Personalfluktuation: Rausschmiss des Vorstands wegen ruppigem Führungsstil

Anton Abt (Foto: Rosaline Conzelmann)
Anton Abt (Foto: Rosaline Conzelmann)

ZWANGSLÄUFIGE VERÄNDERUNG BEI DER RAIFFEISENBANK

 

Anton Abt, seit Oktober 2012 als Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Geislingen-Rosenfeld für die Bereiche Markt und Personal verantwortlich, hat sein Amt am 17.9.2014 niedergelegt, nachdem er bereits am 11. August durch den Aufsichtsrat vorläufig seines Amtes enthoben worden war. Grund für die Differenzen war offensichtlich sein Führungsstil, der zu mehreren Kündigungen von langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geführt hat (offiziell spricht man bei er Bank von „Differenzen über die Führung und Leitung der Bank“). Abt kam seinerzeit von der Volksbank Hohenzollern. Vorher arbeitete er u.a. als Industriekaufmann und Berufssoldat. Tipp: Die Vorstandsposition wird neu ausgeschrieben.

MATERNUS KLINIKEN ZURZEIT OHNE ARBEITSDIREKTOR

 

Frank J. Alemany ist von seinem Amt als Mitglied des Vorstands und als Arbeitsdirektor der MATERNUS-Kliniken AG, die zur CURA (Berlin) gehört, mit Wirkung zum 26.9.2014 abberufen worden. Als neuen Vorstand hat der Aufsichtsrat das Aufsichtsratsmitglied Michael Thanheiser in den Vorstand entsendet, und zwar für die Dauer von einem Jahr. Die Bestellung eines neuen Arbeitsdirektors ist noch nicht erfolgt. Tipp: Hier ist eine Vakanz nicht ausgeschlossen.

 

Esther Breuch
Esther Breuch

BREUCH MITGLIED DER GESCHÄFTSLEITUNG BEI LEASEPLAN

 

Esther Breuch (49) ist seit August 2014 Director HR and Organisation und gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung bei der LeasePlan Deutschland GmbH (Neuss), ein Unternehmen, das sich im Bereich Fahrzeugleasing und Flottenmanagement spezialisiert hat. Sie kommt von der Amazon Fulfillment Germany GmbH, wo sie knapp drei Jahre als Regional HR Manager tätig war. Davor war sie bei der KMS Group Management GmbH und mehr als 13 Jahre als Human Resources Manager Austria & OD bei der Sara Lee Household & Body Care – ZN der Sara Lee Deutschland GmbH (Köln). Breuch folgt bei LeasePlan auf Ingrid Brakels, die sich nach über 30 Jahren  Betriebszugehörigkeit in den Vorruhestand verabschiedet hat.

 

EX-HANDBALLBUNDESTRAINER WECHSELT INS PERSONALWESEN

 

Martin Heuberger (50), Ex-Bundestrainer beim Deutschen Handballbund (DHB) und seinerzeit Nachfolger von Heiner Brand, kehrt dem DHB den Rücken und wird dort nicht Sportdirektor. Stattdessen kehrt er nach zwölf Jahren in Diensten des DHB zu seinen beruflichen Wurzeln zurück und arbeitet wieder als Verwaltungsinspektor beim Landratsamt des Ortenaukreises (Offenburg). Im Interview mit der FAZ vom 26.9. führte er aus, dass er früher im Umweltschutz gearbeitet habe, jetzt werde er im Personalwesen anfangen. Einzelheiten zur genauen Art der Beschäftigung würden derzeit noch geprüft, heißt es im Landratsamt. Das Personalamt in Offenburg (Amtsleiterin ist Elke Kasper) zählt organisatorisch zum Dezernat 1 – Zentrale Steuerung mit Jutta Gnädig als Dezernentin an der Spitze.

 

MÜLLER MACHT KARRIERE BEI SONY

 

Anette Müller ist seit August 2014 Director HR der Sony Music Entertainment Germany GmbH (München) und verantwortet in dieser Funktion die HR Aktivitäten des Unternehmens in der DACH-Region. Sie folgt auf Carolyn Schlak, die als VPHR GSA für diesen Bereich zuständig war und die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Müller berichtet direkt an Philip Ginthör, den CEO Sony Music GSA. Die Juristin startete ihre Berufslaufbahn als Referentin im Bereich Personalmanagement bei der E.ON Energie AG in München. Dort war sie in mehreren Funktionen in der Personalabteilung tätig und steuerte zuletzt als Lead Manager Talent Management konzernweite Personalentwicklungsmaßnahmen. Im Herbst 2012 kam Anette Müller zu Sony Music Entertainment und verantwortete dort als Teamleitung HR das operative Personalmanagement.

 

STÜHLE RÜCKEN BEI HYDRO

 

Michael Halm (40) ist seit Juli 2014 Personalleiter der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH (Grevenbroich) und kehrt nach beinahe  zwei Jahren von der Elbe, wo er als Personalleiter des Walzwerks in Hamburg tätig war (PI 48/12), an den Niederrhein zurück. Seine  Nachfolge in Hamburg hat Meike Vogt (42) übernommen, die in ihrer neuen Funktion direkt an den Kaufmännischen Leiter, Stephan Marleaux, berichtet. Halm hat in Grevenbroich die Nachfolge von Cordula Dressler angetreten. Die Diplom-Kauffrau (Universität Göttingen) hat zum August 2014 die Leitung Personal- und Sozialwesen bei der Aluminium Norf GmbH (Neuss) übernommen.

 

ASKNET AG MIT NEUEM CEO

 

Tobias Kaulfuß wird zum 1. November 2014 neuer CEO der asknet AG (Karlsruhe) und wird gemeinsam mit Ute Imhof das Unternehmen leiten. In seiner Vorstandsfunktion verantwortet er die Bereiche Business Development, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Personal sowie Investor Relations und folgt auf Michael Konrad, der sich nach mehr als elf Jahren bei asknet künftig – auf eigenen Wunsch hin – neuen Herausforderungen widmen will. Kaulfuß verfügt über umfangreiche Vertriebs-, Operations- und Strategieerfahrung, u.a. beim weltweit operierenden Logistikunternehmen Rhenus Logistics sowie beim Dualen System Deutschland und Bain & Company. Seit Anfang 2011 leitet er als Geschäftsführer den Fulfillmentdienstleister Rhenus Media Services, ein Tochterunternehmen der Rhenus-Gruppe.

 

REGENSBURG RICHTET PERSONALREFERAT EIN

 

Karl Eckert, bisher Leiter der Stadtkämmerei und Vertreter des Referenten für Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen, wird voraussichtlich  um 1. November 2014 Personal- und Verwaltungsreferent des neu geschaffenen Referats (mit den Aufgabenbereichen Personalwesen, Verwaltungsorganisation und Zentralaufgaben) der Stadt Regensburg. Eckert ist seit 1976 in Diensten der Stadtverwaltung Regensburg.

 

PERSONALROCHADE IN INGOLSTADT

 

Werner Gietl (48), ist seit dem 1. Juni 2014 neuer Personalleiter der Stadtverwaltung Ingolstadt. Er folgt in dieser Funktion auf Christian Siebendritt (42) der kürzlich zum OB-Referenten gewählt wurde und der somit in dieser Funktion das Referat OB/ZV (Büro der Referatsleitung, Personalamt, Amt für Informations- und Datenverarbeitung, Steuerungsunterstützung) verantwortet, das er wiederum
von Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel übernommen hat.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.info berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 8.500* personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielen wir eine hohe bundesweite Reichweite. Durch sein spezielles Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.info Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.info bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter  Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.