REWE

Studie BEST RECRUITERS Deutschland 2017/18: Soziale Netzwerke im Recruiting nicht mehr wegzudenken

  • Agnes Koller, BEST RECRUITER

    OTTO an der Spitze der deutschen Recruiter

  • Social Media: flächendeckend im Einsatz, aber mit viel verschenktem Potenzial
  • Mobile Bewerbung: bei jedem zweiten Arbeitgeber möglich

423 getestete Unternehmen, 136 wissenschaftliche Kriterien – zum sechsten Mal in Folge stand die Recruiting-Qualität der größten Arbeitgeber Deutschlands auf dem Prüfstand. Gesamtsieger der Studie ist OTTO, gefolgt von Deloitte und ALTANA. Die Branche der Unternehmensberater beherrscht ihr Handwerk besonders gut und hat sich den Spitzenplatz im Branchen-Ranking zurückerobert. Die Analyse zeigt außerdem: Arbeitgeber sind mittlerweile fast ausnahmslos in sozialen Netzwerken präsent, jedoch noch  nicht alle beherrschen deren Kommunikationsprinzipien.

Tausende motivierte Bewerber für Karriere-Angebote begeistern

Jörn Schulte-Hillen
Jörn Schulte-Hillen

5. jobmesse köln im Mai bietet Unternehmen wertvolle Recruiting-Chance

Wer als Arbeitgeber die besten Köpfe für sich gewinnen und dem Fachkräftemangel entgegenwirken möchte, muss aktiv werden – nicht nur online oder via Stellenanzeigen. Präsenz zeigen, Attraktivität ausstrahlen, spannende Perspektiven vorstellen und persönlich überzeugen, lautet die Devise für Personaler. Daher bietet am 13./14. Mai die jobmesse köln in der XPOST zum fünften Mal eine wichtige Plattform für den Austausch zwischen Unternehmensvertretern und interessierten Besuchern. Das Besondere an diesem Messekonzept: Generationsübergreifend spricht es Besucher aller Fachrichtungen und Qualifikationen an, face-to-face entlang des roten Teppichs ihre Karrieremöglichkeiten auszuloten.

Gehälter der DAX-Vorstandschefs steigen kräftig

Dr. Alexander von Preen, Kienbaum
Dr. Alexander von Preen, Kienbaum

Kienbaum legt Studie zur Vorstandsvergütung im DAX30 vor

  • Aber einige Vorstandschefs verdienen weniger als im Vorjahr
  • Unternehmen halten ihr Gesamtbudget für Vorstandsgehälter konstant
  • SAP-Chef ist Spitzenverdiener im DAX30

Die Dax-Vorstandschefs haben im vergangenen Jahr mehr verdient: Im Mittel erhielt der Vorstandsvorsitzend eines DAX30-Konzerns 2016 4,9 Millionen Euro, 2015 waren es noch 4,4 Millionen Euro, ergab eine aktuelle Studie der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Das ist eine durchschnittliche Steigerung um 15 Prozent, wobei die Steigerung hauptsächlich auf die langfristige variable Vergütung zurückzuführen ist. Die Grundgehälter bleiben hingegen praktisch konstant, so die Ergebnisse einer  Kienbaum-Studie, für die die Beratungsgesellschaft die Geschäftsberichte sämtlicher DAX-Konzerne ausgewertet hat.

jobmesse dortmund vereint top Unternehmen unter einem Dach

Jörn Schulte-Hillen
Jörn Schulte-Hillen

Am 11./12. Februar präsentieren sich zahlreiche Aussteller auf Recruiting-Event

Wer die besten Köpfe für sein Unternehmen gewinnen möchte, muss aktiv werden. Daher bietet die jobmesse dortmund am 11./12. Februar zum mittlerweile neunten Mal Arbeitgebern und Bildungsinstituten sämtlicher Branchen die Möglichkeit, sich mit attraktiven Karriereangeboten zu präsentieren. Ein Wochenende lang nutzen Bewerber aller Generationen und Qualifikationen die Messe bei Mercedes-Benz an der Wittekindstraße, um sich über Ein-, Auf- und Umstiegschancen zu informieren und im direkten Gespräch persönliche Perspektiven zu besprechen. Für alle Aussteller also eine optimale Plattform, um qualifizierte Fachkräfte sowie engagierten Nachwuchs kennenzulernen und zu begeistern.

