Personalwechsel: Last Exit Gerresheim

Quelle: PERSONALintern.de

Dr. Christian Fischer

Fischer tritt als Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG zurück
Dr. Christian Fischer, Vorsitzender des Vorstands der Gerresheimer AG (Düsseldorf), hat den Hersteller von Primärverpackungen aus Spezialglas und Kunststoffen mit sofortiger Wirkung (05.02.2018) verlassen. Er hat aus persönlichen Gründen um die einvernehmliche vorzeitige Beendigung seiner Tätigkeit gebeten. Die Entscheidung beruht nicht auf unterschiedlichen Vorstellungen zur strategischen Ausrichtung oder der wirtschaftlichen Entwicklung der Gesellschaft. Die Geschäfte der Gesellschaft werden bis zu einer Neubesetzung der Position des Vorsitzenden von den übrigen drei Mitgliedern des Vorstands geführt. Die Funktion des Vorstandssprechers übernimmt interimistisch der Finanzvorstand Rainer Beaujean.

Andreas Schütte führt weiterhin den Geschäftsbereich Plastics & Devices. Zum 1. Januar 2018 hat Dr. Lukas Burkhardt den Geschäftsbereich Primary Packaging Glass übernommen. Fischer hatte zum 01. September 2017 den Vorstandsvorsitz der Gerresheimer AG (mit der Ressortverantwortung auf Vorstandsebene für den Bereich Human Resources) von Uwe Röhrhoff übernommen (PERSONALintern 10/2017).

 

Anita Rückert

Münchner Kindl Facility Services schafft neue Position Leiter Personal
Anita Rückert ist seit dem 1.2.2018 Leiter Personal bei der Münchner Kindl Facility Services GmbH (München) und berichtet direkt an die Geschäftsführung. Die Position wurde aufgrund des enormen Unternehmenswachstums in Deutschland und Österreich neu geschaffen. Anita Rückert verfügt über einen Abschluss als Master of Arts (M.A.) und als Bachelor of Laws (LL.B.). Sie kommt von der Brandstock Gruppe (München), wo sie seit November 2012 als Director Human Resources & Facility Management tätig war. Weitere berufliche Stationen waren u.a. spot-media AG und Behr’s Verlag GmbH.

 

Neuer CFO bei van Laack
Dr. Wendelin Sitter
(55) ist seit Januar 2018 neuer CFO der van Laack Gruppe (Mönchengladbach). Er folgt bei dem Textilunternehmen auf Dr. Sebastian Potyka, der im November 2017 als CFO zur WIV Wein International AG gewechselt ist (PERSONALintern 50/2017), und verantwortet bei van Laack u.a. das Ressort Personal. Der promovierte Diplom-Kaufmann Sitter kommt von der FEV-Gruppe, wo er seit 2014 als Vice President Finance & Controlling, Purchasing tätig war. Weitere berufliche Stationen waren u.a. Fressnapf-Gruppe (Head of Finance / Geschäftsführer) und Steilmann-Gruppe (kfm. Geschäftsleitung).

 

AKDB: Scholl folgt auf Aschenbrenner

Sandra Scholl ist seit dem 1.1.2018 Abteilungsleitern Zentrale Dienste und damit verantwortlich unter anderem für den Bereich Personal bei der AKDB (Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern). Sie hat die Nachfolge von Gudrun Aschenbrenner angetreten, die in den Vorstand der AKDB aufgerückt ist (PERSONALintern 05/2018).

 

Bräunig neuer Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe

Dr. Günther Bräunig (62) wurde wie geplant zum Vorstandsvorsitzenden der KfW (Frankfurt am Main) bestellt. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Ulrich Schröder (65), dessen Vertrag einvernehmlich und aus gesundheitlichen Gründen zum 31.12.2017 endete (PERSONALintern 50/2017). Bräuning ist seit 2006 Mitglied des Vorstands der Förderbank und seit September 2017 Stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Er hat die Funktion als Vorstandsvorsitzender zum 1. Januar 2018 übernommen. Sein Vertrag läuft unverändert bis zum 30. Juni 2021. Bräuning wird das Personalressort auch in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender bis auf Weiteres beibehalten.

