Ghostwriter

Berufsbild Ghostwriter: für andere schreiben

Für die Beauftragung eines Ghostwriters gibt es viele Anlässe: Blogartikel, Sachbücher, Abschlussarbeiten, Reden oder Liebesbriefe. Wer sich mit dem Schreiben schwertut, aber gut geschriebene Texte benötigt, engagiert einen Ghostwriter für sein Vorhaben. Ob im akademischen Bereich oder für höchst private Zwecke – das Schreiben für andere ist ein Berufsbild zwischen Traumberuf und Plagiatsverdacht.

Ghostwriter, Texter oder Autoren verwirklichen die Ideen ihrer Auftraggeber mit passenden Worten

Online-Bewerbungsservices (Ghostwriter) – Fluch oder Segen für Personaler?

Ein Gastbeitrag von Björn Rostek

Von den bekannten Fehltritten deutscher Politiker lässt sich häufig eine lehrreiche Moral ableiten. Wie ging diese eine noch mal? Ach ja. Tricksen bei der Verfassung wichtiger Dokumente zahlt sich immer aus. Nein, das war anders. Das tut es nicht! Aus diversen angelehnten Skandalen rundum Plagiat behaftete Doktorate, geriet auch das Ghostwriting ins Visier des gesellschaftlich, erhobenen Zeigefingers. Lange im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten gehalten, breitete sich der Tumult um die Auftragsschreiberei schnell auf ein neues Themenfeld aus, welches sich der Erlangung eines akademischen Grades nahezu anschließt: Die Bewerbung.