Projektmanager

82.000 freie Jobs: IT-Fachkräftemangel spitzt sich zu

  • Zahl offener Stellen steigt 2018 deutlich um 49 Prozent
  • IT-Jobs bleiben im Schnitt fünf Monate vakant
  • Sechs von zehn Unternehmen erwarten künftig weitere Verschärfung

Der Mangel an IT-Fachkräften hat einen neuen Höchststand erreicht. In Deutschland gibt es derzeit 82.000 offene Stellen für IT-Spezialisten. Das entspricht einem deutlichen Anstieg um 49 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2017 waren 55.000 Stellen vakant.

Grafik

GULP Freelancer Studie: Hier verdienen Freiberufler am besten

Daniela Kluge
Daniela Kluge

Als Software-Entwickler in einem Großkonzern der Banken- und Finanzbranche: Das ist der typische Projekteinsatz – zumindest wenn es nach den 1.291 Teilnehmern der aktuellen GULP Freelancer Studie geht. Der dritte Teil der Erhebung von GULP, einem führenden Personaldienstleister in den Bereichen IT, Engineering und Finance, beschäftigt sich mit den Branchen, Tätigkeitsfeldern und Skill-Trends der Freiberufler. Dabei wurden erstmalig die Ergebnisse den durchschnittlich erzielten Stundensätzen der IT- und Engineering-Freelancer gegenübergestellt. Das Ergebnis zeigt: In den am weitesten verbreiteten Branchen und Tätigkeitsfeldern wird nicht immer der höchste Stundensatz gezahlt.