ITK-Markt China

Europäischer ITK-Markt schafft die Trendwende

  • Dr. Axel Pols
    Dr. Axel Pols

    Umsatz legt nach zwei schwachen Jahren um 0,9 Prozent zu

  • Markt in Krisenländern Griechenland, Italien und Portugal schrumpft weiter
  • Indien löst China als die weltweit am schnellsten wachsende ITK-Nation ab

Nach zwei Jahren mit Umsatzrückgang und minimalem Wachstum wird in Europa das Geschäft mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Tele-kommunikation im laufenden Jahr wieder zulegen. Die ITK-Umsätze in den EU-Staaten werden voraussichtlich um 0,9 Prozent auf 651 Milliarden Euro wachsen, teilte der Digitalverband BITKOM auf Grundlage einer aktuellen Studie des European Information Technology Observatory (EITO) mit. Während das Geschäft mit IT-Hardware und -Dienstleistungen sowie Software um 2,1 Prozent  auf 364 Milliarden Euro steigt, sinken die TK-Umsätze um 0,6 Prozent auf 287 Milliarden Euro.