foodjobs.de

Gut verpackt ist halb gewonnen – foodjobs.de informiert über den Karriereweg rund um die Verpackung

• foodjobs.de erweitert die Rubrik „Karrierewege“ um Verpackungstechnik / Packmitteltechnologie
• Wachsende Herausforderungen in der Verpackungsindustrie
• Branchenübergreifende Einsatzmöglichkeiten für Verpackungstechniker

Was ist ein Produkt ohne seine Verpackung? Und was muss diese alles leisten? Konsumverhalten, Märkte und Technologien verändern sich rasant. Für Unternehmen der Verpackungsindustrie wachsen die Herausforderungen und damit auch der Bedarf an qualifiziertem Fachpersonal. Bedingt durch steigende Internationalisierung, technologischen Fortschritt und sich rasch ändernde Kundenwünsche, wird sich der Verpackungsmarkt in den kommenden Jahren äußerst dynamisch entwickeln.

foodjobs.de, Karriereweg Verpackung, Konsumverhalten, Verpackungsindustrie, Packmitteltechnologie, foodjobs.de, Crosswater Job Guide, Packmitteltechnologen,

Lebensmittelbranche: Gehalt für die Position Einkäufer

Rau Consultants   – http://www.foodjobs.de

Bleiben Sie mit unseren Gehältern immer auf dem aktuellen Stand.

Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Verdienste in der Branche. Dabei geben wir Ihnen nicht nur eine grafische Darstellung der Durchschnittsvergütung, wir beschreiben Ihnen darüber hinaus auch die Entwicklung der Vergütung in den letzten Jahren. Mit einer Einschätzung des Bewerbermarktes und einer Tätigkeitsbeschreibung der jeweiligen Funktion runden wir unseren kostenfreien Service für Sie ab. Diesmal an der Reihe: Das Gehalt für die Position Einkäufer.

Rau Consultants, foodjobs.de, Gehaltsvergleich, Lebensmittelindustrie, Einkäufer, Crosswater Job Guide,

Karriere, was heisst das für mich?

Bianca Burmester

Karriere macht man eben, am besten erklimmt man die einzelnen Stufen zielstrebig und klar. Klingt doch logisch, denn heißt es nicht, dass Aufstieg eng verknüpft ist mit dem Willen, die Karriereleiter möglichst steil hinaufzusteigen? Umgangssprachlich verbinden viele Menschen damit den erfolgreichen Aufstieg im Beruf, eine positive Entwicklung und vielfach den sozialen Aufstieg. Eine Bedeutung also, die bereits in der ursprünglichen französischen Bedeutung carrière = Laufbahn angelegt scheint. Doch mit dem gesellschaftlichen Wandel tritt das Bemühen um eine individuelle Work-Life-Balance in den Vordergrund, die den bewussten Umgang mit Arbeitsumfang, Arbeitszeiten und Arbeitsort zum wichtigen Bestandteil der Karriere macht.

Neue foodjobs.de Studie Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2018 erschienen

• Technik und Vertrieb lukrativste Funktionsbereiche
• 36.600 € durchschnittliches Gehalt pro Jahr (brutto) in der Lebensmittelwirtschaft für Berufseinsteiger
• Höchstes Einstiegsgehalt im Wirtschaftszweig Maschinen-/Anlagenbau

Der Eintritt ins Berufsleben markiert für Absolventen einen wichtigen Meilenstein in der Lebensplanung. Spätestens nach grundlegenden Überlegungen zur Wahl der Branche und des Funktionsbereiches sowie der passenden Unternehmenskultur stellt sich die Frage nach dem angemessenen Einstiegsgehalt. Um im Vorstellungsgespräch kein böses Erwachen zu erleben, sollten sich Berufseinsteiger bereits in der Bewerbungsphase über gängige Gehälter in der angestrebten Einstiegsposition informieren. Hierbei unterstützt die foodjobs.de Studie zum Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche.

 

Lebensmitteltechnologen aufgepasst: Kooperation zwischen foodjobs.de und der GDL

  • Alle Stellen für Praktikanten, Werkstudenten und Abschlussarbeiten für Lebensmitteltechnologen von foodjobs.de werden nun auch auf der Website der GDL ausgespielt
  • Veröffentlichung von Praktika, Werkstudentenstellen und Abschlussarbeiten auf foodjobs.de kostenlos
  • foodjobs.de auf GDL Karrieremesse am 12. Oktober 2018 in Bremerhaven

foodjobs.de ist das Jobportal für die Menschen hinter den Lebensmitteln. Wer in der Lebensmittelwirtschaft ein- und aufsteigen möchte, findet in foodjobs.de einen kompetenten Karrierebegleiter mit passenden Job-Angeboten, Orientierungshilfestellungen und konkreten Tipps. Unternehmen unterstützt foodjobs.de als lebensmittelspezifische Jobbörse bei der gezielten Personalsuche und beim Employer Branding. Speziell für Lebensmitteltechnologen kooperiert foodjobs.de ab sofort mit der Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen (GDL).

