Gütesiegel

Jobbörse meinestadt.de: Der Arbeitsmarkt für lokale Jobs

Der Arbeitsmarkt für lokale Jobs ist in erster Linie ein Arbeitsmarkt für den nichtakademischen Bereich. Keine Mint-Jobs, keine High-Potentials, keine Young Professionals. Für diese Bewerber gibt es unendlich viele Jobbörsen.

Jedoch gibt es für diese Fokussierung auf nichtakademische Bereiche  vielleicht weniger Glamour in den Sozialen Medien. Doch schätzen Bewerber in diesem Arbeitsmarktsegment, wenn eine Jobbörse eigentlich fast alles richtig macht: Die gesuchten Jobs finden, die Bewerberprozesse auf Desktop und Smartphone optimal unterstützen und ein breitgefächertes Jobangebot zur Verfügung stellt.

meinestadt.de, Jobbörsen-Kompass, Crosswater Job Guide, TALENTpro Expofestival, Gütesiegel, Wolfang Weber Interview,

 

Spezialjobbörse für die MINT-Eliten: jobvector unter der Lupe

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

MINT-Recruiting, also die Personalbeschaffung von Experten in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik dürfte ohne Frage der Suche nach dem heiligen Gral entsprechen. Arbeitgeber suchen händeringend diese Experten, denn die branchenübergreifende Wertschöpfung wird auf 250 Milliarden Euro geschätzt. Jobvector ist eine Spezialjobbörse, die sich ganz auf das Recruiting dieses Arbeitsmarktsegments fokussiert hat. Neben dem Betrieb der Jobbörse sind Job- und Karrieremessen (jobvector career days) ein weiteres wichtiges Standbein der Recruiting-Strategie.

MINT, jobvector, Jobbörsen-Kompass, Gütesiegel, Crosswater Job Guide,

 

 

mobileJob.com ausgezeichnet

Steffen Manes
Steffen Manes

Jobbörsen-Kompass Ranking 2017: mobileJob.com gewinnt den Sonderpreis als „Bester Newcomer des Jahres“ und ist zudem bester Spezialist für den außerakademischen Arbeitsmarkt

Tolle Auszeichnung für mobileJob.com: Im Rahmen des jährlichen Branchenvergleichs des Bewertungsportals Jobbörsen-Kompass gewann der aufstrebende Recruiting-Spezialist aus Berlin den Sonderpreis als „Bester Newcomer des Jahres“. Basis der Auszeichnung sind mehr als 24.000 Bewertungen von Jobbörsen-Nutzern deutschlandweit. mobileJob.com punktete bei der Jury des Jobbörsen-Kompass vor allem mit überzeugenden Nutzer-Bewertungen in den Bereichen Zufriedenheit, Suchqualität und Weiterempfehlungsrate. In allen Bereichen schoss mobileJob.com auf Anhieb in die Top-Listen aller bewerteten Jobbörsen. Mit einer Weiterempfehlungsquote von 97 Prozent landete die Recrutinglösung gar auf Platz 3 aller Jobbörsen in dieser Kategorie. Im Reigen der Anbieter, die sich wie mobileJob.com nur auf den außerakademischen Arbeitsmarkt spezialisieren, wurden die Berliner in allen Kriterien als klare Nummer 1 ausgewiesen.

„Das wahre Gesicht des Arbeitgebers zeigt sich erst nach Jahren…“

Dominik Faber
Dominik Faber

Umfrage zu externen Arbeitgeberbewertungsverfahren aus Kandidatensicht

Arbeitgebergütesiegel, -bewertungsplattformen und -rankings sind für einen großen Teil der Bewerber nicht von Bedeutung. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Umfrage der Recruitingplattform softgarden und des Personalmagazins, an der im Januar und Februar 3.073 Bewerber teilgenommen haben. Die meisten Angebote waren der Mehrheit der Befragten unbekannt. Nur 31 Prozent von ihnen haben sich aufgrund von Gütesiegeln, Rankings oder Bewertungsplattformen schon einmal für oder gegen einen Arbeitgeber entschieden.

Zukunft Personal 2013: Preisverleihung Deutschlands beste Jobportale am Stand von 1000jobboersen.de

1000jobboersen.de auf der Zukunft Personal 2013: Halle 2.1 | Stand H.18

Ute Stümpel
Ute Stümpel

Berlin, den 29. Juli 2013 ― Auf der Zukunft Personal 2013 präsentiert 1000jobboersen.de in Kooperation mit der PROFILO Rating-Agentur die Preisverleihung Deutschlands beste Jobportale. In den Kategorien Allgemeine Jobbörsen, Spezial-Jobbörsen und Jobsuchmaschinen wird das begehrte Gütesiegel vergeben, das für höchste Nutzerzufriedenheit bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern steht.
Die Veranstaltung findet am 17. September 2013 um 12:00 Uhr am Stand von 1000jobboersen.de (Halle 2.1 | Stand H.18) statt.

10 auf einen Streich: Neue Studiengänge an der Universität Passau akkreditiert – Zertifizierungsagentur verleiht Gütesiegel

Passau. Insgesamt 10 neue Bachelor- und Masterstudiengänge in der Philosophischen Fakultät der Universität Passau sind von der Akkreditierungsagentur ACQUIN mit dem Qualitätssiegel des deutschen Akkreditierungsrates ausgezeichnet worden. Mussten in früheren Zeiten Studiengänge vom Ministerium genehmigt werden, müssen die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge ein aufwändiges Zertifizierungsverfahren durchlaufen. Im Wettbewerb um gute Studierende ist die erfolgreiche Akkreditierung ein besonderer Pluspunkt.