Indeed

Candidate Profiling: Wo Stellenanzeigen auf die richtigen Kandidaten treffen

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Bauchgefühl, Rabattkönig oder einfach nur smartes Recruiting: Viele Wege führen zur Platzierung einer Stellenanzeige in den zahlreichen Jobbörsen des Landes – und genau so viele unterschiedliche Lösungsansätze werden von Arbeitgebern verfolgt. Recruiter mit Bauchgefühl sind die Lieblinge der Jobbörsen-Marketingexperten, denn sie verlassen sich auf den emotionalen Einsatz, den die sozialen Medien, das klassische lineare Fernsehen oder Branding-Anzeigen vermitteln.

TalentPro, beste Jobbörsen 2019, beste Jobbörsen 2018. Candidate Profiling, Schelenz, Gerrits, Crosswater Job Guide, Jobbörsen-Kompass, Recruiting Kampagnen, Jobvector, T5-Karriereportal, Stepstone, Indeed, Jobware, Stellenanzeigen.de, UNICUM Karrierezentrum, Staufenbiel Institut, Arbeitsagentur,

Das Expofestival TALENTpro startet in die nächste Runde

Mitte März kommt das Expofestival TALENTpro erneut nach München. Größere Location, die besten internationalen Keynotes und Speaker und noch mehr Fachwissen für Recruiter und Talentmanager. Am 13. und 14. März 2019 wird in der Kulturhalle Zenith das bunteste Expofestival ever gefeiert.

 Talentpro, Expofestival, Kulturhalle Zenith, Onboarding, Haufe, Haufe Lexware, Truffls, Indeed, herCareer, LinkedIn, Jobware, firtsbird, Careerbuilder, d.vinci, Stepstone,

Das Veranstaltungsformat hat sich bewährt. Bereits im letzten Jahr war die TALENTpro restlos ausverkauft. Die Kombination aus Party und kongressartigem Programm verleitet zu einem entspannten Wissensaustausch, der in lockerer Atmosphäre zum Netzwerken einlädt. 120 verschiedene Brands aus den Bereichen Recruiting, Talentmanagement und Employer Branding sorgen für Information und Unterhaltung. Dazu kommen die klügsten, internationalen Köpfe der Recruiting-Szene, die auf den Content Stages der Community ihr Wissen weitergeben.

Mehr als ein HR-Blog: Vor 19 Jahren wurde Crosswater Job Guide gegründet

Von Gerhard Kenk, Gründer von Crosswater Job Guide

Zugegeben, ein 19-jähriges Betriebsjubiläum ist nicht gerade eine runde Zahl, doch in der schnellen disruptiven Welt des #Neuland Internet ist dieser Zeitraum schon beachtlich. Als am 1. Februar 2000 Crosswater Job Guide (damals noch unter dem Namen „Crosswater Systems“) lanciert wurde, befand sich das Internet in einer „Boom-or-Bust“ Phase und trotz der berüchtigten Dot.Com-Krise begannen die ersten Gehversuche, das Recruiting durch elektronische Jobbörsen grundlegend zu revolutionieren.

Schon damals waren Jobbörsen wie Jobpilot, Jobware, Monster, Stellenanzeigen.de oder Stepstone in Betrieb und mehr als 450 Jobbörsen in Deutschland waren angetreten, um unter dem Schutzschirm der hochpreisigen Print-Stellenanzeigen den Markt gravierend zu verändern.

Gerhard Kenk

Die beliebtesten Programmiersprachen der Softwareentwickler

Annina Hering

Von Dr. Annina Hering, Economist bei Indeed

Wenn jemand “(java OR spring) AND (senior -junior -werkstudent)” in die Suchmaske von Indeed eingibt, dann ist klar: Hier ist ein Softwareentwickler oder eine Softwareentwicklerin auf Jobsuche. Während es den meisten Jobinteressenten logisch erscheint, einfach nach einer Berufsbezeichnung zu suchen, sieht das bei Softwareentwicklern anders aus. Sie suchen zwar auch nach “Softwareentwickler”, “Software Architekt” oder “Full Stack Developer” – dann aber meist in Kombination mit einer oder mehreren Programmiersprachen. Stärker im Vordergrund stehen bei ihnen nämlich die verwendeten Technologien: Im täglichen Berufsleben angewendete Programmiersprachen und genutzte Frameworks, mit denen die Jobinteressenten in ihrem nächsten Job arbeiten möchten, werden gesucht.

