Arbeitsrecht

Aktuelles Know-how zum Jahreswechsel im Überblick

abresa informiert Kunden und Mitarbeiter  über anstehende Neuerungen im Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht 2019

Günter Nikles

Wie in jedem Jahr erwarten die Personalverantwortlichen zum Jahreswechsel zahlreiche Änderungen. Um als Partner auf Augenhöhe mit den Kunden zusammen zu arbeiten, nimmt abresa als Dienstleister sein Begleitungsmandat sehr ernst und stellt durch gezielte Jahreswechselseminare sicher, dass die relevanten Neuerungen umfassend vermittelt werden.

„Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden funktioniert dann besonders gut, wenn die Basis stimmt“, weiß Geschäftsführer Günter Nikles. Und hierzu gehört für abresa umfassender Know-how Transfer, um sicherzustellen, dass beide Seiten wissen, wovon sie sprechen und über aktuelle gesetzliche Vorgaben informiert sind.

Populäre Irrtümer im Arbeitsrecht – Teil 2

  • Mythos: Befristete Arbeitsverträge können gekündigt werden
  • Mythos: Jeder hat Anspruch auf Weihnachtsgeld
  • Mythos: Kündigung in der Probezeit von heute auf morgen möglich

Das deutsche Arbeitsrecht ist kompliziert. Nicht immer wissen Arbeitnehmer, welche Rechte und Pflichten sie bzw. welche ihr Arbeitgeber hat. So entstehen Vorurteile. Im Paragrafen-Dschungel von Kündigungsfristen, Abfindungsberechnungen, Arbeits- und Aufhebungsverträgen sowie bei der Rechtsprechung der Arbeitsgerichte fällt die Auslegung des deutschen Arbeitsrechts mitunter schwer, auch gibt es immer wieder Änderungen. Aber einige Mythen bezüglich der gültigen Arbeitsrechtslage halten sich hartnäckig.

picture_comic_arbeitsvertrag
Manche Irrtümer im Arbeitsrecht halten sich hartnäckig- Bildrechte: Orizon GmbH

Neuer Ratgeber auf foodjobs.de rund ums Arbeitsrecht

  • Thomas Schulz, Rechtsanwalt
    Thomas Schulz, Rechtsanwalt

    In heiklen Situationen professionell handeln – foodjobs.de gibt Antworten auf arbeitsrechtliche Fragestellungen in der Lebensmittelbranche

  • foodjobs.de gewinnt Rechtsanwalt Thomas Schulz als Experten aus der Lebensmittelindustrie

Wie verhalte ich mich kompetent und professionell im Job? Nicht jeder kennt sich im Arbeitsrecht aus. „Wie viele Urlaubstage stehen mir zu?“ oder „Wer bezahlt die Reisekosten zum Vorstellungsgespräch?“ oder „Gekündigt – was nun?“ sind die ersten Themen auf die foodjobs.de in der neuen Rubrik „Arbeitsrecht“ Antworten gibt.

HR4YOU und IQNavigator mit geballtem globalem Know-how für die intelligente Verwaltung externer Arbeitskräfte

Axel Rekemeyer
Axel Rekemeyer

Neue strategische Allianz bündelt Fachkompetenz für internationale Personaleinsätze in Mitteleuropa

HR4YOU, Aussteller auf der in Kürze stattfindenden Zukunft Personal / HRM Expo und führender Anbieter im Bereich von Softwarelösungen für die Personalarbeit, hat eine strategische Allianz mit IQNavigator geschlossen, einem unabhängigen Technologieanbieter von Vendor-Management-System-Software (VMS-Software) für Großkonzerne.
Die Partnerschaft kombiniert das umfassende Know-how von HR4YOU im komplexen lokalen Arbeits- und Tarifrecht mit der Kompetenz von IQNavigator einem globalen Anbieter von Lösungen zur Verwaltung externer Arbeitskräfte. Mit HR4YOU und IQNavigator erhalten multinationale Konzerne vollständige Transparenz und globale Berichte mit detaillierter Aufschlüsselung auf regionaler Ebene.

Schutzschild oder Dinosaurier: Wie passen neue Arbeitswelten zur aktuellen Gesetzgebung?

