BBW

Frauenpower auf der HR-Etage

Autor: Bernd Gey, personalintern

Heidi Janda
Heidi Janda

Russell Reynolds Associates baut deutsches Beraterteam strategisch weiter aus

Heidi Janda (40) verstärkt als Executive Director das deutsche Beraterteam von Russell Reynolds Associates, eine der weltweit führenden Personalberatungen. Aus dem Münchner Büro heraus wird sie sich hauptsächlich auf den Industriesektor konzentrieren. Vor ihrem Eintritt bei Russell Reynolds war die Juristin als Beraterin bei der Personalberatung Egon Zehnder im Industrie- und Konsumgüterbereich tätig. Davor gehörte sie zum deutschen Führungskreis von General Electric (GE). In ihren weiteren vorherigen beruflichen Stationen arbeitete sie im Business Development, sowie als Rechtsanwältin und Unternehmensberaterin im internationalen Finanzdienstleistungsbereich.

So speziell wie nötig, so inklusiv wie möglich

Am Mittwoch unterzeichneten Johannes Pfeiffer für die Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie Michael Breitsameter und Walter Krug von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW), einen neuen Rahmenvertrag. Dieser regelt u. a. die Zusammenarbeit der Berufsbildungswerke (BBW) und der Bundesagentur für Arbeit z.B. bei der Qualitätssicherung von Maßnahmen für junge Menschen mit Behinderung in Berufsbildungswerken.