Hidayet Eris

BA und türkische Generalkonsulate vereinbaren engere Zusammenarbeit

Hidayet Eris

Nürnberg. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt verbessert sich zunehmend. Die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften steigt, der Ruf nach Fachkräften wird immer lauter. Gleichzeitig gibt es noch ungenutzte Potenziale, die die Bundesagentur für Arbeit (BA) und die türkischen Generalkonsulate in Deutschland nicht länger brach liegen lassen wollen. Nach den deutschstämmigen Aussiedlern stellen die Menschen mit türkischen Wurzeln die zweitgrößte Migrantengruppe. In keinem anderen Land der Welt leben so viele Türkischstämmige – außer in der Türkei selbst. Türken sind eine der demografisch jüngsten Migrantengruppen. Die Hälfte von ihnen ist unter 30 Jahre. Besonders alarmierend ist der hohe Anteil von Personen ohne Bildungsabschluss und die überdurchschnittlich hohe Erwerbslosigkeit unter Jugendlichen.