Reverse Job-Marktplatz

Kienbaum investiert in Reverse-Recruiting-Marktplatz 4scotty

  • Frank Geßner
    Frank Geßner

    Strategische Beteiligung von Kienbaum an Deutschlands führendem Reverse-Recruiting-Marktplatz für IT-Experten.

  • Mit der Partnerschaft kann Kienbaum seine Kunden nun auch bei der Suche nach Expertenpositionen in IT-Berufen unterstützen. 4scotty kann dank Kienbaum besser IT-Führungskräfte vermitteln.

Die Personal- und Managementberatung Kienbaum beteiligt sich strategisch am Job-Marktplatz 4scotty, auf dem sich Unternehmen bei IT-Spezialisten bewerben können. Damit erweitert Kienbaum seine Expertise, die bisher im klassischen Executive Search von Führungskräften lag, um den neuartigen Reverse-Recruiting-Ansatz für IT-Fachkräfte.

4Scotty erweitert Geschäftsgebiet auf die 13 größten deutschen Städte

  • Frank Geßner
    Frank Geßner

    Weiterer Wachstumsschritt hin zum deutschlandweit flächendeckenden Service für IT-Spezialisten

4Scotty, der Reverse-Job-Marktplatz für alle Berufe rund um die Informationstechnologie, dehnt sein Geschäftsgebiet deutschlandweit erheblich aus. Nach Berlin, Hamburg und München erweitert sich der Fokus mit Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Leipzig, Dresden und Hannover nun auch auf alle Städte mit mehr als 500.000 Einwohnern.

Neuer CTO: Enrico Foschi wechselt von Rocket Internet zu 4Scotty

Enrico Foschi
Enrico Foschi

4Scotty, der Reverse-Job-Marktplatz für alle Berufe rund um die Informationstechnologie, erweitert sein Führungsteam: Neuer CTO ist Enrico Foschi, der seit 1. Juli Mitglied der Geschäftsführung ist. Er verantwortet die Leitung des Entwicklerteams sowie die technische Weiterentwicklung der Plattform.

Reverse Job-Marktplätze sind der neue Kanal im Kampf um Fachkräfte

Matthias Schleuthner
Matthias Schleuthner
  • Für 2015 Zunahme der IT-Stellen in Deutschland um 21.000 Stellen prognostiziert
  • Reverse Job-Marktplätze sind in Branchen mit hohem Fachkräftemangel besonders beliebt

Der vielfach zitierte Fachkräftemangel hat bereits in zahlreichen Branchen – darunter die Naturwissenschaften und die IT sowie Pflege und die Arztberufe  – Einzug gehalten und ist in diesen Bereichen nicht mehr wegzudiskutieren. Die aktuellen Anforderungen im Wettbewerb um die besten Talente sorgen auch im Personalwesen für neue Formen der Mitarbeitersuche. Reverse Job-Marktplätze sind dabei eine neue Variante, die sowohl für Unternehmen als auch Bewerber einen schnellen und effizienten Weg bieten.