Goetzfried AG

Goetzfried AG eröffnet Niederlassung in Mannheim

Sven Herzberg
Sven Herzberg

Wiesbaden. Die Goetzfried AG eröffnet zum 01. August 2013 eine neue Niederlassung am Standort Mannheim. Mit der Eröffnung der neuen Niederlassung erweitert der IT- und Personaldienstleister sein Niederlassungsnetz und ist insgesamt an 9 Standorten in der D-A-CH Region vertreten.

„Die Rhein-Neckar Region ist eine wirtschaftsstarke Region. Zu zahlreichen dort ansässigen Unternehmen pflegen wir langjährige Geschäftsbeziehungen. Da ist es nur konsequent, die Wege zum Kunden zu verkürzen und unsere Verbundenheit mit der Region durch eine Niederlassung zu unterstreichen.“, so Sven Herzberg, Vorstandssprecher der Goetzfried AG.

Vorstandswechsel bei der Goetzfried AG

Harald Täffner
Harald Täffner

Harald Täffner neuer Finanzvorstand der Goetzfried AG

Wiesbaden. Der Diplom-Kaufmann Harald Täffner (47) ist seit dem 22. Juli neuer Finanzvorstand der Goetzfried AG. Er folgt auf Maren Lorth, die zum 30. Juni auf eigenen Wunsch im besten Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Frau Lorth steht der Gesellschaft weiterhin beratend zur Verfügung. Der Aufsichtsrat dankt Frau Lorth für ihre verdienstvolle Tätigkeit zum Wohle des Unternehmens.

Goetzfried AG weiter auf nachhaltigem Wachstumskurs

Umsatzsteigerung von über 30 Prozent

Sven Herzberg

Wiesbaden. Die Goetzfried AG, einer der führenden IT-und Personal-Dienstleister in Deutschland, hat im Jahr 2011 einen Umsatz von 107,6 Mio. Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einer Steigerung von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Geschäftsjahr 2011 gab die Goetzfried AG die Fusion mit der Schwestergesellschaft Next GmbH bekannt, welche betriebswirtschaftlich in 2012 vollzogen wird. Durch die Fusion erweitert sich das Leistungsspektrum der Goetzfried AG um die Bereiche IT-Infrastrukturlösungen und Softwareentwicklung.

Fusion von Goetzfried AG und Next GmbH vollzogen

Sven Herzberg

Wiesbaden. Die Fusion der Goetzfried AG mit der Next GmbH, beide Tochterunternehmen der Allgeier Holding SE, ist durch die Eintragung in das Handelsregister vollzogen. Der Zusammenschluss erfolgt rückwirkend zum 01. Januar 2012.
Durch die Verschmelzung der beiden IT-Dienstleister erweitert sich das Leistungsspektrum der Goetzfried AG um die Bereiche IT-Infrastrukturlösungen, Softwareentwicklung und Special Solutions. Angesichts der Kombination der sich ergänzenden Dienstleistungsportfolios strebt das fusionierte Unternehmen nachhaltiges Wachstum und eine stärkere Positionierung am Markt an.

Fusion der IT-Dienstleister Goetzfried AG und Next GmbH

Sven Herzberg

Wiesbaden. Die Goetzfried AG und die Next GmbH, beide 100 Prozent Tochterunternehmen der Allgeier Holding AG, geben ihren Zusammenschluss unter der Marke Goetzfried AG bekannt. Im Vordergrund der Fusion stehen die gezielte qualitative und quantitative Erweiterung des Leistungsspektrums sowie die Stärkung der Marktposition.

Die Geschäftsmodelle der Goetzfried AG als Rekrutierungsunternehmen für IT-Spezialisten und der Next GmbH mit Fokus auf individuelle IT-Services und IT-Lösungen ergänzen sich und ermöglichen die Nutzung gemeinsamer Potenziale und Ressourcen. Von der Beratung, der Planung, der Rekrutierung, bis zur operativen Umsetzung von IT-Projekten und dem anschließenden Betrieb, können sämtliche Leistungen aus einer Hand angeboten werden.