Hokify

Bewerben oder nicht bewerben? 11 entscheidende Sekunden für die Stellenanzeige

Karl Edlbauer
Karl Edlbauer

Ein Gastbeitrag von Karl Edlbauer, hokify Team

Die Stellenanzeige ist die Basis für Job- und Mitarbeitersuche in Österreich. Digitale Kanäle (Web, Social Media) und der wachsende Anteil der Jobsuche am Smartphone (40,7%, Studie Recruiting Trends 2016, Otto-Friedrich-Universität Bamberg) führt dazu, dass Unternehmen immer weniger Zeit haben, passende Kandidaten zu überzeugen. Der Wettlauf um High Potentials wird für Unternehmer immer enger: Digital Natives entscheiden in nur sieben Sekunden, ob sie ein bestimmtes Jobinserat interessant finden. Danach dauert es lediglich 45 Sekunden bis sie sich für die konkrete Bewerbung entscheiden. Das hat die österreichische Karriere-App hokify.at in der Analyse von 6 Millionen Datensätzen erhoben.

mobile-bewerbung-in-oesterreich-karte
Am Smartphone entscheiden Jugendliche in nur 7 Sekunden, ob sie sich für den offenen Job eines Unternehmens bewerben oder nicht

karriere.at investiert in mobile Job-App hokify

Jürgen Smid, karriere.at
Jürgen Smid

karriere.at sichert sich strategische Partnerschaft mit Mobile-App für Handwerk, Einzelhandel & Gastronomie

karriere.at, Österreichs größtes Karriereportal, hat sich Anteile an hokify, einer Smartphone-App zur Job- und Bewerbersuche gesichert. Das Investment an dem Wiener Startup erfolgte im Rahmen einer Finanzierungsrunde gemeinsam mit Business Angel Michael Altrichter und dem Inkubator startup300 und kam im Rahmen der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ zustande. Mit hokify sichert sich karriere.at Zugang zum am schnellsten wachsenden Job-Marktplatz mit Fokus auf Handwerk, Einzelhandel und Gastronomie. Interessierte Arbeitgeber und Jobsuchende können direkt am Smartphone in Kontakt treten.