 

Der Stellenmarkt 2016: glänzende Aussichten – vor allem in Ausbildungsberufen der Pflege und Elektrotechnik

Lukas Erlebach
Lukas Erlebach, Gründer und CEO

Joblift untersucht knapp acht Millionen Stellenanzeigen des vergangenen Jahres

Kurz vor dem Jahresende zog die Metajobsuchmaschine Joblift alle 7.883.548 Stellenanzeigen, die vom 1. Januar 2016 bis zum heutigen Tag auf joblift.de veröffentlicht wurden, zu einer umfangreichen Analyse heran. Um Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt zu identifizieren, verglich Joblift diese zudem mit den Ergebnissen des Vorjahres. Die wesentliche Erkenntnis: Die Gesundheitsbranche geht als klarer Gewinner hervor, sei es in Bezug auf das Wachstum der Stellenanzeigen allgemein oder auf die Nachfrage nach bestimmten Berufsprofilen.

Karriere-Kicks für drei Generationen

Jörn Schulte-Hillen
Jörn Schulte-Hillen

jobmesse dortmund bringt spannende Perspektiven für motivierte Bewerber

Hier werden wertvolle Kontakte geknüpft: Am 20./21. Februar macht die jobmesse deutschland tour zum mittlerweile achten Mal Station in Dortmund. Zahlreiche attraktive Arbeitgeber begegnen auf der jobmesse dortmund engagierten Besuchern, die ihre Karriere aktiv in die Hand nehmen.  Der rote Teppich wird für ein Wochenende in der Messehalle Mercedes-Benz an der Wittekindstraße ausgerollt und ermöglicht regional sowie überregional agierenden Unternehmen sämtlicher Branchen eine Plattform für effizientes und erfolgreiches Recruiting. Generationsübergreifend nutzen die Messegäste das Event, um Karriereperspektiven auszuloten und potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen – die Chance, auf interessante Angebote aufmerksam zu machen.

 

Arbeitsmarkt Lebensmitteleinzelhandel: Top 30 Lebensmittelhändler in Deutschland

Umsatz-Ranking 2015:Edeka weiterhin an der Spitze / Schwarz-Gruppe überholt Rewe im Food-Bereich

Der Bruttoumsatz im Lebensmittelhandel ist im Jahr 2014 um 2,6 Prozent auf nunmehr 247,2 Mrd. Euro gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) in ihrem exklusiven Ranking der größten Lebensmittelhandels-Unternehmen in Deutschland, das von dem Frankfurter Marktforschungsunternehmen Trade Dimensions erstellt wurde.

Neues Produkt, neuer Name, neue Kunden – d.vinci zieht Bilanz

Udo Hartenstein
Udo Hartenstein

Fast ein Jahr ist es jetzt her seit die neue Version des Bewerbermanagement-Systems d.vinci, das neue d.vinci easy, auf dem Markt ist. Seitdem ist viel passiert.

Rückblick: Unter dem Motto „genial einfach – einfach genial“ hat d.vinci vor rund 10 Monaten ein neues Bewerbermanagement-System an den Start gebracht, das in Funktionalität, Design und Bedienerfreundlichkeit überzeugt. Mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis bietet d.vinci easy ein Bewerbermanagement, das so übersichtlich in der Darstellung und so einfach zu bedienen ist, dass die Bewerbungsprozesse intuitiv und mit wenig Manpower abgewickelt werden können.

Personalwechsel auch ohne gesetzliche Frauenquote: Werbeagentur Saatchi & Saatchi mit weiblichem HR Director

Virginia Sras
Virginia Sras

SAATCHI & SAATCHI MIT WEIBLICHEM HR DIRECTOR

Virginia Sras (41) ist seit August 2014 neuer Human Resources Director bei der Kreativagentur Saatchi & Saatchi Germany (Frankfurt /M). Die Dipl.-Betriebswirtin und Recruiting-Expertin kommt von der digitalen Fullservice-Agentur Triplesense Reply (Frankfurt/M.), wo sie seit 2012 in gleicher Position tätig war. Zuvor arbeitete sie bei Scholz & Volkmer (Wiesbaden).

