karriere.at investiert in mobile Job-App hokify

Jürgen Smid, karriere.at
Jürgen Smid

karriere.at sichert sich strategische Partnerschaft mit Mobile-App für Handwerk, Einzelhandel & Gastronomie

karriere.at, Österreichs größtes Karriereportal, hat sich Anteile an hokify, einer Smartphone-App zur Job- und Bewerbersuche gesichert. Das Investment an dem Wiener Startup erfolgte im Rahmen einer Finanzierungsrunde gemeinsam mit Business Angel Michael Altrichter und dem Inkubator startup300 und kam im Rahmen der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ zustande. Mit hokify sichert sich karriere.at Zugang zum am schnellsten wachsenden Job-Marktplatz mit Fokus auf Handwerk, Einzelhandel und Gastronomie. Interessierte Arbeitgeber und Jobsuchende können direkt am Smartphone in Kontakt treten.

Grund für die strategische Partnerschaft ist das inhaltliche Matching von karriere.at und hokify. „Wir sehen ein unglaublich großes Potenzial im Bereich mobiler Personalsuche. hokify hat die bei weitem smarteste Lösung für diesen Markt entwickelt und ist ein innovativer Player am Mobile-Markt. karriere.at hat mehr als zehn Jahre Branchenerfahrung. Daraus ergeben sich natürlich Synergieeffekte, von denen beide Unternehmen profitieren können“, begründet Jürgen Smid, geschäftsführender Gesellschafter von karriere.at, das Investment.

www.hokify.com

Über karriere.at
karriere.at ist Österreichs reichweitenstärkstes Online-Karriereportal mit Fokus auf Fach- und Führungskräfte vorwiegend aus dem kaufmännisch-technischen Bereich. Tausende aktuelle Jobs bei österreichischen Top-Unternehmen werden den Usern (rund 3 Mio. Besuche/Monat; ÖWA-zertifiziert) präsentiert. Die Schwerpunkte von karriere.at liegen im Schalten von Stelleninseraten und in den Bereichen aktive Bewerbersuche sowie Steigerung der Arbeitgeberattraktivität. Für optimale Reichweite sorgt jobs.at, der hauseigene Reichweiten-Turbo mit Premium-Platzierungen für karriere.at-Inserate.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.