befragung teilnehmen!

boerding exposition SA
Firststr. 15,
CH-8835 Feusisberg
Tel.: +41 22 733 17 50
Fax: +41 22 733 17 51
info@boerding.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.