JOBSUMA

Nur 15 % der Studierenden würden für weniger als 9 €/h arbeiten

Nach einer von JOBSUMA durchgeführten Umfrage findet ein Drittel der Teilnehmer einen Stundenlohn von 10 Euro angemessen. Auf die Frage, für welchen Stundenlohn sie als Werkstudent oder Aushilfe arbeiten würden, hat ein weiteres Drittel geantwortet, mit einem Lohn von 9 Euro und weniger zufrieden zu sein. Das letzte Drittel würde 10 Euro und mehr verlangen und immerhin etwa 9 % der Befragten hätten gerne einen Stundenlohn von über 15 Euro.

39 Jobbörsen, die Bewerber und Recruiter kennen sollten

Deutschlands Bewerber haben die Jobbörsen unter die Lupe genommen, über 24.000 Beurteilungen wurden in der Nutzerumfrage von Jobbörsen-Kompass abgegeben. Jobportale wurden nach Zufriedenheit, Suchqualität, Weiterempfehlungsrate beurteilt und zusammen mit der monatlich erzielten Reichweite in  verschiedenen Kategorien verglichen. Dazu gehören Generalisten, Spezialisten, Jobsuchmaschinen, Jobbörsen für die Zielgruppen Ingenieure, IT, Naturwissenschaften, SAYs (Studenten, Absolventen, Young Professionals) und Wirtschaftswissenschaften.

 

Endlich Student: So finanzierst Du Dein Studium

Jobsuchmaschinen

Michael Stephan
Michael Stephan

Mit dem Semesterstart hat für viele junge Menschen auch ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Zum ersten Mal an der Hochschule eingeschrieben, die erste eigene Wohnung bezogen – endlich Student sein. Doch Studium und Studentenleben sind nicht billig und die Kosten müssen irgendwie gestemmt werden. Über JOBSUMA, Deutschlands erster Jobsuchmaschine speziell für akademische Nachwuchskräfte, findet man mehr Jobs für Studenten als auf jeder anderen Studentenplattform.

  …

Karriere starten als Trainee

Michael Stephan
Michael Stephan

Köln. Den Bachelor und Master in der Tasche – und dann? Viele Studenten stellt die Entscheidung für den passenden Berufseinstieg vor eine neue Herausforderung. Der häufigste Einstieg ist der Direkteinstieg, aber auch Trainee-Programme werden immer beliebter. Absolventen, die sich für ein solches Programm interessieren, finden derzeit über 14.200 Stellenanzeigen auf JOBSUMA.

Praktikum oder Job in den Semesterferien: JOBSUMA hilft bei der kurzfristigen Suche

Michael Stephan
Michael Stephan

Köln. Viele Studenten nutzen die vorlesungsfreie Zeit für Praktika und Nebenjobs. Doch wer sich jetzt noch bewerben will, ist spät dran und muss sich beeilen. Bei der kurzfristigen Stellensuche hilft JOBSUMA: Dort finden Studenten aktuell etwa 9.000 Jobs und über 45.000 Praktika.  Die Vorlesungssäle werden immer leerer und die Uni-Bibliotheken voller, die letzten Klausuren werden geschrieben. Kurzum: Die Semesterferien rücken immer näher. Für Studenten die ideale Zeit, um während eines Praktikums einige Monate Berufserfahrung zu sammeln oder mit einem Studentenjob seine Urlaubskasse aufzubessern.

Jobsuma: überdurchschnittliche Nutzung durch Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler

Köln. Jobsuma ist die erste Jobsuchmaschine speziell für akademische Nachwuchskräfte. Nun liegt zum ersten Mal eine ausführliche Analyse der JOBSUMA-Nutzer vor.Die Ergebnisse: Vor allem Studenten und Absolventen der MINT-Fächer und Wirtschaftswissenschaftler nutzen die JOBSUMA-Technologie überdurchschnittlich.

Die Parade der excellenten Jobportale

StepStone, Jobware und Kalaydo auf den Spitzenplätzen

Ute Stümpel und Wolfgang Brickwedde moderieren die Preisverleihung

Köln. Standing Room only – das war die Situation, als die Moderatoren Ute Stümpel (Profilo Rating GmbH) und Wolfgang Brickwedde (Institute for Competitive Recruiting) auf der Messe Zukunft Personal in Köln am 25. September 2012 die Gewinner des Qualitätswettbewerbs „Deutschlands Beste Jobbörsen“ präsentierten. Die Beurteilungen der Jobportal-Nutzer auf seiten der Bewerber und Arbeitgeber wurden in umfangreichen Online-Umfragen ermittelt und kulminierte in der Preisverleihung für die Sieger.

 

Die Ergebnisse basierten nicht auf der Meinung einer Expertenjury, die Mitwirkung von Thomas Sattelberger, dem „Elder Statesman des Recruiting“  als auch dem Sprücheklopfer-Juroren Dieter Bohlen war nicht notwendig. Das Urteil basierte auf den Einschätzungen von 20.000 Bewerbern und 1.700 Personalchefs der Arbeitgeber. Der Qualitätswettbewerb wurde in drei Gattungen aufgeteilt: (1) Allgemeine Jobbörsen, (2) Spezial- oder Nischen-Jobbörsen und (3) Jobsuchmaschinen. Und so gab es reichlich strahlende Gesichter und Gedränge auf dem Siegerpodest.

Werkstudent: die Alternative zu Praktikum und Nebenjob

Wer während des Studiums Geld verdienen und gleichzeitig Praxiserfahrung sammeln möchte, für den ist der Job als Werkstudent die beste Alternative. Mit JOBSUMA, der ersten Jobsuchmaschine speziell für akademische Nachwuchskräfte, finden Studierende mit wenigen Klicks passende Stellenangebote.

Köln. Wer derzeit auf JOBSUMA, der Jobsuchmaschine für Studenten und Absolventen, „Werkstudent“ in die Suchleiste eingibt, findet mehr als 5.000 Stellenangebote, davon mehrere Hundert tagesaktuell. Werkstudenten arbeiten neben ihrem Studium in einer Firma. Der Unterschied zu Praktikum und Nebenjob: Die Tätigkeit ist von Anfang an längerfristig angelegt und kann sich über die gesamte Studienzeit erstrecken. Gegenüber Nebenjobs übernimmt der Werkstudent entweder von Anfang an oder schrittweise qualifizierte Tätigkeiten oder arbeitet an Projekten mit; gegenüber einem Praktikanten erhält der Werkstudent einen noch tieferen Einblick in das Unternehmen, seine Strukturen und Abläufe. Während des Semesters dürfen Werkstudenten maximal 20 Stunden arbeiten – das schreibt das Arbeitsrecht vor. In der vorlesungsfreien Zeit fällt diese gesetzliche Schranke jedoch weg und Werkstudenten dürfen auch Vollzeit ran.