Compensation-Online

Studie: Über 63 Prozent der Deutschen machen Überstunden

Artur Jagiello
Artur Jagiello

Laut der aktuellen Studie „Arbeitszeitmonitor 2015“ der Vergütungsberater von Compensation-Online müssen über 63 Prozent der Deutschen länger arbeiten. Einen Ausgleich für die Zusatzleistung erhalten knapp 56 Prozent – für 44 Prozent gibt es weder mehr Geld noch Freizeit. Untersucht wurden 272.287 Datensätze.

Was im Arbeitsvertrag steht, muss nicht immer der Wahrheit entsprechend – dies gilt insbesondere für die Arbeitszeit. Laut der Studie von Compensation-Online sind die meisten Deutschen zwischen 36 und 40 Stunden pro Woche beschäftigt. Viele arbeiten länger, die meisten (über 40 Prozent) bis zu fünf Stunden zusätzlich. Fünf bis zehn Stunden mehr erreichen knapp 16 Prozent und elf bis 15 Stunden fast vier Prozent.

Gehaltsbiografien 2014: Eine neue Studie analysiert den Zusammenhang von Alter und Gehalt

Hamburg – Hat die „Sitzprämie“ ausgedient oder steigen die Gehälter mit zunehmendem Alter automatisch an? Eine neue Studie von Compensation-Online geht dieser Frage nach und zeigt detailliert auf, wie sich das Alter auf das Gehalt auswirkt, welche altersspezifischen Unterschiede es dabei zwischen Fach- und Führungskräften gibt und wann welche Gehälter zu erwarten sind. Die Vergütungsexperten von Compensation-Online haben dazu mehr als 200.000 Daten von Fach- und Führungskräften unter die Lupe genommen.

Neue Zahlen von Compensation-Online zeigen, dass die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen umso kleiner ausfallen, je mehr Mitarbeiter ein Unternehmen hat

Tim Böger
Tim Böger

Hamburg – Die Koalition will die Lohnungerechtigkeit zwischen Männern und Frauen gesetzlich bekämpfen. Wo aber soll sie ansetzen? Wie groß ist die Entgeltlücke wirklich? Die Vergütungsexperten von Compensation-Online haben jetzt neue Zahlen vorgelegt: Demnach liegt die bereinigte Entgeltlücke zwischen 4,5 und 8 Prozent.