Software

Branchenindex 2019: Gehälter im Maschinenbau sind am höchsten

In welcher Branche zahlen Unternehmen die höchsten Gehälter? Welche Bereiche haben dagegen einen negativen Einfluss auf das Einkommen? Die Hamburger Vergütungsanalysten von Compensation Partner haben 127.638 Daten untersucht und daraus ihren neuen Branchenindex 2019 erstellt. Das Ergebnis: Im Maschinenbau verdienen Angestellte rund 27 Prozent mehr als Beschäftigte über alle Wirtschaftszweige hinweg. Die Gehälter von Callcenter-Mitarbeitern liegen dagegen rund 33 Prozent unter dem branchenübergreifenden Durchschnittseinkommen.

Tim Böger, Gehaltsvergleich, Compensation Partner, Masschinenbau, Callcenter, Software, Halbleitger, Crosswater Job Guide, Biotechnologie, Textilindustrie, Bekleidungsindustrie, Immobilienbranche, Bildungsabschluss,
Tim Boeger

Chancen am Arbeitsmarkt: Europäischer ITK-Markt wächst wieder stärker

Dr. Axel Pols
  • Umsätze steigen 2017 um 1,8 Prozent auf 683 Milliarden Euro
  • Größtes Plus in Ungarn und im Vereinigten Königreich
  • ITK-Markt legt weltweit um 3,3 Prozent zu

Das Geschäft mit Produkten und Diensten der Informationstechnik und Telekommunikation nimmt europaweit wieder an Fahrt auf. Die ITK-Umsätze in den EU-Staaten werden 2017 voraussichtlich um 1,8 Prozent auf 683 Milliarden Euro zunehmen. Im vergangenen Jahr war das Plus mit 1,3 Prozent noch etwas geringer ausgefallen.

Hilfe, Hilfe ich ertrinke

Von Helmut König, Königskonzept

  • IT-Umstellungen und Ihre großen und kleinen Katastrophen
  • Mensch Prozess und Software gehören zusammen

Immer zu Beginn eines neuen Jahres ist es wieder soweit. Neue IT-Systeme werden eingeführt, vielfach mit großen und größten Schwierigkeiten. Aufträge können dann nicht erfasst, Produktionen nicht geplant, Rechnungen nicht geschrieben, Zahlungen nicht gebucht oder Mahnungen nicht gedruckt werden um nur einige Bereiche zu nennen. Es beschleicht uns das Gefühl, das das Unternehmen zum Stillstand gekommen ist. Chaos, Chaos überall, man hört die Rufe „Hilfe, Hilfe wir ertrinken“, doch wer rettet uns?

picture_Organisation man-69283 cco

Europäischer ITK-Markt schafft die Trendwende

  • Dr. Axel Pols
    Dr. Axel Pols

    Umsatz legt nach zwei schwachen Jahren um 0,9 Prozent zu

  • Markt in Krisenländern Griechenland, Italien und Portugal schrumpft weiter
  • Indien löst China als die weltweit am schnellsten wachsende ITK-Nation ab

Nach zwei Jahren mit Umsatzrückgang und minimalem Wachstum wird in Europa das Geschäft mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Tele-kommunikation im laufenden Jahr wieder zulegen. Die ITK-Umsätze in den EU-Staaten werden voraussichtlich um 0,9 Prozent auf 651 Milliarden Euro wachsen, teilte der Digitalverband BITKOM auf Grundlage einer aktuellen Studie des European Information Technology Observatory (EITO) mit. Während das Geschäft mit IT-Hardware und -Dienstleistungen sowie Software um 2,1 Prozent  auf 364 Milliarden Euro steigt, sinken die TK-Umsätze um 0,6 Prozent auf 287 Milliarden Euro.

Fünf neue Köpfe für Lämmerzahl: Softwarespezialist vergrößert sich in Technik, Kundenbetreuung und Entwicklung

Dortmund. Das neue Jahr läutet der Software-Hersteller Lämmerzahl, einer der führenden Anwendungs­spezia­lis­ten für die Sozialverwaltung in Deutschland, mit einem deutlichen Signal für noch mehr Zugkraft nach vorn ein. Die Dortmunder investieren in einen personellen Rundum-Ausbau in den Abteilungen Technik, Kundenbetreuung und Entwicklung.

Christian Koch, 36, bereichert gleich zu Beginn des neuen Jahres als Sozial- und Rechts­wissenschaftler das Team für die fachliche Anwenderbetreuung. Nach seinem Studium der Sozialarbeit in Bochum war er in der Pflegeberatung, im Modellprojekt Pflegebudget und als Sozialberater im Kreis Unna tätig. Berufsbegleitend schloss er außerdem sein Studium der Sozialen Gerontologie ab. Bei Lämmerzahl wird Christian Koch seine Stärken aktiv in den Bereichen Beratung, Betreuung und Schulung ‑ sowohl am Firmensitz in Dortmund als auch bei den Kunden vor Ort ‑ im SGB II, SGB XII und in der Pflegeberatung einbringen.