Stefanie Heine

Götter am Werk – Netzwerke im Business School-Walhalla

Stefanie Heine
Stefanie Heine

von Stefanie Heine, Chefredaktion HRM Research Institute Chefredaktion

Wenn sich zwei verabreden, tippt der Dritte beim Ratespiel daneben. Das Ratespiel lautet „Zukunft“. Die wird aber eigentlich nie getippt, sondern immer am großen Kartentisch ausgehandelt. Ihren Mitmenschen sagen solche Spieler, dass das Leben dadurch sicherer wird. Weniger spannend erscheint vielen von ihnen, dass bei dieser Methode viele Leute über Bord gehen. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Das erzählen die Regenten also nicht. Die Rede ist von Eliten, die sich in Netzwerken von Business Schools zu allen möglichen Themen verabreden: Digitalisierung, Bevölkerungsumschichtungen, Marktbewegungen und Co.

Stefanie Heine tritt als Chefredakteurin bei HRM.de an

Stefanie Heine

Mannheim. Seit dem 1. Januar 2013 hat Deutschlands größtes Human Resources-Onlinenetzwerk „HRM.de“ eine neue Chefredakteurin: Stefanie Heine (37) übernimmt die Redaktions- und Communityagenden von Stefanie Hornung, welche sich künftig auf die Presseleitung bei der europäischen Personalleitmesse „Zukunft Personal“  und bei den Regionalmessen „Personal Süd“ und „Personal Nord“ konzentriert.