eejobs.de: 5 Jahre Engagement für Jobs der Energiewende

Guido Bröer
Guido Bröer

Vor 5 Jahren ging am 1. März 2011 eejobs.de (www.eejobs.de), die Stellenbörse für erneuerbare Energien, an den Start. Bis heute hat sich eejobs.de zur bekanntesten Spezialjobbörse für den erneuerbare Energien und die Energiewende im deutschsprachigen Raum entwickelt.

„Heute feiern wir den 5. Geburtstag von eejobs.de. Als Internetprojekt hat eejobs.de damit auf jeden Fall das Erwachsenenalter erreicht“, freut sich Guido Bröer, Chefredakteur beim Fachmagazin Solarthemen.

„Inzwischen zählen wir fast 1.000 Unternehmen und Organisationen zu unseren Kunden, die alle zum Thema Energiewende arbeiten und zeigen jeden Tag rund 400 aktuelle Stellenanzeigen,“ so Ute Meyer-Heinemann, Key-Account-Managerin. „Zwar haben wir in den vergangenen Jahren durch die heftige Konsolidierung einige unserer Kunden vom Markt gehen sehen, aber wir begrüßen auch immer wieder neue Kunden. Der Markt der erneuerbaren Energien und der Energiewende ist weiter in Bewegung und es entstehen ständig neue Geschäftsideen und Unternehmen, die über eejobs.de an qualifizierte Bewerber kommen.“

„Wir waren mit greenjobs.de schon vorher im Bereich der erneuerbaren Energien aktiv. Aber durch die Zusammenarbeit mit den Solarthemen haben wir insbesondere Partnerschaften mit den Branchenverbänden und verschiedenen Printmedien erschlossen.“ ergänzt Jan Strohschein, Geschäftsführer der greenjobs GmbH. Ziel beim Start von eejobs sei es gewesen, die Spezialjobbörse aktiv im Bereich der erneuerbaren Energien zu platzieren. Jetzt gibt es mit vielen Branchenverbänden und führenden Fachmedien Kooperations­verein­ba­rungen, die vor allem auch den inserierenden Unternehmen nutzen.

Gegründet wurde eejobs.de vom Fachverlag der Solarthemen und den Betreibern der Jobbörse für Umweltfachkräfte greenjobs.de.

Die Gründer von eejobs.de: greenjobs GmbH
greenjobs.de wurde im Jahr 2000 von Uwe Trenkner und Jan Strohschein gegründet. Sie ist die Adresse für Jobs für Umweltfachkräfte im deutschsprachigen Internet. Der Politikwissenschaftler Trenkner und der Landschaftsplaner Strohschein vermissten eine Jobbörse im Umweltbereich und gründeten sie deswegen einfach selbst. Seit dem Jahr 2011 läuft die Stellenbörse eejobs.de unter dem Dach der greenjobs GmbH.

Solarthemen – Verlag Bröer & Witt GbR
Die Zeitschrift Solarthemen, ein zweimal pro Monat erscheinender Infodienst zu allen erneuerbaren Energien, wurde 1996 von den Diplomjournalisten Andreas Witt und Guido Bröer gegründet. Ergänzt wird das Medienangebot der Solarthemen durch die Zeitschrift Energiekommune und die Solarbundesliga.

 

 

1 Kommentar zu „eejobs.de: 5 Jahre Engagement für Jobs der Energiewende“

  1. Lutz Wedel

    Hallo zusammen

    Seit den 80er Jahren ( Tschernobyl) bin ich begeisterter Nutzer regenerativer Energien. Ich habe am und im Haus inzwischen all das was es an Solartechnik gibt – Wintergarten, Solarthermie und zwei PV – Anlagen, wobei mein „jüngstes Baby“ eine 4, 5 kWpeak Anlage mit Solarbatterie ist und um den selbst erzeugten Strom besser nutzen zu können „betanke“ ich mein plug-in Fahrzeug mit dem Saft vom eigenen Dach. Auch wenn die Batterieeinheit in den Monaten Dezember und Januar im „Wintermodus“ ist und ruht bin ich trotz „normaler“ Haushaltsführung plus Autobatterie – Aufladung inzwischen bei einer Eigenstromversorgung von 63 % im Jahr 2015 gelandet.
    Zudem bin ich Lehrer und Fachberater für Berufsorientierung der Region Salzgitter. Salzgitter? Richtig! Hier ist auch das geplante „Atomklo“ Schacht Konrad.
    Mir liegt sehr am Herzen nicht nur die Begeisterung über die Effizienz von Solartechnik weiter zu verbreiten sondern dass es just auf diesem Gebiet auch sehr viele Ausbildungsmöglichkeiten gibt. Industrie 4. 0 bzw. Handwerk 4.0 deuten in die richtige Richtung doch eine eigene Ausbildung in Sachen „Solarteur“ gibt es nicht. Bislang montieren nur Elektriker, Gas – Wasserinstallateure Anlagen aufs Dach. Ist es nicht langsam an der Zeit, dass es hier eine eigenen Ausbildungsweg mit eigener Berufsbezeichnung gibt? Solarteur mit den beiden Fachrichtungen „Thermie“ und „PV“.

    Mit solaren Grüßen aus Groß Elbe

    Lutz Wedel
    Steinstraße 25a
    38274 Elbe ( OT. Groß Elbe )
    05345 4125
    mobil: 0163 24 7 13 51
    Steinstraße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.