foodjobs.de, Crosswater Job Guide
Lebensmitteltechnologe Fachgebiet Zerkleinerung bei der Arbeit

Frisch gezapft – foodjobs.de informiert über neuen Karriereweg Brauwesen und Getränketechnologie

Bianca Burmester
  • Vielfältige Herausforderungen in der Brauerei- und Getränkebranche
  • Voll im Trend: Anzahl der deutschen Brauereien steigt

Wer kennt es nicht: Das deutsche Bier ist weltweit für seine Qualität, Tradition und Vielfalt bekannt und beliebt. Obwohl der Bierabsatz laut Brauer-Bund e.V. in Deutschland in den letzten Jahren um 2% auf 94 Millionen Hektolitern gesunken ist, stieg die aktuelle Anzahl der Brauereien in Deutschland auf 1.492 – das sind 82 Betriebe mehr als im Jahr 2016. Dies liefert deutliche Signale, dass es durchaus lohnenswert ist, eine Karriere im Brauwesen einzuschlagen.

Die besten Jobbörsen 2018: Stepstone und Indeed behauptet, jobvector glänzt, Social Media Recruiting schwächelt

Zufriedenheitsranking der Recruiting-Kanäle

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

  • Aktuelle Nutzerumfrage Jobbörsen-Kompass analysiert mehr als 30.000 Jobbörsen-Bewertungen
  • Die Ranglisten der besten Jobbörsen 2018 liefern eine Entscheidungsgrundlage für Recruiter bei der Schaltung von Stellenanzeigen in den richtigen Jobportalen, Bewerber profitieren von den Empfehlungen anderer Kandidaten
  • Stepstone und Indeed.de dominieren bei den Generalisten, meinestadt.de verbessert sich auf Rang 6
  • Bei den Spezialjobbörsen führen Staufenbiel Institut und jobvector, mobileJob gewinnt Rang 3
  • Wenig Veränderungen gibt es bei den Jobsuchmaschinen: Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido landen auf den vorderen Plätzen
  • Job- / Karrieremessen bestätigen insgesamt ihr hohes Zufriedenheitsranking bei Jobsuchenden
  • Social-Media als Recruiting-Kanal steht abgeschlagen an letzer Stelle des Zufriedenheitsrankings.

CAREERS DAY – foodjobs.de goes ANUGA FOODTEC 2018

• Kostenloser CV-Check vor Ort, Tipps für die Bewerbung und zum Arbeitsrecht
• HR-Talkrunde – Ein- und Aufstieg in der Lebensmittelbranche
• Meet and Greet Döhler, GEA, KHS und Nestlé

Vom 20.-23. März 2018 öffnet die Anuga FoodTec in Köln als globale Leitmesse für die internationale Lebensmittel- und Getränkeindustrie ihre Pforten. Für alle, die in der Lebensmittelproduktion Karriere machen möchten, richtet foodjobs.de zusammen mit der DLG beim Careers Day am 23. März zum Thema „Human Resources – Ein- und Aufstieg in der Lebensmittelbranche“ ein umfangreiches Informationsprogramm aus – mit freiem Eintritt für Studenten.

Am Vormittag ist foodjobs.de am DLG-Stand in Halle 5 für einen kostenlosen CV-Check vor Ort. Hier können Besucher ihre Bewerbungsunterlagen beurteilen lassen und wertvolle Tipps für eine professionelle Präsentation erhalten. Um Anmeldung unter info@foodjobs.de wird gebeten.

Lebensmittelindustrie: Soviel verdienen Werksleiter

GEHALT FÜR DIE POSITION WERKSLEITER

Quelle: foodjobs.de / Rau Consultants.

Wir informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Verdienste in der Branche. Dabei geben wir Ihnen nicht nur eine grafische Darstellung der Durchschnittsvergütung, wir beschreiben Ihnen darüber hinaus auch die Entwicklung der Vergütung in den letzten Jahren. Mit einer Einschätzung des Bewerbermarktes und einer Tätigkeitsbeschreibung der jeweiligen Funktion runden wir unseren kostenfreien Service für Sie ab. Diesmal an der Reihe: Das Gehalt für die Position Werksleiter.

Bereichsleiter Werksleiter

Lebensmittelbranche: Gehalt für die Position Betriebsleiter steigt um 5%

Ein Beitrag von Rau Consultants.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2016:
Im Vergleich zur Erhebung des vergangenen Jahres stieg die durchschnittliche Vergütung des Betriebsleiters um rund 5 % auf 102 T€. Im gleichen Maße war seither auch ein Wachstum hinsichtlich der Bandbreite der Verteilung zu verzeichnen.