Nachrichten

No pain, no gain? – Was wir von Profisportlern für unseren Berufsalltag lernen können (Teil 2)

  • Teil 1: Erfolg hat viele Mütter und Väter
  • Teil 2: Auch Außenseiter können siegen
  • Teil 3: Rückschläge sind schmerzhaft, gehören aber dazu

Glamouröse Siegesfeiern, TV-Interviews und weltweite Anerkennung auf der einen, abgestandener Kaffee, nine to five und Routineaufgaben auf der anderen Seite: Profisport und Büroalltag haben auf den ersten Blick recht wenig gemeinsam. Auf den zweiten Blick aber doch eine ganze Menge. Jenseits von „Du kannst alles schaffen, wenn du nur willst“-Plattitüden können wir uns zum Thema Motivation, Außenseiterdasein oder Krisen für unseren Job so einiges von Leistungssportlern abschauen. Schließlich sind auch Bundesliga-Fußballer oder Profi-Boxer nur ganz normale berufstätige Menschen. Wenn auch ziemlich ordentlich bezahlte.

Orizon, Leistungssportler, Berufstätige, DFB-Pokal, Wimbleldon-Finale, Vorstellungsgespräch, Berufspraxis, Crosswater Job Guide,
Auch Leistungssportler sind „nur“ Berufstätige – und wir können von ihnen lernen Bildrechte: Orizon GmbH

Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das vierte Quartal 2018: Neuer Rekord mit 1,5 Millionen offenen Stellen

Im vierten Quartal 2018 gab es bundesweit rund 1,46 Millionen offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Gegenüber dem dritten Quartal 2018 erhöhte sich die Zahl der offenen Stellen um 221.000, gegenüber dem vierten Quartal 2017 um 275.000. Das geht aus der IAB-Stellenerhebung hervor, einer regelmäßigen Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Dr. Alexander Kubis, IAB

Neuer Standard für die digitale Personalauswahl

viasto setzt mit neuer interview suite 3.0 einen Meilenstein für digitale Personalauswahl und öffnet Video-Recruiting für sämtliche Unternehmensgrößen und Berufsfelder

viasto, europäischer Marktführer für Video-Recruiting, launcht seine neue interview suite 3.0 und setzt damit einen neuen Maßstab für den digitalen Personalauswahlprozess der Zukunft. Einst als Pionier für zeitversetzte Videointerviews in diesem Marktumfeld gestartet, vollendet viasto mit diesem Schritt den Weg zum universal aufgestellten Anbieter für den smarten digitalen Recruitingprozess via Video. Von Sourcing bis Shortlisting bietet der Softwareanbieter mit der Weiterentwicklung eine Lösung für jede Unternehmensgröße und jedes Berufsfeld. Angefangen bei Profilen mit akademischem Hintergrund bis zu gewerblichen Berufsfeldern und über alle Hierarchieebenen. Mit der neuen interview suite stehen den Unternehmen jetzt zahlreiche digitale Module und Funktionen zur Verfügung, die den Recruiting-Erfolg noch einmal enorm beschleunigen.

viasto, Video-Recruiting, interview suite 3.0, digitaler Personalauswahlprozess, zeitversetzte Videointerviews, Sourcing, Shortlisting, Crosswater Job Guide,
Heike Radtke

Digitale Plattformen geben Kunden Überblick

  • 3 von 5 Bundesbürgern sehen mehr Vor- als Nachteile bei digitalen Plattformen
  • Als Vorzug wird vor allem der Überblick über Angebote und Preise genannt

Digitale Plattformen verschaffen den Kunden einen guten Überblick über das Angebot auf dem Markt und bieten einen einfachen Preisvergleich. Davon ist eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger überzeugt. Und so werden bei Internet-Plattformen insgesamt mehr Vor- als Nachteile gesehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Befragung von 1.003 Bundesbürgern ab 16 Jahre im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Bitkom, Achim Berg, Digitale Plattformen, Angebotsvergleich, Airbnb, Amazon, eBay, Flixbus, Netflix, Spotify oder die App-Stores, Apple, Google,
Achim Berg, BITKOM

Employer-Branding-Initiative für den Autohandel: Automobilwoche und IfA starten „Beste Autohaus Arbeitgeber“

Die Autohäuser haben oft Mühe, qualifizierten Nachwuchs für ihre Betriebe zu gewinnen. Deshalb rufen die Automobilwoche und das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) die Initiative „Beste Autohaus Arbeitgeber“ ins Leben.

