eco Verband

So erfüllen Unternehmen die DSGVO: eco Verband beantwortet die wichtigsten Fragen

  • Alexander Rabe

    Umfrage zeigt: Nur wenige Unternehmen sehen sich rechtlich auf der sicheren Seite

  • Mahnung an Aufsichtsbehörden: eco fordert Rahmenbedingungen für praktikable Umsetzung
  • Service: eco unterstützt Unternehmen, gesetzliche Anforderungen zu erfüllen

An diesem Freitag, dem 25. Mai, tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft, die die Rechte der europäischen Bürger an ihren Daten stärken soll. Für Unternehmen bedeutet dies einige maßgebliche Veränderungen für ihren Umgang mit Kundendaten, ihren Vertrieb und ihre gesamte Geschäftstätigkeit. Doch nach Einschätzung des eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. sind keineswegs alle betroffenen Unternehmen für die neue Rechtslage gerüstet. Viele Firmen hatten sich erst in den Monaten kurz vor dem Stichtag mit der Thematik beschäftigt, wie sie sich künftig weiter rechtssicher aufstellen.

CSR Jobs Award 2017: Arbeitgeber mit Verantwortung gesucht – jetzt bewerben

  • Dr. Stefan Rennicke
    Dr. Stefan Rennicke

    Zum 4. Mal Auszeichnung von engagierten Arbeitgebern in Deutschland

  • Hoch karätige Jury wählt Arbeitgeber in zehn Kategorien aus
  • Vielfalt, Inklusion und Qualifizierung als neue Jury-Kategorien
  • Prominente Award-Verleihung

 Zum vierten Mal prämiert das Employer Branding Beratungsunternehmen CSR jobs & companies Arbeitgeber mit Verantwortung: Bis zum 30. Juni 2017 haben Unternehmen, Behörden und Institutionen mit Sitz in Deutschland Gelegenheit, sich zu bewerben. Neu in diesem Jahr sind die Kategorien „Unser Inklusionsprogramm“, „Unsere Vielfalt“ und „Unsere Qualifizierung“. Medienpartner sind UNICUM, creditreform und handelsjournal.

feelgood@work beim eco Internet Award: Mensch und Unternehmenskultur im Fokus

Christian Schrader
Christian Schrader

Auf der Gala des eco Internet Awards in Köln treffen die Besten der Branche zusammen. Auch die nominierte Plattform feelgood@work ist in der Kategorie „New Work“ vom größten Verband der Internetwirtschaft in Europa als Finalist mit einer Urkunde gewürdigt worden. feelgood@work ist Vorreiter für modernes Personalmarketing, das Mensch und Unternehmenskultur ins Zentrum des Recruitings stellt und damit ein wesentliches Versäumnis ausgleicht.

Mobile Recruiting: Chancen und Risiken wider der mobilen Sackgasse.

Wolfgang Jäger Hochschule Rhein-Main Mobile Recruiting
Prof. Dr. Wolfgang Jäger

Die extremen Steigerungsraten des mobilen Zugriffs auf Internetseiten sind keine Theorie mehr, sondern Tatsache. Das dadurch veränderte Nutzungsverhalten betrifft in großem Maß auch den Bereich des Online-Recruitings. Welche Maßnahmen müssen Sie jetzt ergreifen, um diese stark wachsende mobile Zielgruppe zu erreichen? Wie sieht die mobile optimierte Stellenanzeige aus? Wie muss das Layout einer Stellenanzeige inhaltlich und strukturell angepasst werden, um den potenziellen Bewerber optimal anzusprechen? Ist die mobile Bewerbung in Deutschland bereits ein Thema?

Zukunft Personal: eco Verband empfiehlt Social Recruiting

Lucia Falkenberg
Lucia Falkenberg

Köln. Um dem IT-Fachkräftemangel entgegenzuwirken, empfiehlt eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft auch die Talentsuche in sozialen Netzwerken. Das Schalten von Stellenzeigen in Online-Jobbörsen und das Warten auf qualifizierte Bewerbungen („post & pray“) allein genügen nicht mehr, um den Bedarf an IT-Fachpersonal zu decken, heißt es beim größten Verband der Internetwirtschaft in Europa.

Vielmehr gilt es, besonders im Recruiting, eingetretene Pfade zu verlassen und künftige Mitarbeiter dort abzuholen, wo sie sich aufhalten: auf Nischen-Stellenbörsen, im Social-Media-Umfeld, auf dem mobilen Endgerät und besonders häufig im Internet.