Social Media Nutzung

Kurze Frage: Wie wird Social Media im Recruiting genutzt?

Henner Knabenreich
Henner Knabenreich

Nur noch wenige Tage teilnehmen: Personalmarketing Studie 2016.

Noch wenige Tage läuft die Umfrage zur Nutzung von Social Media im Personalmarketing und Recruiting 2016, die wir zusammen mit Prof. Dr. Thorsten Petry der Hochschule Rhein-Main, Henner Knabenreich von Personalmarketing 2.0, embrander und die Personalwirtschaft als Medienpartner durchführen. Ein Alleinstellungsmerkmal der Studie – neben dem Zeitvergleich – ist die parallele Betrachtung und der Abgleich von Unternehmens- und Kandidatenseite. Nur wenn beide Seiten zueinander passen, wird sich ein Erfolg einstellen können.

Drei von vier Unternehmen nutzen Social Media

  • Tobias Arns, BITKOM
    Tobias Arns, BITKOM

    Einsatz sozialer Medien hängt nicht von Unternehmensgröße ab

  • Soziale Netzwerke sind vor allem bei Dienstleistern beliebt

Drei Viertel (75 Prozent) der deutschen Unternehmen setzen Social Media für die interne oder externe Kommunikation ein. Signifikante Unterschiede nach Unternehmensgröße gibt es dabei nicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. „Egal, ob kleines, mittleres oder großes Unternehmen, die meisten haben das Potenzial von Social Media mittlerweile für sich entdeckt“, sagt Tobias Arns, Social-Media-Experte beim BITKOM.

 

Social Media ist in der Politik angekommen

  • Dr. Bernhard Rohleder
    Dr. Bernhard Rohleder

    9 von 10 Bundestagsabgeordneten haben ein Profil bei einem Sozialen Netzwerk

  • Wahlkampf treibt Abgeordnete in Soziale Medien

Berlin. Im Wahljahr setzen die Abgeordneten des Deutschen Bundestags verstärkt auf Social Media. Hatten im Januar 86 Prozent der MdB mindestens ein Profil bei einem Sozialen Netzwerk wie Facebook, Twitter, Xing oder Google+, so waren es im Juli bereits 90 Prozent. 23 der 620 Bundestagsabgeordneten haben sich seit Beginn des Wahljahres neu für diese Form direkter Kommunikation mit den Bürgern entschieden.

Social Media Recruiting: Facebook Nutzung sinkt

Mary Meeker

Content is King – und Mary Meeker ist die Queen der Internet-Statistiken. Ihre aktuelle Zusammenstellung der wichtigen und nicht ganz so wichtigen Fakten über die Internet-Nutzung in 2013 birgt einige Überraschungen.

 

Hervorragende Analysen über den Global Shift der Internet-Nutzung von den etablierten Wirtschaftsbereichen USA und Europa hin zum bevölkerungsreichen Reich der Mitte China werden aufgelockert mit spannenden, aber überaus treffenden Cartoons:

 

Nutzung von Social Media am Arbeitsplatz verursacht Produktivitätsverlust in astronomischen Höhen

Von Gerhard Kenk (Crosswater Job Guide)

Zach Romero

Selbst Felix Baumgartner hätte bei seinem Sprung aus dem Red Bull Strato Ballon Höhenangst bekommen, hätte er sich die astronomischen Produktivitätsverluste vor Augen geführt, die Social Media Nutzer am Arbeitsplatz verursachen. Aber glücklicherweise ist Baumgartner schwindelfrei und hat sich bei seinem Weltrekordsprung um alles Gedanken gemacht, nur nicht um Facebook, Twitter, G+ und Co. Die Erde hat Felix Baumgartner wieder und die Realität setzt einmal mehr die Zeichen des täglichen Lebens, das Surfen im Internet und die Nutzung der auch so viel gepriesenen Social Medien zu Hause, am iPhone oder am Arbeitsplatz.