Von Rebecca Eisert

 

Was ist Beste Autohaus Arbeitgeber?

Mit dem Award „Beste Autohaus Arbeitgeber“ zeichnet die Automobilwoche in Zusammenarbeit mit dem Institut für Automobilwirtschaft (IfA) Autohäuser für herausragende Leistungen bei der Mitarbeiterzufriedenheit und Unternehmenskultur aus.

Das Sieger-Ranking basiert auf einer umfangreichen Untersuchung, die das Institut für Automobilwirtschaft mit den einzelnen Betrieben durchführt.

New Work – Same Work: Benchmarking LinkedIn und Xing

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Die Umbenennung von Xing in New Work SE hat die Branche der Sozialen Netzwerke durcheinander geschüttelt. Während Xing fortan als New Work SE gemäß einer Anlehnung an die New Work Bewegung firmiert, bleibt LinkedIn trotz milliardenschwerer Übernahme durch Microsoft seinem Firmennamen treu. Außerhalb der Firmenzentrale an der Hamburger Dammtorstrasse 30 gab es eine eher gemischte Reaktion. Das Erstaunen ist groß.

LinkedIn, Xing, New Work SE, Hamburg, Tagesspiegel, Crosswater Job Guide, Jobbörsen-Kompass, Thomas Vollmoeller, Microsoft,

 

IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitsmarkt zieht nochmal an

Das IAB-Arbeitsmarktbarometer verbucht im November den dritten Anstieg in Folge. Der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) steigt gegenüber dem Vormonat um 0,3 auf 104,5 Punkte. Der Arbeitsmarktaufschwung setzt sich laut IAB damit fort.

IAB, Enzo Weber, Arbeitsmarktbarometer, Frühindikator, Arbeitsmarktaufschwung, Arbeitslosigkeit, Crosswater Job Guide,
Enzo Weber

Personalwechsel bei Fielmann, C&A, Handelsblatt

Quelle: PERSONALintern.de

Fielmann: Generationswechsel in abschließender Phase

Dr. Stefan Thies, Vorstand Personal, Controlling und Organisation sowie IT der Fielmann AG (Hamburg) wird seinen am 30. Juni 2019 auslaufenden Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängern. Bereits im Rahmen der Vertragsverlängerung 2015 sicherte Thies der Familie zu, den zum damaligen Zeitpunkt noch nicht absehbaren Generationswechsel des Unternehmens vorzubereiten und zu begleiten. Mit Beginn der abschließenden Phase sieht Thies sein Versprechen als erfüllt, möchte sich neuen Herausforderungen stellen. Die Ressorts Personal, Controlling und Organisation sowie IT werden vom bestehenden Vorstandsgremium übernommen.

Dr. Stefan Thies

OECD-Studie zu Weiterbildung: Erwachsenenbildung braucht nachhaltigere Strukturen

Viele OECD-Länder müssen ihre Systeme zur Erwachsenenbildung dringend verbessern, um den Menschen bei der Anpassung an die zukünftige Arbeitswelt zu helfen. Zu diesem Schluss kommt eine OECD-Studie, die heute veröffentlicht wurde.

Neue Technologien, Globalisierung und eine alternde Bevölkerung werden Arbeitsplätze und die erforderlichen Qualifikationen verändern. Deshalb sind bessere Qualifizierungs- und Umschulungsmöglichkeiten für die betroffenen ArbeitnehmerInnen unerlässlich. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Arbeitswelt der Zukunft für alle funktioniert, so die Studie Getting Skills Right: Future-Ready Adult Learning Systems.