 

Dr. Ulrich Braig

Karriereschritt für Braig
Dr. Ulrich Braig
(46) ist seit Oktober 2018 Head of Corporate Human Resources bei der Körber AG in Hamburg, Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 11.500 Mitarbeitenden. Er berichtet direkt an Stephan Seifert, seit Oktober 2016 Vorsitzender des Vorstandes der Körber AG und in dieser Funktion auch zuständig für Corporate HR. Braig ist seit Mai 2011 für den Konzern tätig, bis September 2017 als Executive Vice President HR and Social Affairs der Hauni Maschinenbau AG (Hamburg). Weitere berufliche Stationen waren u.a. Windmöller & Hölscher KG und IBM Deutschland GmbH.

 

Heckler & Koch mit neuem CEO
Dr.-Ing. Jens Bodo Koch (45), derzeit Sprecher der Geschäftsführung der ATLAS ELEKTRONIK GmbH mit Sitz in Bremen (ein Unternehmen von Thyssenkrupp), wird künftig die Geschäfte des weltmarktführenden Kleinwaffenherstellers Heckler & Koch leiten. Er verfügt über umfangreiche industrielle und branchenspezifische Erfahrungen und wird ab 01.05.2018 als Vorsitzender des Vorstands die Führung der Heckler & Koch Gruppe übernehmen. Koch tritt die Nachfolge von Norbert Scheuch an, der seit dem 29.8.2017 das Amt nicht mehr ausübt. Seitdem fungiert Wolfgang Hesse interimistisch als Alleinvorstand (PERSONALintern 35/2017). Auch nach dem Antritt des neuen CEO wird Hesse als einer der beiden Geschäftsführer den Bereich Personal verantworten.

 

pentahotels ernennt Lagardère zum VP HR
Pascal Lagardère wurde als neuer Vice President Human Resources von pentahotels, dem Anbieter von Lifestyle-Hotels mit „Nachbarschaftsgefühl“, vorgestellt. Der gelernte Jurist mit deutschen Wurzeln schloss sich bereits im November 2016 pentahotels (Headoffice Standort: Frankfurt am Main) an und besetzte zunächst die Funktion des Director of Human Resources Europe. In seiner neuen Aufgabe, die er am 1. Dezember 2017 angetreten hat, wird der bisherige Personalchef weiterhin die Entwicklung und Umsetzung der HR-Strategie von pentahotels beaufsichtigen und damit zu den allgemeinen Unternehmenszielen und der strategischen Ausrichtung der Hotelkette beitragen. Lagardère, der über eine langjährige Expertise im Personalwesen verfügt, hat zuvor bereits in leitenden Positionen in der Systemgastronomie und der Luftfahrtbranche gearbeitet. So war er als Head of Human Resources für Air Canada tätig und betreute dort die Standorte in Deutschland, der Schweiz, Indien und Dubai, nachdem er sieben Jahre lang an der Spitze der HR- und Rechtsabteilung der Casualfood GmbH stand. „Bei pentahotels investieren wir in besonderem Maße in unser Personal, denn wir sind der Meinung, dass unsere Mitarbeiter die Architekten unserer Firmenkultur und unseres Geschäfts sind“, so Eugène P.E. Staal, seit November 2017 Geschäftsführer von pentahotels.

 

Willms ist neuer CEO der Steigenberger Hotels AG
Thomas Willms wurde vom Aufsichtsrat der Steigenberger Hotels AG zum Vorstandssprecher (CEO) der Hotelgesellschaft berufen. Willms, der seit Juni des vergangenen Jahres Chief Operating Officer der Steigenberger Hotels AG ist, übernimmt die neue Position mit Wirkung Ende Januar 2018. Er trägt im Vorstand weiterhin die Verantwortung für den operativen Betrieb aller drei Hotelmarken, Steigenberger Hotels and Resorts, Jaz in the City und IntercityHotel. Weiterhin fallen die Bereiche Strategie, Future Openings & Franchise, Unternehmenskommunikation, Sales & Marketing, E-Business, Revenue Management und Corporate Social Responsibility in seinen Zuständigkeitsbereich. Den Vorstand komplettiert wie bisher Matthias Heck als Chief Financial Officer und Arbeitsdirektor. Er verantwortet die Bereiche Finance and Accounting, Controlling and Reporting, Personal, Development, Asset Management, Construction, Interior Design & Engineering, IT, Einkauf, Recht und Revision.