Die kreative Umsetzung von Employer Branding Kampagnen

Hubert Hundt (Mitglied der Geschäftsleitung bei Castenow communications) im Interview mit Crosswater Job Guide

Hubert Hundt

Der Arbeitsmarkt – und damit das Employer Branding der Arbeitgeber – wird zur Zeit von einer ganzen Batterie von Einflüssen durcheinander gewirbelt. Stichworte sind Demografiewandel, Fachkräftemangel, Wertewandel der neuen Generationen sowie ein Branchenstrukturwandel, der vor dem Hintergrund der Globalisierung die Grundwerte der Personalbeschaffung und Personalbindung dramatisch verändern. Die Kommunikationsagentur Castenow hat bereits sehr früh darauf reagiert und für namhafte Marken wie McDonald’s oder REWE, aber auch für mittelständische Arbeitgeber, ganze neuen Ansätze im Personal-Marketing entwickelt.

 

1.    Auf welche Trends und strategischen Einflussgrößen sollten sich Arbeitgeber einstellen, damit Employer Branding Kampagnen auch in Zukunft erfolgreich sind?

Diese Frage würde ich gerne kurz und prägnant mit einer einfachen Formel beantworten: Nur was innen leuchtet kann nach außen strahlen.

„Mitarbeiterorientierung beginnt beim Recruiting“ – REWE Group als bester Recruiter Deutschlands ausgezeichnet

Prof. Dr. Christoph Beck

Am 13. Mai 2013 wurden im Literaturhaus Frankfurt die besten Recruiter Deutschlands ausgezeichnet. Studieninitiator Markus Gruber und Professor Christoph Beck kürten im Rahmen der feierlichen Preisverleihung die „Career’s Best Recruiters“. Die Studie zeigt signifikante Verbesserung im deutschen Recruiting.

Frankfurt am Main. Mit knapp 84 Prozent der zu erreichenden Punkte konnte in diesem Jahr die REWE Group den Gesamtsieg als bester Recruiter Deutschlands für sich entscheiden. Die Plätze zwei und drei der Studie „Career’s Best Recruiters“ gingen an die Krones AG und Philips. Bestätigt in seiner Recruiting-Arbeit äußert sich Herr Berndfried Dornseifer, Leiter Personal und Personalentwicklung bei der REWE Group: „Jede Bewerbung, vom Auszubildenden bis zum hochqualifizierten Experten, betrachten wir als Chance für das Unternehmen. Mitarbeiterorientierung beginnt für uns nicht erst am ersten Arbeitstag, sondern bereits im Recruiting-Prozess.“ „Die REWE Group konnte hervorragende Ergebnisse in nahezu allen Teilbereichen der Studie vorweisen, punktet aber vor allem mit ihrem professionellen und wertschätzenden Umgang mit Bewerbern“, unterstreicht Studienleiter Helmuth Stöber das hervorragende Abschneiden des Handelsunternehmens.

Kommunikationsplattform der Zukunft? Oder überfrachtetes Mitmach-Web?

Katja Petersen, REWE

An Facebook scheiden sich die Geister. Dennoch präsentieren sich immer mehr Arbeitgeber mit Karriere-Fanpages auf Facebook. Was bringt das Ganze? Wo liegt die Trennlinie  zwischen Karriere-Fanpage und Karriere-Homepage? TMP spricht mit Arbeitgebern, die Facebook bereits in ihren Personalmarketing-Mix integriert haben – diesmal mit Katja Petersen  aus der Personalentwicklung der REWE Group.

Bewerbersuche über Social Media: REWE Group startet Karriereseite auf Facebook

Köln/Wiesbaden. Die REWE Group startet ihre Karriereseite auf Facebook. Mit dem Auftritt ergänzt der Handels- und Touristikkonzern seine eigenen Karriereseiten und macht gezielt Schüler, Studenten und Absolventen auf das Ausbildungs- und Stellenangebot in den einzelnen Konzernteilen aufmerksam. Konzipiert, eingerichtet und programmiert wurde die Facebook-Seite von der TMP Communication & Services GmbH. Das Wiesbadener Beratungsunternehmen für Personalmarketing und – beschaffung hatte im Auftrag der REWE Group bereits das aktuelle Kommunikationskonzept für das Hochschulmarketing entwickelt.