Fachkräftemangel beim Weihnachtsmann: „Ohne Indeed wäre ich aufgeschmissen“

Fachkräftemangel beim Weihnachtsmann

Offenbar ist auch der Weihnachtsmann vom Fachkräftemangel betroffen. Besonders brisant: Die Anforderungen an das Team sind extrem hoch, die Deadline (24.12.) ist knallhart. Unter großem Stress und Extrembedingungen (bis zu -40 °C) sollen die neuen Mitarbeiter auch noch gute Laune und besinnliche Stimmung verbreiten. Doch der Nordpolbewohner stellt sich der Herausforderung.

  …

Indeed Analyse „Brexit: Ausländische Jobsuchende unterstützen den Technologiesektor in Großbritannien“

Im Rahmen der Brexit-Vorbereitungen hat die britische Regierung das Ziel formuliert, ausländische Arbeitnehmer britischen Arbeitskräften gleichzustellen. So soll die Migration hochqualifizierter Fachkräfte ins Land auch in Zukunft sichergestellt werden. Die Jobseite Indeed hat daraufhin eigene Daten analysiert und untersucht, welche Stellen ausländische Arbeitssuchende im Vereinigten Königreich in der jüngsten Zeit am meisten suchen.

Pawel Adrjan

Jobportale im SEO-Check: Webstudie gibt Aufschluss über Domainqualität, Nutzerfreundlichkeit und mehr

Ein Gastbeitrag von Elena Geiger

Welches Jobportal ist die richtige Wahl, um an qualifizierte Mitarbeiter zu kommen? Die Möglichkeiten, Jobsuchende online anzusprechen, sind vielfältig – neben den Platzhirschen wie LinkedIn, Indeed und Stepstone kommen auch unbekanntere und spezialisierte Jobbörsen in Frage. Neben der richtigen Zielgruppe können auch die SEO-Metriken der einzelnen Websites über den Erfolg der Mitarbeiterrekrutierung entscheiden. Eine aktuelle Studie des Softwareunternehmens SEMrush hat über 100 Jobportale einem SEO-Check unterzogen.

Foto:m.mphoto-AdobeStock

 

 

Results of the 2018-19 Recruiting Site Trends survey

The Job Board Doctor presents the key results of the 20018-2019 Recruiting Site Trends survey

The results are in! Nearly 200 job boards, recruitment marketing companies, and related businesses responded to this year’s survey. As always, I think you’ll find their answers interesting and useful. Here are a few of the findings:

  • Lack of candidates is the biggest threat for all respondents.
  • 62% of respondents saw their revenue increase during the past 12 months.
  • Duration-based job postings account for 68% of the revenue for respondents during the past 12 months, vs. 14% for cost per click / cost per application.
  • Job alerts continue to be the most effective traffic source for recruiting sites, regardless of location or type, followed by SEM and the Google for Jobs search box.
  • The dominant aggregators used are Indeed (49%), ZipRecruiter (48%), Jobg8 (38%), and Adzuna (38%).

„Schluss mit Meckern, Deutschland“  – Neue integrierte Markenkampagne von Indeed

Indeed, die weltweit größte Jobseite¹, hat am 17. Oktober 2018 ihre erste lokal produzierte deutsche Markenkampagne gelauncht. 

Die neue integrierte Markenkampagne von Indeed setzt sich spielerisch mit einem nationalen Stereotyp auseinander. Die Deutschen sind überall auf der Welt dafür bekannt, immer pünktlich, zuverlässig und außerdem noch sportbegeistert zu sein. Ab und an werden sie auch gern damit geneckt, dass sie immer etwas zu meckern haben. Die Idee: Auch wenn alles perfekt scheint, findet sich immer jemand, der einen Fehler entdeckt und herumnörgelt.

Crosswater Newsletter 23.10.2018: Wie Zufrieden sind Bewerber mit Social Media Recruiting?

Der aktuelle Crosswater Newsletter setzt sich mit Social Media Recruiting auseinander und präsentiert eine Analyse der Zahlen aus der aktuellen Umfrage des Jobbörsen-Kompass. „Wie zufrieden sind Bewerber mit Social Media Recruiting?“

Die Umfrage-Teilnehmer gaben eine klare, vielleicht eine unerwartete Antwort.