 

 

GRENKE: Leminsky wird Vorstandsvorsitzende

Wolfgang Grenke, Gründer und Vorstandsvorsitzender der GRENKE AG (Baden-Baden), hat dem Aufsichtsrat des globalen Finanzierungspartners für kleine und mittlere Unternehmen mitgeteilt, dass er für eine erneute Berufung in den Vorstand der Gesellschaft nicht mehr zur Verfügung stehen wird und er mit Ablauf seiner Amtszeit am 28. Februar 2018 aus dem Vorstand ausscheiden. Zu seiner Nachfolgerin im Amt des Vorstandsvorsitzenden wurde planmäßig Antje Leminsky berufen.

Antje Leminsky, Wolfgang Grenke

Sie wird ihr neues Amt mit Wirkung zum 1. März 2018 übernehmen und in ihrer neuen Rolle neben ihren bisherigen Ressorts IT und Personalstrategie ebenfalls für Konzernstrategie, Risikocontrolling und Credit Center verantwortlich sein. Sebastian Hirsch, im Vorstand verantwortlich für die Bereiche Controlling, M&A und Treasury, wird darüber hinaus zukünftig die Ressorts Recht, Steuern und Investor Relations und damit die Kapitalmarktkommunikation des GRENKE Konzerns verantworten. Die Berufung eines zusätzlichen Vorstandsmitglieds ist nicht vorgesehen.

 

Müller-Lambrecht wird neuer Geschäftsführer der ebase
Lars Müller-Lambrecht (45) ist seit dem 01.01.2018 neuer Geschäftsführer der European Bank for Financial Services (ebase®) mit Sitz in Aschheim, ein Unternehmen der comdirect-Gruppe. Er folgt damit auf Marc Schäfer, der das Unternehmen zum 31.12.17 verlassen hat. Müller-Lambrecht wird künftig für den Marktfolgebereich und damit die Bereiche Service, Operations, Personal & Organisation, Informationstechnologie sowie Projekte & Prozesse verantwortlich sein. In den vergangenen Jahren hat er als Leiter Kundenservice & Vertrieb bei der comdirect bank AG mit einem Team von über 200 Mitarbeitern und Führungskräften insbesondere die Stärkung von comdirect als Qualitätsanbieter im Kundenmanagement voran getrieben. Der gelernte Bankkaufmann und Diplomkaufmann war zuvor seit 2001 in unterschiedlichen Funktionen bei der Deutschen Bank sowie deren Tochterunternehmen tätig.

 

 

Neuer Geschäftsführer bei der TÜV SÜD Product Service GmbH
Dr. Peter Havel
ist neuer Sprecher der Geschäftsführung der TÜV SÜD Product Service GmbH (München). Er steht dem Geschäftsführer-Team um Dr. Jens Butenandt und Holger Lindner vor. Im Führungs-Trio ist Havel für das operative Geschäft zuständig. Butenandt verantwortet alle technischen und administrativen Funktionen, wie Qualitätsmanagement, IT und Personal. Lindner betreut weiterhin die Bereiche Finanzen und Controlling. Alle drei berichten an den Interims-CEO der Division Product Service, Dirk Eilers. Havel folgt auf Robert Kees, der CEO des neu geschaffenen Konzernbereichs Sales & Marketing ist. In diesem sind das strategische Key-Account-Programm von TÜV SÜD und das Konzernmarketing zusammengefasst. Auf Havel folgt Dr. Royth von Hahn als Leiter Medical Health Services.

 

