+++Breaking News: Indeed plant das Technologiegeschäft von MoBolt zu übernehmen

Chris Hyams
Chris Hyams

Arbeitgeber können mit der App mobile Bewerbungen von jeder Plattform und allen Jobsuchenden annehmen

AUSTIN, Texas – 24. Juni 2014 – Indeed, die weltweit führende Jobseite, plant die Übernahme des Technologiegeschäfts sowie von Vermögenswerten von MoBolt, einem Unternehmen für mobile Bewerbungs-Applikationen. Im Juni 2014 haben Untersuchungen von Indeed ergeben, dass fast 50 Prozent der Jobsuchenden mobil nach einer Arbeit suchen oder sich mobil auf eine Stellenausschreibung bewerben. Mit dieser Übernahme stellt Indeed nun sicher, dass Arbeitgeber von dieser Entwicklung profitieren und Bewerbungen künftig über ein mobiles Endgerät akzeptieren können, ohne dass sie ihre Infrastruktur verbessern oder in ihre IT eingreifen müssen.

Die Technologie von MoBolt bietet Job-Suchenden einen nahtlosen Bewerbungsprozess über jedes Smartphone und Tablet sowie jeden Desktop-Browser. Die Lösung erfordert auf Unternehmensseite außerdem keinerlei Änderungen der bisherigen HR- und Bewerberdatenbanken und keine Beteiligung der IT-Abteilung. MoBolt bietet Arbeitgebern eine detaillierte Einsicht in die Effektivität ihres Recruitings und reduziert die Einstellungskosten erheblich. Indeeds Geschäftsmodell der leistungsgerechten Bezahlung wird auf die MoBolt-Lösung erweitert.

„Mobile Jobsuchen sind keine Zukunftsmusik sondern heute schon Realität. Ein Großteil der Jobsuchenden findet Stellen auf einem mobilen Gerät, allerdings ermöglicht nur ein Bruchteil der Arbeitgeber eine direkte mobile Bewerbung. Die besten Talente warten aber nicht darauf, sich später zu bewerben, sondern werden sich einfach einer anderen Möglichkeit zuwenden. MoBolt ermöglicht es jedem Unternehmen, diese Hürde zu überspringen und Zugang zu jedem Kandidaten zu bekommen“, so Chris Hyams, Senior Vice President, Produkt und International bei Indeed.

Kshitij “KJ” Jain
Kshitij “KJ” Jain

„Nur vier Prozent der Fortune 500 Unternehmen bieten einen mobilen Bewerbungsprozess. Doch bei diesen beenden 30 Prozent der Kandidaten ihre Bewerbung schon wieder beim ersten Schritt – dem Nutzer-Login. Das Ergebnis sind Millionen verschwendeter Marketinggelder, unbesetzte Stellen und eine negative Erfahrung für die Jobsucher. Es ist entscheidend, dass Unternehmen mobil werden und ihren bestehenden Bewerbungsprozess vereinfachen, um einen wettbewerbsfähigen Vorteil im Kampf um echte Talente zu erlangen“, ergänzt Kshitij “KJ” Jain, Gründer und CEO von MoBolt. Das Angebot von Indeed/MoBolt ist ab sofort in über 50 Ländern verfügbar. Indeed erwartet den Abschluss des Geschäfts für Anfang Juli.

Das MoBolt-Konzept im Gesamtkontext

Frank Hensgens, Indeed.de
Frank Hensgens

Frank Hensgens, Geschäftsführer bei Indeed Deutschland GmbH in Düsseldorf, erläuterte gegenüber der Crosswater Redaktion die strategische Bedeutung dieser Akquisition im Gesamtkontext des Mobile Recruiting: „Der wesentliche Faktor für die Jobsuche mit mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablets ist der Wunsch der Bewerber, die Informationen einer Stellenanzeige möglichst schnell zu laden und zu lesen. Eine Bewerbung auf ein Jobangebot soll im Kontext des Mobile Recruiting so einfach wie möglich und nötig erfolgen können. Ähnliches gilt für die Arbeitgeberseite: ohne Prozeßänderungen im Bewerberverfahren sollen die Bewerbungsinformationen über die MoBolt-Schnittstelle in die jeweiligen internen Bewerbermanagementsysteme / ATS-Systeme einfließen. Damit schließt Indeed eine Lücke zwischen Mobile Bewerbung und den Bewerbermanagementsystemen der Arbeitgeber.“

Die bisherigen Erfahrungen im Mobile Recruiting von Indeed zeigen, dass weltweit mehr als 50% der Jobsuchen über Mobile Geräte erfolgt, in Deutschland seien es bereits 48%, so Hensgens weiter.

 

Über Indeed

Über Indeed finden mehr Menschen einen neuen Job als irgendwo sonst. Kandidaten können im Internet über Desktop-PC oder mobil Millionen Jobs in mehr als 50 Ländern finden. Mehr als 100 Millionen suchen jeden Monat einen neuen Job über Indeed, das auch für Tausende Arbeitgeber die erste Anlaufstelle zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter ist (Quellen: SilkRoad & iCIMS). Mehr Informationen über Indeed finden Sie hier: www.indeed.com

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.