Berufliche Ziele

Meine Vision: Keine Vision

Von Bewerberberater Gerhard Winkler, jova-nova.com

„Guten Tag Herr Winkler, XY hat mir empfohlen, meine beruflichen Ziele und Visionen zu konkretisieren. Diese solle man im persönlichen Gespräch dann darlegen. Ich habe Ziele und Visionen bereits entwickelt. Könnte der (vor)letzte Satz meines Anschreibens darauf verweisen? Zum Beispiel so: „Sehr gerne würde ich Ihnen meine beruflichen Ziele und meine Vision für… im persönlichen Gespräch noch konkreter vorstellen… „

Gerhard Winkler
Gerhard Winkler, Bewerberratgeber, www.jova-nova.com

Berufliche Ziele gehen vor – StepStone-Umfrage: 43 Prozent der Fach- und Führungskräfte setzen berufliche vor private Pläne in 2010

Frank Hensgens, Stepstone

Düsseldorf, Februar 2010. Die deutschen Fach- und Führungskräfte wollen in diesem Jahr vor allem berufliche Ziele umsetzen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der Online-Jobbörse www.stepstone.de an der deutschlandweit 6.215 Fach- und Führungskräfte teilnahmen. Demnach geben 43 Prozent der Befragten an, in den nächsten zwölf Monaten primär ihre Karriere vorantreiben zu wollen. Nur jeder Fünfte sagt, dass ihm private Pläne wichtiger seien. 37 Prozent setzen keine Prioritäten.