Berufseinstieg

Trainees: Gleiche Ausbildung, unterschiedliche Bezahlung

Christoph Jost
Christoph Jost

Trainee-Studie: Männliche und weibliche Trainees werden unterschiedlich bezahlt – im Durchschnitt mehr als 200 Euro Gehaltsdifferenz

Männliche Trainees verdienen im Durchschnitt zehn Prozent mehr als ihre weiblichen Pendants. Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Trainee-Studie, die das Karrierenetzwerk ABSOLVENTA gemeinsam mit dem Beratungs- und Marktforschungsunternehmen trendence durchgeführt hat und für die 150 Trainees befragt wurden. Demnach verdienen männliche Trainees während ihrer Ausbildung im Mittel 2.169 Euro brutto im Monat. Junge Frauen müssen indes mit 1.948 Euro auskommen.

Karriere verbindet: 13. jobmesse osnabrück bringt neue Kontakte

Michael Barlag
Michael Barlag

Top-Aussteller zeigen Präsenz, suchen Talente und bieten Chancen

Auch im mittlerweile 13. Jahr ist das Konzept der bundesweiten Recruiting-Reise weiterhin auf Erfolgskurs. Am 10./11. September rollt die Osnabrücker Agentur Barlag ihren roten Teppich wieder im Heimathafen aus, um zahlreiche Gespräche zwischen Unternehmen, Bildungsinstituten und Messegästen zu ermöglichen. Informationen austauschen, Perspektiven aufzeigen, Jobs vermitteln – all das ist auf der 13. jobmesse osnabrück bei BMW Walkenhorst möglich. Attraktive Aussteller sämtlicher Branchen und Fachrichtungen präsentieren dann ihre Angebote für Jung und Alt. Abgerundet durch weitere Programmpunkte bietet die Veranstaltung eine wertvolle Kommunikationsplattform für alle Beteiligten. Der Eintritt ist frei.

 

IT-Berufsstarter: Lieber versierter Nerd statt Führungskraft

Prof. Dr. Peter Wald
Prof. Dr. Peter Wald

Aktuelle Studie zum Berufsstart von IT-Fachkräften zeigt: IT-Absolventen geht Fachkompetenz vor steiler Karriere

IT-Spezialisten haben bei ihrem Jobeinstieg einen klaren Karriereplan, der ihrem „Nerd-Image“ als hochgradige Fachexperten gerecht wird und deshalb anders aussieht als in anderen Berufsfeldern. Anstatt möglichst schnell auf der Karriereleiter voran zu kommen, steht für sie die Entwicklung von Fachkompetenz im Vordergrund. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie des Karriereportals get in IT sowie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig (HTWK).

Fachkräfte und Azubis gemeinsam auf dem roten Teppich

Johannes Voigt
Johannes Voigt

jobmesse stuttgart lockt am 19./20. September engagierte Bewerber

Attraktive Arbeitgeber und Bildungsinstitutionen treffen auf qualifizierte Köpfe: Die jobmesse deutschland tour macht am 19./20. September erneut Station in Stuttgart. Im Carl Benz Center rollt die veranstaltende Agentur BARLAG ihren roten Teppich aus und bietet ein Wochenende lang regionalen und überregionalen Unternehmen die wertvolle Chance, über Arbeits-, Ausbildungs- sowie Karrierechancen zu informieren und Bewerber aller Altersstufen, Qualifikationen und Fachrichtungen kennenzulernen – vom Schüler bis zum Ingenieur. Die Innovation „Live-Matching“ unterstützt bei der Suche nach passenden Kandidaten…

jobmesse deutschland: Erfolgskonzept boomt

Michael Barlag
Michael Barlag

Veranstalter der bundesweiten Recruiting-Reise zieht positive Halbjahresbilanz

Spannend, motivierend – und für alle Beteiligten gewinnbringend: Die jobmesse deutschland tour blickt auf eine äußerst erfolgreiche erste Jahreshälfte der Saison 2015 zurück: Mit 713 ausstellenden Unternehmen unterschiedlichster Branchen und über 52.000 Karrierechancen nach elf Messen im ersten Halbjahr zieht die veranstaltende Agentur BARLAG eine positive Zwischenbilanz. Highlights bislang waren unter anderem die großartige Messe-Premiere in Frankfurt, welche Ende März zahlreiche Bewerber ins Kap Europa lockte und mit den Sonderarealen „Frankfurt Airport“ sowie „Hotellerie & Gastronomie“ neue Schwerpunkte setzte. Doch auch der Bewerber-Ansturm in Münster sowie der Ausstellerrekord in München mit über 100 teilnehmenden Firmen zählen zu den Höhepunkten der bisherigen Tour seit Jahresbeginn.

Fishing for Jobs: Staufenbiel IT in Business – mit Karrieretipps und Branchentrends

Prof. Dr. Jörn Müller-Quade
Prof. Dr. Jörn Müller-Quade

Köln. 22 Millionen Virenopfer in Deutschland melden das BKA und Bitkom. Der Karriere-Ratgeber Staufenbiel IT in Business zeigt die aktuellen Trends in der IT-Sicherheit – auch für  Berufseinsteiger. 22 Millionen Virenopfer in Deutschland, 17 Millionen Euro Schäden durch Pishing: Diese Zahlen veröffentlichten das BKA und der Branchenverband Bitkom im  September 2010. Das Thema IT-Sicherheit ist ein Dauerbrenner in den Unternehmen – und damit auch für ITAbsolventen.

Neue Online-Plattform zum Masterstudium und Berufseinstieg: Mastermap.de schafft Durchblick

Tilman Strobel, EINSTIEG

Köln – Das Angebot an Master-Studiengängen in Deutschland wird immer größer. Umso wichtiger ist es, den Überblick zu behalten. Unter www.mastermap.de gibt es eine neue Online-Plattform mit integrierter Datenbank. Sie richtet sich an Studenten, Absolventen und Young Professionals, die auf der Suche nach einem passenden Studiengang sind – egal ob berufsbegleitend, Vollzeit- oder Fernstudium.

Berufsstart Trainee, das Handbuch für Traineeprogramme, geht in die zweite Runde!

Großenkneten. Wer sich alternativ zu einem Direkteinstieg für ein Traineeprogramm interessiert, sollte sich Berufsstart Trainee nicht entgehen lassen. Diesmal erscheint das Handbuch für Traineeprogramme in Hardcover mit neuem Design. In dem Nachschlagewerk, das im Oktober jährlich erscheint, präsentieren sich nationale und internationale Unternehmen aller Größen und Branchen auf einen Blick. Dazu gehören u.a. Lufthansa Technik, TÜV Nord, ZF Friedrichshafen, OBI und DekaBank.

Das Volontariat – clevere Alternative für den Berufseinstieg – Neu entdeckte Nachwuchsförderung für Agenturen und Betriebe

Dr. Joachim Kuna
Dr. Joachim Kuna

Kölln – Früher wurde die Ausbildung als langfristige Investition betrachtet, die in den Zeiten der Krise so manchem Rotstift zum Opfer fällt. Dem entgegenzuwirken hat die WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. die Volontariatsaus-bildung ins Leben gerufen. Der Vorteil dieser Ausbildung ist, dass ein Betrieb sofort über eine Vollzeitarbeitskraft verfügt, die sich durch ein berufsbegleitendes Abendstudium sukzessiv zur qualifizierten Fachkraft entwickelt.