Früherer Personalvorstand des TÜV Rheinland verstärkt Management Team der TÜV Austria Group
Thomas Biedermann verstärkt seit dem 01. Februar 2018 das Business Area Management der TÜV AUSTRIA Group (Wien). Neben seiner Funktion als weiterer Executive Business Director Service Providers & Public der TÜV AUSTRIA Group wird er als Mitglied der Geschäftsführung die TÜV TRUST IT unterstützen, eine 100%ige Tochter der TÜV AUSTRIA Group mit Sitz in Köln. Biedermann bekleidete nach seinem Studium zum Diplom-Kaufmann an der TH Köln und im Verlauf seines internationalen beruflichen Werdegangs verschiedene Führungspositionen bei TÜV Rheinland. Zunächst war er als Abteilungsleiter Zentrale Kostenrechnung tätig, bevor er dann für sechs Jahre Bereichsleiter Controlling wurde. Anschließend war er sechs Jahre Bereichsvorstand für Westeuropa. Hier verantwortete er 20 Gesellschaften in 12 Ländern mit einem Umsatz von 140 Mio. Euro und 1.600 Mitarbeiter. Daran anschließend erfolgte sein Ruf in den Vorstand der TÜV Rheinland AG, wo er nicht zuletzt operativ für die Geschäftsbereiche ICT & Business Solutions sowie Academy & Lifecare mit ca. 330 Mio. Euro Umsatz verantwortlich war sowie Personalvorstand. „Mit Thomas Biedermann haben wir einen hervorragenden Experten gewonnen, der sich insbesondere in der Begleitung von Veränderungsprozessen einen Namen gemacht hat und uns daher angesichts der zahlreichen innovativen Themen und unserer ambitionierten Wachstumsziele hervorragend unterstützen kann“, betont Dr. Stefan Haas, Vorstandsvorsitzender der TÜV AUSTRIA Group.
 

A1 mit neuem Personalchef

Mag. Peter Pirkner (49) ist seit 1. Februar 2018 neuer Senior Director Human Resources & Internal Communications bei A1 Telekom Austria AG (Wien). Pirkner hat langjährige Erfahrung in unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft, er war zuletzt Partner bei EY und dort im Bereich People Advisory Services tätig (PERSONALintern 48/2017). Davor war der gebürtige Niederösterreicher jahrelang Leiter des Strategischen Konzernpersonalmanagements bei der ÖBB Holding und damit personalverantwortlich für rund 40.000 Mitarbeitende.

 

Bank Julius Bär Europe AG schließt Vorstandserneuerung ab
Dr. Gerhard Grebe, langjähriges Vorstandsmitglied der Bank Julius Bär Europe AG (Frankfurt/Main), eine 100%ige Tochtergesellschaft der Julius Bär Gruppe in Zürich, wurde zum Jahresbeginn 2018 verabschiedet. Damit ist die Erneuerung der Führungsspitze, die 2015 mit dem Eintritt der diplomierten Wirtschaftsprüferin Ursula Egli eingeleitet wurde, abgeschlossen. Neben den Bereichen Operations, Business Technology, Business and Project Management, Premises and Services sowie Human Resources, die Egli bisher bereits als COO verantwortet, übernimmt sie nun als CFO/CRO auch die Bereiche Finance & Controlling, Legal & Compliance, Risk, Interne Revision und Credit. Im Vorstand ist keine zusätzliche Nachfolge für Grebe vorgesehen.

 

F5 ernennt White zum Executive VP und CHRO

Ana White ist seit Januar 2018 Executive Vice President und Chief Human Resources Officer bei F5 Networks (Seattle/Washington/USA). In dieser neu geschaffenen Position ist sie für mehr als 4.500 Mitarbeitende zuständig und leitet die Personalprozesse und Wachstumsprogramme, Rekrutierung und Diversität, Organisationsentwicklung sowie Initiativen zur Mitarbeiterförderung. White kommt von Microsoft zu F5, nachdem sie dort über 18 Jahre lang globale HR-Teams in verschiedenen Geschäftsbereichen erfolgreich geleitet hat. Zuletzt war sie GM Human Resources für Microsofts Marketing- und Consumer Business. Darüber hinaus war sie als Leiterin der Personalabteilung bei vielen Fusionen und Übernahmen von Microsoft tätig, darunter LinkedIn und Skype. Vor ihrer Zeit bei Microsoft war White als Compensation & Benefits Consultant bei Willis Towers Watson beschäftigt.

 

FAZ verstärkt sich mit Simone Lamparth
Simone Lamparth
ist seit dem 01. Januar 2018 als Senior Consultant Employer Branding & Recruiting bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH (FAZ) beschäftigt. Sie berichtet in dieser neu geschaffenen Position direkt an Jörg Meyer, Leiter Stellenmarkt bei der überregionalen Abonnement-Tageszeitung mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Expertin für Employer Branding blickt auf eine mehrjährige, einschlägige Agenturpraxis zurück. Weitere berufliche Stationen waren u.a. Peter Lang GmbH und die Verlagsgruppe Handelsblatt.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.