„arbeiten 4.0“ & Recht

  • Starre Gesetze versus New Work: Forderung nach stärkerer Deregulierung in der Diskussion
  • Einstündige Sessions in der Experts’ Corner HR & Law drehen sich um aktuelle Entwicklungen in Arbeitsrecht und Gesetzgebung

Work-Life-Balance und flexible Arbeitszeiten erwarten immer mehr Beschäftigte von ihrem Arbeitgeber. Doch wie passen geltende Arbeitszeitgesetze, die mit einer elfstündigen Ruhezeit und Sonntagsarbeitsverbot die Beschäftigten schützen sollen, in die neue Arbeitswelt? Auf der Messe Zukunft Personal debattieren Experten für Arbeitsrecht und Unternehmensvertreter über nötige Anpassungen – etwa in der erstmals in Köln präsentierten Experts‘ Corner „HR & Law“.

picture_Schutzhelm

Arbeitsrechtliche Seminare Betriebsverfassungsrecht

Uwe Claus, RA
Uwe Claus, RA

YOURCAREERGROUP AG, Hotelverband und das Anwaltsbüro Claus veranstalten deutschlandweite arbeitsrechtliche Seminare zum Thema Betriebsverfassungsrecht

Düsseldorf – Im September veranstaltet die YOURCAREERGROUP AG in Zusammenarbeit mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) e.V. und dem Anwaltsbüro Claus erneut deutschlandweite arbeitsrechtliche Seminare, die sich an Personalverantwortliche der Hotellerie, Gastronomie und Touristik richten. Das Schwerpunktthema des Seminars ist das „Betriebsverfassungsrecht für Führungskräfte“.

Arbeitsrecht aktuell: Personalbedarf rechtssicher steuern

Sonja Riedemann, LL.M (LSE)
Sonja Riedemann, LL.M (LSE)

Köln. Das derzeitige Debakel um den Bahnhof Mainz beweist: flexibler Personaleinsatz wird wichtiger für Unternehmen. Doch wie können Arbeitgeber auch kurzfristig auf entsprechende Fach- und Führungskräfte zugreifen – und zwar im Einklang mit dem Arbeitsrecht? Das ist ein Thema, das auf der Zukunft Personal, Europas größter Messe für Personalmanagement  in Köln, zum Tragen kommt. Vom 17. bis 19. September beschäftigen sich Arbeitsrechtsexperten zudem damit, in welchen Fällen Betriebe ihre Mitarbeiter laut aktueller Rechtsprechung kündigen dürfen.

Deutschlandweite arbeitsrechtliche Seminare informieren über die wichtigsten Grundlagen des Arbeitsrechts

Düsseldorf – Im August veranstaltet die YOURCAREERGROUP AG in Zusammenarbeit mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) e.V. und dem Anwaltsbüro Claus deutschlandweite arbeitsrechtliche Grundlagen-Seminare, die sich an Führungskräfte und Mitarbeiter mit Personalverantwortung der Hotellerie und Gastronomie richten. Die Teilnehmer lernen die wichtigsten juristischen Grundlagen kennen und erhalten praxisnahe Tipps und Handlungsanweisungen für arbeitsrechtliche Herausforderungen im Berufsalltag.

Sonderstatus für Kirchen im Arbeitsrecht ist nicht mehr zeitgemäß

Joachim Sauer

BPM-Präsident fordert Überprüfung der kirchlichen Sonderrechte

Berlin – Der Präsident des Bundesverbands der Personalmanager (BPM), Joachim Sauer, fordert erneut eine Umstrukturierung des kirchlichen Sonderstatus im Arbeitsrecht. Sauer reagiert damit auf die verweigerte Behandlung eines Vergewaltigungsopfers durch zwei katholische Kliniken in Köln. Die Loyalitätspflichten gegenüber kirchlichen Arbeitgebern seien für Beschäftigte häufig unklar. Dies sei nicht zuletzt der unterschiedlichen arbeitsrechtlichen Behandlung von Mitarbeitern der Kirchen sowie kirchennaher Institutionen und Arbeitnehmern anderer Organisationen geschuldet.

Deutschlandweite arbeitsrechtliche Seminare im Juni informieren Personalverantwortliche über Entwicklungen im Arbeitsrecht

Düsseldorf – Im Juni veranstaltet die YOURCAREERGROUP AG in Zusammenarbeit mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) e.V. und dem Anwaltsbüro Claus deutschlandweite arbeitsrechtliche Seminare, die sich an Personalverantwortliche der Hotellerie, Gastronomie und Touristik richten und Entwicklungen im Arbeitsrecht beleuchten.

 

Während des halbtägigen arbeitsrechtlichen Seminars erhalten die Personal-verantwortlichen mit Hilfe prägnanter Praxisbeispiele, anschauliche Lösungsansätze für rechtliche Fragen aus dem Berufsalltag und werden über anstehende gesetzliche Änderungen informiert. Das Seminar unterstützt dabei, schwere, finanziell belastende Fehler zu vermeiden und erläutert rechtlich einwandfreie Vorgehensweisen wie z.B. beim Abschluss eines (befristeten) Arbeitsvertrages, bei der (fristlosen) Kündigung, bei der Entgeltfortzahlung oder bei der Abmahnung. Die Teilnehmer haben zudem die Gelegenheit, sich unter professioneller Leitung mit anderen Personalverantwortlichen auszutauschen.