Last Exit: Crosswater Newsletter wechselt zu Google News

Der Newsletter von Crosswater Job Guide, der wöchentlich an über 10.000 Abonnenten verschickt wurde, wechselt mit Inkrafttreten der neuen DSGVO-Richtlinien zu Google News. Mit dem Wechsel zu Google News können motivierte Bewerber und engagierte Recruiter oder Personaler nun besser, schneller und Themen-relevanter informiert werden. Bewerber und Recruiter können sich bei Google News entweder über ad-hoc Anfragen informieren, oder mit Hilfe eines News Alert sich die Themengebiete ihrer Wahl direkt in ihre E-Mail-Box senden lassen.

Die wichtigsten Link im Überblick

 

Quelle: Von Seano314 - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68904759
Quelle: Wikimedia.org

Schon seit vielen Jahren werden alle Beiträge, die auf Crosswater Job Guide veröffentlicht werden, auch automatisch auf Google News publiziert. Der Bot von Google News durchsucht die Crosswater-Webseite etwa alle 20 Minuten nach neu publizierten Berichten und stellt sie in dem Google News Index benutzerfreundlich bereit.

Der Wechsel des Crosswater-Newsletter zu Google News vermeidet Datenschutz-Komplikationen, die sich aus der neuen DSGVO ergeben und bietet darüberhinaus dem Leser einige wesentliche Vorteile:

  • Aktuelle News
    Der Leser kann sich entweder direkt auf der Webseite von Crosswater-Job-Guide.com informieren oder
    er kann die Goolge Alert Funktionen so einstellen, dass er täglich, wöchentlich oder in einem anderen Rhytmus informiert wird.
  • Umfassendere Informationen
    Bei Google News kann sich der Leser eine individuelle Kombination von Schlagworten auswählen, die seinem Informationsbedürfnis entspricht.
  • Keine News verpassen
    Leser erhalten auch dann Informationen über wichtige, aktuelle News, wenn der Versand eines Newsletters aufgrund eines Redaktionsschluss oder Urlaubsabwesenheit erst mit Verzögerung verschickt wird.

Google News

Google News ist eine Nachrichtensuchmaschine und automatisch erstellte Nachrichten-Website des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC.

Der Dienst ist in über 70 Ländern in mehr als 35 Sprachen verfügbar. Im April 2002 startete der Dienst in englischer Sprache im Entwicklungsstadium, in der es bis zum 23. Januar 2006 verblieb. Die deutsche Version folgte 2003  und verwendet mehr als 700 Nachrichtenquellen aus dem deutschsprachigen Raum. Sie befindet sich ebenfalls noch im Entwicklungsstadium. Laut Anbieter erfolgt die Auswahl der Artikel ausschließlich automatisiert. (Quelle: Wikipedia).

Das HR-Nachrichtenportal Crosswater Job Guide wurde schon vor einigen Jahren von Google News geprüft und authorisiert als eine von etwa 700 Nachrichtenquellen in Deutschland.

Krishna Bharat