HR-Bashing: Mehr Mehrwert herausstellen

Katharina Heuer hat die HR-Funktion von beiden Seiten des Zaunes erlebt. Als Vorsitzende der Gesellschaft für Personalführung (DGFP e.V.) übt sie zudem eine meinungsbildende Funktion auch jenseits der Verbandsgrenzen aus. Und dies wird besonders deutlich, wenn sie sich im Interview mit Prof. Dr. Peter M. Wald äußert.

Katharina Heuer

Katharina Heuer

Wald: Was meinen Sie, warum wird das Personalmanagement heute (trotzdem) so oft und teilweise heftig kritisiert?

Heuer: Ich würde sagen, dass das Personalmanagement genauso heftig kritisiert wird wie andere Corporate Functions auch. Von außen, aber auch von innen betrachtet gibt es immer Punkte, die man besser machen kann. Somit gibt es eine systemimmanente Kritik. Hinzu kommt, dass Corporate Functions immer im Fokus der Kritik stehen. Ich erlebe aber nicht, dass HR mehr kritisiert wird als andere Funktionen. Aber, und das ist glaube ich das tatsächliche Problem, wir stellen unser Licht zu oft unter den Scheffel.

 

Als Personalmanagement sind wir nicht selbstbewusst genug, unseren Mehrwert für das Unternehmen herauszuarbeiten. Da sind andere Funktionen deutlich besser. Also, Brust raus, liebe HR-Kolleginnen und -Kollegen!

 

Lesen Sie hier das gesamte Inverview: http://leipzig-hrm-blog.blogspot.de/2017/04/heute-braucht-es-mehr-denn-je-ein.html

 

Bitte beachten Sie auch das aktuelle Programm des HR Innovation Days Leipzig am 20. Mai 2017  http://leipzig-hrm-blog.blogspot.fr/2017/04/hr-innovation-day-2017-das-programm.html

Kommentieren

cw1